Gebraucht:
EUR 4,64
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von pb ReCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Komplett! Versand binnen 24 Stunden.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

24 - Season 1 (6 DVDs)


Erhältlich bei diesen Anbietern.
9 neu ab EUR 18,50 62 gebraucht ab EUR 1,65 2 Sammlerstück(e) ab EUR 6,99

Prime Instant Video

24 - Staffel 1 sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar


Entdecken Sie jetzt den Hollywood-Shop mit aktuellen Kino-Blockbustern, Preis-Hits und Bestsellern. Jeden Monat neu: Attraktive DVD- & Blu-ray Aktionen und die besten TV-Serien.

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Kiefer Sutherland, Leslie Hope, Elisha Cuthbert, Dennis Haysbert, Carlos Bernard
  • Regisseur(e): Stephen Hopkins, Winrich Kolbe, Bryan Spicer, Davis Guggenheim, Jon Cassar
  • Komponist: Sean Callery
  • Künstler: David Latham, Rodney Charters, Howard Gordon, Brian Grazer, Peter Levy, Scott Powell, Chris G. Willingham, Joel Surnow, Michael Loceff, Chip Johannessen, Robert Cochran, Andrea Newman, Virgil Williams, Lawrence Hertzog, Michael S. Chernuchin, Maurice Hurley
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL, Box-Set
  • Sprache: German (Dolby Digital 2.0 Surround), English (Dolby Digital 2.0 Surround)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Tschechisch, Ungarisch, Türkisch, Polnisch, Isländisch, Griechisch, Hebräisch, Portugiesisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.85:1
  • Anzahl Disks: 6
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Twentieth Century Fox
  • Erscheinungstermin: 2. Januar 2007
  • Produktionsjahr: 2002
  • Spieldauer: 1080 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (171 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0000APZQS
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 10.099 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Laufzeit: ca. 1080 Min.
Season One - Disc 1
00.00 - 04.00 Uhr (Pilotfilm, Episoden 2-4)
Season One - Disc 2
04.00 - 08.00 Uhr (Episoden 5-8)
Season One - Disc 3
08.00 - 12.00 Uhr (Episoden 9-12)
Season One - Disc 4
12.00 - 16.00 Uhr (Episoden 13-16)
Season One - Disc 5
16.00 - 20.00 Uhr (Episoden 17-20)
Season One - Disc 6
20.00 - 24.00 Uhr (Episoden 21-24)

Amazon.de

24 -- so eine einfache Idee, und doch so verteufelt komplex in der Ausführung! 24 ist eine Krimiserie, deren Handlung sich über einen Zeitraum von 24 Stunden erstreckt, von Mitternacht bis Mitternacht, in 24 einstündigen Episoden (nun ja -- 45-minütigen Episoden, ohne die ursprünglichen Werbespots). Alles läuft in Echtzeit ab, das heißt: keine Rückblenden, keine Zeitsprünge in die Zukunft, keine praktischen Zeitüberblendungen. Jeder Handlungsstrang muss genau mit den anderen verwoben werden, damit die Dinge genau dann passieren, wann sie passieren müssen, und in genau der richtigen Zeitspanne. Gar nicht so leicht.

Der Schöpfer dieses Werks, Robert Cochran, und sein Team von Autoren und Regisseuren haben beim Zusammensetzen dieses Puzzles und beim Aufrechterhalten der Spannung ganze Arbeit geleistet. Der Agent Jack Bauer (Kiefer Sutherland) hetzt durch Los Angeles und versucht, einen Mordanschlag auf einen schwarzen Präsidentschaftskandidaten zu vereiteln und gleichzeitig seine Frau und Tochter aus den Fängen der jugoslawischen Bösewichte zu befreien. Der Zuschauer wird mit erfreulicher Regelmäßigkeit mit den verschiedensten Wendungen, Überraschungen und spannungsgeladenen Momenten überhäuft. Das Ganze ist allerdings nicht 100-prozentig gelungen: Wir bekommen einige eindeutig an den Haaren herbeigezogenen Handlungskunstgriffe geboten; die abschließende Wendung ergibt überhaupt keinen Sinn; es gibt viel zu viele klammernde Familienmomente; und was Dennis Hoppers "serbischen" Akzent angeht, nun ja...

Dennoch -- hier hat das Fernsehen unbestreitbar seine bisherigen Grenzen gesprengt. Sutherland, der mit einem einzigen kühnen Sprung seine Karriere aus ihrer Flaute rettet, hat seinen Golden Globe voll verdient. Szenenbilder und Drehorte wurden kunstvoll eingesetzt, und Sean Callerys Soundtrack schwebt stark und schwermütig über allem. Wie bereits Murder One und The Sopranos gehört 24 zu den TV-Serien, an denen sich zukünftige TV-Krimis werden messen lassen müssen. --Philip Kemp

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Robert Rose am 10. November 2011
Format: DVD
Ich komme natürlich ein wenig spät mit einer Rezi zu 24. Eigentlich wollte ich keine schreiben hierzu, da hier schon alles mal gesagt, bzw. geschrieben wurde. Aber irgendwie bin ich grade in Schreiblaune.

Also, ich kann mich den Lobeshymnen nur anschließen, wobei ich zugeben muss das ich erst mit einem 2ten Anlauf mit (ironischerweise) der 2ten Season auf den Geschmack gekommen bin. Damals, als die Serie im TV lief, brauchte sie mir einfach zu lang um in Fahrt zu kommen. Deshalb brach ich schon nach 4 Folgen gelangweilt ab. Ich weiß nicht mehr was mich verleitete in Staffel 2 nochmals reinzuschauen. Jedenfalls war es da auf einmal anders und die Serie konnte mich eher fesseln. Danach war ich auch komplett vom 24-Fieber befallen! Und so kam es das ich mir Tag 1 nochmal in Ruhe auf DVD ansah.

Nun, ich denke immer noch- es braucht verdammt lange bis die erste Staffel an Fahrt gewinnt. Das Prinzip der Echtzeit ist sicher eine innovative Sache. Jedoch funktioniert sie nur mit der passend abgestimmten Werbung. Nach 10 Minuten ist immer ein Break. (die Sender der USA hauen offensichtlich sehr viel Werbung in eine einzelne Folge rein- ich würde wohl durchdrehen!) Aber selbst dann stimmen die Zeiten nie so ganz überein... Aber wer will schon so kleinlich sein?

Die Idee finde ich dennoch genial! Und sobald die Staffel erst einmal an Fahrt gewonnen hat ist der Spannungspegel nicht mehr auszubremsen! Die fiesen, clever gesetzten Cliffhanger halten den Zuschauer bei der Stange und zwingen ihn eine Folge nach der anderen zu verschlingen! (Ich habe so etliche, ereignislose Abende hinter mich gebracht) Ich weiß gar nicht in welches Genre man die Serie am besten einordnen sollte. Sie deckt etliche Punkte ab: Action/Drama/Soap/Politthriller...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
79 von 91 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S.H. am 2. Dezember 2003
Format: DVD
Eine Serie in Echtzeit. Ein faszinierendes Experiment. Aber bleibt es nur bei einem Experiment? Nein, daraus entwickelte sich die beste Fernsehserie, die es in den letzten Jahren zu sehen gab. Kiefer Sutherland bekam zurecht für seine Rolle als Federal Agent Jack Bauer einen Golden Globe, doch was ist mit Sarah Clarke als Nina Myers oder mit Leslie Hope als Teri Bauer oder mit Dennis Haysbert als Senator David Palmer. Auch sie hätten den Golden Globe mehr als verdient gehabt. Denn neben der faszinierenden Idee des ganzen Projektes sind es vor allem die Handlungsbögen (die im Moment brandaktuell sind!) und die Schauspieler, die dieser Serie den Glanz verleihen.
Zu den Handlungsbögen kann man nur ein was sagen. Nicht vermuten, denn es kommt sowieso so wie man es am wenigsten vermutet! Nicht denken es gebe eine Erholungspause, der vorherige Handlungsablauf wird mit der nächsten Entwicklung getoppt! Man muss die Serie einfach erlebt haben, um wirklich mitreden zu können. Schade, dass 24 einem kleinen Publikum vorbehalten bleibt, da sich in Deutschland nur RTL II darum bemüht hat.
Worum geht es?: Kann man das überhaupt sagen? Federal Agent Jack Bauer (Kiefer Sutherland) arbeitet bei der CTU (Counter Terrorism Unit) und hat sich gerade mit seiner Frau Teri (Leslie Hope) versöhnt und ist wieder bei ihr und ihrer gemeinsamen Tochter Kimberly (Elisha Cuthbert) eingezogen. Nach einer Partie Schach verabschiedet sich Kim ins Bett und kurze Zeit später merken Jack und Teri, dass Kim durchs Fenster ausgebüchst ist, um Spaß zu haben. Dann meldet sich Nina (Sarah Clarke) bei ihm, dass es in der CTU ein wichtiges Einsatzgespräch gibt und die ganze Story beginnt...
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
21 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian Quaing am 19. September 2003
Format: DVD
Nachdem ich dem Fernsehen eigentlich auf ewig abgeschworen hatte, denn an intelligenter und abwechslungsreicher Unterhaltung war das gebotene nicht mehr zu unterbieten, hatten die TV-Götter nun doch noch ein Erbarmen mit mir: Sie erschufen 24, eine Echtzeitserie, die an Spannung und Originalität alles bisher dagewesene in den Schatten stellt. Nun schaue auch ich wieder Fernsehen, allerdings wahrscheinlich nur so lange, wie diese Serie ausgestrahlt wird, danach kann ich die Flimmerkiste wieder einmotten.
Einzig und allein die lästigen Werbeunterbrechungen trüben den Sehgenuß dieser Serien-Sensation aus USA (die können doch noch vernünftiges Fernsehen machen!!). Abhilfe schafft die DVD-Collection mit insgesamt 6 DVDs, auf denen alle Folgen der ersten Staffel zu bewundern sind, und das ungeschnitten. Die Serie hat nämlich eine 16er-Freigabe erhalten und wird daher bei den 20.15 Uhr - Sendeterminen nur gekürzt gezeigt. Dem Kauf der DVD-Box steht also kein Argument im Wege, und wer wirklich intelligente TV-Unterhaltung will, kommt an dieser Serie sowieso nicht vorbei.
Auf das es uns gehe wie Jack Bauer in der Serie: Der Tag, an dem die 24 Folgen der DVD-Box ohne Zwischenstop über unseren Fernseher laufen, wird bestimmt der längste Tag unseres Lebens!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von DerChris am 30. Dezember 2011
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich hatte zu Weihnachten die erste Staffel der Serie 24 geschenkt bekommen und innerhalb von 4 Tagen verschlungen. Eigentlich könnte man an dieser Stelle schon aufhören zu schreiben und 5 Punkte vergeben. Wenn eine Serie einen so fesselt, dass man innerhalb weniger Tage 24 Folgen a 40 Minuten ansieht, muss sie auf jeden Fall spannend und gut gemacht sein. Aber ganz so einfach ist es dann doch nicht...

Ohne Zweifel, das Konzept der Serie in Echtzeit ist neu und innovativ. Die Serie hat auch hervorragende Action-Elemente, das Tempo ist verdammt hoch und es gibt immer wieder überraschende Wendungen.

Ebenfalls sind Anfang und Ende sehr gut gelungen. Mir gefiel besonders die Geschichte um Jack Bauers Tochter in den ersten Folgen. Zumindest mir war da noch sehr unklar wohin die Reise geht und mein Lieblingscharakter Rick war recht häufig zu sehen.

Die Echtzeit hat allerdings auch mindestens einen entscheidenden Nachteil. Man braucht mehrere Handlungsstränge, wenn man nicht 40 Minuten am Stück zeigen will, wie jemand sich mit seinem Wagen durch den Stau in Los Angeles schlängelt. Bei 24 gibt es 3 davon. Zumindest einer, nämlich der um die Familie von Senator Palmer kam mir immer als Füllmaterial vor. Die Story taugt weder als Familiendrama noch als Politthriller und hat bei mir die Vorspultaste schwer belastet. Es ist von Anfang an klar, wie die Geschichte um Palmer ausgehen wird, auch wenn es zwischendurch noch sie viele Wendungen geben mag. Im Prinzip gehts dabei nur darum, ob er sich wegen seiner hochmoralischen Vorstellungen seine Präsidentschaft gefährdet. Was interessiert einen, ob ein Mann Präsident wird, von dem man eigentlich nichts weiß, außer dass er Präsident werden will?
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
FSK-Freigabe von "24" ? 1 30.08.2011
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen