2112 ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 11,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • 2112
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

2112 Import


Statt: EUR 17,30
Jetzt: EUR 13,64 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 3,66 (21%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.

3 CDs für 15 EUR
Metal & Hardrock im Sparpaket:
Entdecken Sie eine große Auswahl an Metal & Hardrock zum Sonderpreis: 3 CDs für 15 EUR

Wird oft zusammen gekauft

2112 + Moving Pictures
Preis für beide: EUR 20,63

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (16. September 2008)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Umgd/Mercury
  • ASIN: B001DZDTWW
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (27 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.430.120 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Kraxner am 26. Dezember 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Diese Rezension bezieht sich auf: 2112 (Super Deluxe Edition inkl. Comic-Buch + CD + Blu-Ray), erschienen im Dezember 2012.

2112 ist für mich das erste typische Rush-Album, auf dem sämtliche für Rush typischen Trademarks vertreten sind. Hier wird auf einem halben Konzeptalbum bester Progrock geboten, der aber trotzdem sehr eingängig ist und sich sofort in den Gehörgängen des Zuhörers festfrisst.

Die erste Hälfte des Albums ist eine aus 7 Teilen bestehende offene Geschichte einer totalitären Gesellschaft in der Zukunft, die von einer Priesterkaste (Priests of the Temples of Syrinx) beherrscht wird.
Die zweite Hälfte besteht aus 5 unzusammenhängenden Songs, die 2 echte Highlights ("Passage to Bangkok" und "Tears") hervorgebracht hat.
2112 ist sowohl für Fans des Prog-Genres als auch für Rush-Fans essentiell und dürfte diesen Zielgruppen auch hinreichend bekannt sein. Was macht nun den Mehrwert dieser vollmundig als "Super Deluxe Edition" gepriesenen Version aus und vor allem: rechtfertigt das Bonusmaterial den Liebhaberpreis?
Die Antwort lautet eindeutig: Ja!

Im Lieferumfang sind enthalten:

- Ein Buch, das auf der einen Seite einen 40-seitigen Comic von Tom Hodges (u.a. Star Wars "The Clone Wars," The Simpsons) enthält, der vor allem die Geschichte von 2112 erzählt, aber auch die anderen Albumsongs berücksichtigt. Auf der anderen Seite (man dreht das Buch einfach um) findet man auf 24 Seiten eine Menge Fotos, neue Linernotes von David Fricke (Senior Editor beim Rolling Stone) und sämtliche Lyrics. Getrennt werden die beiden Teile durch einen stabilen Karton, in dem die beiden Discs stecken.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefan Wöhner am 9. April 2003
Format: Audio CD
Schon auf dem bärenstarken (und etwas unterbewerteten) Vorgänger "Caress of Steel" hatten RUSH ausgiebig mit vertrakten Longtracks experimentiert. Auf "2112" hat die Band es geschafft, einen 20-Minuten-Song mit grandiosen Melodien zu versehen, die schon für sich allein absolutes Hitpotential aufweisen.
Und so ist dieses Album - nicht zuletzt gerade wegen diesem Titelsong - der ganz große Klassiker der 70er und (zusammen mit "Fly By Night" und "Moving Pictures") eines der wichtigsten Alben der Bandgeschichte.
"2112" - dieser Song, der angefangen bei der göttlichen "Overture" und dem Überhit "The Temples of Syrinx" bis zum nervenaufreibenden "Grand Final" nicht eine überflüssige Note aufweist und vor Abwechslungsreichtum und schönen Melodien nur so strotzt, dieser Song hat in der gesamten Musikgeschichte Maßstäbe gesetzt und unzählige spätere Prog-Götter beeinflusst.
Doch nicht nur der Titelsong macht dieses Album aus! Auch die restlichen Songs sind Meilensteine anspruchsvoller Rockmusik - nicht zuletzt auch wegen Neal Pearts genial hintergrünigen Lyrics. Vor allem "A Passage to Bangkok" (orientalischer Touch), die traurig schöne Ballade "Tears" und der fulminante Abschluss "Something for Nothing" gehören zum Besten, was irgendein Musiker dieser Welt je fabriziert hat.
Das alles gepaart mit einer musikalischen Klasse, die seines Gleichen sucht und Musikern, die jeder für sich an ihren Instrumenten (inklusive Gesang) einen einmaligen Wiedererkennungswert aufweisen, war so noch nie da - und wurde seitdem in dieser Klasse auch nie wieder dargeboten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Oliver Mueller am 18. März 2015
Format: Vinyl Verifizierter Kauf
Da Amazon leider nur auf eine "Limited Edition Vinyl LP" hinweist, hier die restlichen Info's zu den 2015'ern LP's:

Es handelt sich NICHT um ein Remaster, wie die CD Deluxe Edition z.B., sondern um ein komplettes, nur für diese LP Wiederveröffentlichung angelegtes NEUES Master. Dieses wurde in den Abbey Road Studios als sog. "Direct Metal Master" erstellt, wo anstatt auf eine Folie direkt das Signal auf eine Kupferplatte "geritzt" wird und so für eine weitaus authentischere Klangwiedergabe sorgt.
Klanglich gesehen sind die bis jetzt drei erschienen Alben "Fly by Night" , "Caress of Steel" und "2112" definitiv die beste Möglichkeit, Rush zu erleben, die Pressqualität ist wieder erwarten (BackToBlack..) erstklassig!
Weiterhin fehlt der Hinweis, das diese Vinyl Ausgabe von "2112" ein nettes Gimmick hat, in der auslaufspur von Seite 2 befinden sich Hologramme, die bei anstrahlen mit einer Lichtquelle sich um die Platte drehen. Also, keine Panik, niemand hat dort die Platte "zerkratzt"!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Markus Schmidl am 25. Juli 2011
Format: Audio CD
Im April 1976 erschien Rushs *2112*. Es war Rush insgesamt viertes Studioalbum. Ungeachtet des eher mäßig Erfolges, den der Vorgänger *Caress Of Steel* der Gruppe beschert hatte blieb man sich konsequenz und ohne Rücksicht auf Verluste treu. Und Neil Peart, Geddy Lee und Alex Lifeson setzt genau da an wo sie auf eben diesem Vorgänger geendet hatten.

Der Epos *2112* unfaßt genau eine LP-Seite und ist wiederum unterteilt in sechs Kapitel. Wie der Titel bereits andeutet handelt es sich um eine Sci-Fi-Geschichte die in ferner Zukunft angesiedelt ist. Die Geschichte erinnerte teils an Lem, teils an Asimov und Dick. Die Erde wird von einem totalitären Regime geführt, Gefühle werden maschinell unterdrückt, bis der Protagonist der Geschichte ein Musikinstrument findet. Die Story ist trotz des Anspruches etwas oberflächlich und läßt sich wohl nur in einem Roman und nicht in einem Songtext ausreichend umsetzen, aber die Musik ist genial. Verschachtelt, sperrig mit genialen Instrumental, ausgefeilten Arrangement, viel Spielwitz und hörbarer Spiellaune. Ein Song der selbst das geniale *Fountain Of Lamneth* vom direkten Albumvorgänger noch zu übertreffen vermag.

Ab Track 2, also zu Beginn der zweiten LP-Seite, wird man dann wieder in die normalen, um nicht zu sagen profanen Gefilde des Hardrockes zurück geführt. *A Passage To Bangkok* klingt nicht nur wegen des asiatischen Intros fremdländisch, sondern klingt im ersten Moment völlig deplaziert, weiss aber dennoch zu gefallen. Weiteres gilt für die anderen fünf Tracks, die wegen des sperrigen ersten Tracks, wohl bewußt nur an die maximale Grenze von 4 Minuten herangefürt wurden.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen