Menge:1
In den Einkaufswagen
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.

Andere Verkäufer auf Amazon
Möchten Sie verkaufen?

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

21 at 33 Original Recording Remastered


Preis: EUR 7,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
30 neu ab EUR 5,15 3 gebraucht ab EUR 11,69 1 Sammlerstück(e) ab EUR 13,80

Hinweise und Aktionen


Elton John-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Elton John

Fotos

Abbildung von Elton John

Biografie

1973 hatte Elton John mit dem bahnbrechenden Album ‘Goodbye Yellow Brick Road‘ seinen endgültigen Durchbruch. Jetzt erscheint die neu gemasterte Version auf CD, LP und in einem Boxset mit der CD ‘Live At Hammersmith 1973’, einer DVD mit Bryan Forbes Film ‘Elton John and Bernie Taupin Say Goodbye To Norma Jean and Other Things’ von 1973 und mit einem ... Lesen Sie mehr im Elton John-Shop

Besuchen Sie den Elton John-Shop bei Amazon.de
mit 343 Alben, 24 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

21 at 33 + The Fox + Jump Up
Preis für alle drei: EUR 23,91

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • The Fox EUR 7,97
  • Jump Up EUR 7,97

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (27. Mai 2003)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Original Recording Remastered
  • Label: Rocket Record Company Ltd. (Universal Music)
  • ASIN: B00008ZPDL
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 97.035 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Chasing The Crown 5:36EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Little Jeannie 5:14EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Sartorial Eloquence 4:44EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Two Rooms At The End Of The World 5:39EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. White Lady White Powder 4:33EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Dear God 3:46EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. Never Gonna Fall In Love Again 4:08EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Take Me Back 3:50EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. Give Me The Love 5:31EUR 1,29  Kaufen 


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.2 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rowell on 14. September 2003
Format: Audio CD
Für mich ist dieses Album nicht das Beste von Elton, aber mit Sicherheit drei Sterne wert. Es baut sich unglaublich gut auf, Titel wie "Little Jeannie", "Sartorial Eloquence", "Take Me Back" oder "Never Gonna Fall In love Again" gehen ins Ohr und bleiben auch haften. Mir gefallen sie besonders, aber auch Titel wie das religiös angehauchte "Dear God" (für Elton ungewöhnlich) weiß zu berühren... Ich empfehle es auch für Musestunden zur Entspannung. Es taucht unter anderem indirekt die ehrlich wirkende Frage auf, wofür uns Gott geschaffen hat. "Chasing The Crown" wirkt echt fetzig und hebt sich etwas vom Rest des Albums ab. "Give Me The Love" ist mit Soul angehaucht und kann nach mehrmaligem Hören sogar Spaß machen. :-) Ich empfehle dieses Album uneingeschränkt, obwohl es sich nicht mit Reißern wie "Too Low For Zero" oder gar "Captain Fantastic" messen kann. Es ist wohl eher für die sanfteren Elton-Liebhaber, und auch frisch Verliebte könnten recht anständig auf ihre Kosten kommen, vor allem mit "Never..." während des Schmusens. :-) "Two Rooms..." ist für meinen Geschmack etwas in die Länge gezogen, "White Lady..." wirkt wieder etwas sanfter und mehr nach Elton, da das Klavier mehr zur Geltung kommt. Insgesamt ein recht abwechlungsreiches und interessantes Album. Für Fans sowieso absolut zu empfehlen, aber auch andere könnten ihre Freude für dieses Werk entdecken. Im Vergleich zum stärkeren Nachfolger "The Fox" aus dem Jahr 1981 ist es eher noch brav. Die Remastered-Version bietet übrigens besseren, klareren Sound und ist somit ein kleiner Ohrenschmaus.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde on 15. Mai 2000
Format: Audio CD
21 at 33 ist sicherlich eines der seltener verlangten Alben Eltons. Vielleicht wird irgendwann auch dieses verkannte Werk seine Fangruppe sammeln können. Ich habe es jedenfalls immer sehr gern gemocht, denn es bietet Perlen wie den US-Hit "Little Jeannie", "Sartorial Eloquence" und das rockige, herrlich böse "Chasing The Crown". Auch Eltons Flirts mit Country ("Take Me Back") und Soul ("Give Me The Love") sind absolut hörenswert. Ich würde den Kauf jederzeit empfehlen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Peter Durward Harris TOP 1000 REZENSENT on 28. März 2010
Format: Audio CD
The critics have had their say and, basically, some of them don't like it much. The late seventies and early eighties are generally considered to be a dodgy period in Elton's career, following his brilliance during the early to mid seventies, but before his return to form in the mid eighties. Now, I'm not claiming that everything Elton recorded in the interim was wonderful, but I like some of the albums from the supposedly dodgy period, especially this one. Furthermore, the hits still came even though they may have been fewer and generally smaller than during his best periods.

This album featured three songs featuring lyrics by Bernie Taupin, Elton's most renowned song writing collaborator, these being Chasing the crown, White lady white powder and the song that could have been a single but wasn't, Two rooms at the end of the world. The first and most important single from the album, Little Jeannie, had lyrics that were written by Gary Osborne, who had been the lyricist on Elton`s 1979 album, A single man. Little Jeannie made the top three in America though it was only a minor hit in Britain. The follow-up, Sartorial eloquence, were co-written by Tom Robinson (famous for 2-4-6-8 motorway) with Elton, became a minor hit in both countries. Dear God, another track featuring Gary Osborne's lyrics, failed to chart.

So the album yielded just one big American hit and no big hit in Britain, but the album came close to the top ten in both countries without quite making it in either, but did they choose the right tracks for single release? Apart from Two rooms at the end of the world (supposedly about Elton and Bernie), another song that should have been considered for single release is Take me back, the third track on the album to feature Gary Osborne's lyrics.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Rowell on 6. März 2003
Format: Audio CD
Für mich ist dieses Album nicht das Beste von Elton, aber mit Sicherheit drei Sterne wert. Es baut sich unglaublich gut auf, Titel wie "Little Jeannie", "Sartorial Eloquence", "Take Me Back" oder "Never Gonna Fall In love Again" gehen ins Ohr und bleiben auch haften. Mir gefallen sie besonders, aber auch Titel wie das religiös angehauchte "Dear God" (für Elton ungewöhnlich) weiß zu berühren... Ich empfehle es auch für Musestunden zur Entspannung. "Chasing The Crown" wirkt echt fetzig und hebt sich etwas vom Rest des Albums ab. "Give Me The Love" ist mit Soul angehaucht und kann nach mehrmaligem Hören sogar Spaß machen. :-) Ich empfehle dieses Album uneingeschränkt, obwohl es sich nicht mit Reißern wie "Too Low For Zero" oder gar "Captain Fantastic" messen kann. Es ist wohl eher für die sanfteren Elton-Liebhaber, und auch frisch Verliebte könnten recht anständig auf ihre Kosten kommen, vor allem mit "Never..." während des Schmusens. :-) "Two Rooms..." ist für meinen Geschmack etwas in die Länge gezogen, "White Lady..." wirkt wieder etwas sanfter und mehr nach Elton, da das Klavier mehr zur Geltung kommt. Insgesamt ein recht abwechlungsreiches und interessantes Album. Für Fans sowieso absolut zu empfehlen, aber auch andere könnten ihre Freude für dieses Werk entdecken. Drei Sterne ist es allemal wert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden