Kunden diskutieren > Forum: Metro 2033: Roman

„Piter“ (Schimun Wrotschek) aus dem METRO 2033-Universum - HILFE


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 05.07.2012 10:40:32 GMT+02:00
A. Liedtke meint:
Hallo zusammen,

ich habe einige Verständnisfragen zu dem Buch Piter (Schimun Wrotschek) aus dem METRO 2033-Universum.

1.) Was war das besondere an dem Lüftungsschacht 201 (S. 186/187/271)? Hatte dieser den Hauptbunker (Objekt 30) versorgt?
2.) Wer oder was waren die Schatten, mit denen sicht der alte Digger Enigma stritt (s.275/276/284-286)? Waren diese Einbildung?
3.) Wer oder was war der Dämon, den die Schatten auf Engima und später auf Iwan hetzen (S. 285-286, 375-376)? War dieser nur Einbildung?
4.) Wieso holt dieser Dämon Iwan nie ein?
5.) War das mit den sich verwandelten Menschen aus dem Reich der Veganer eine Ablenkung vom General Memow an Iwan oder die Wahrheit? (S. 420)
6.) Haben die Veganer den Dämon geschickt? Ich dachte es wären die Schatten? (S. 601-609, vor allem 607-608)
7.) Hat Iwan überlebt? (S.609, 611)

Vielen Dank und viele Grüße

Quimby
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  1
Beiträge insgesamt:  1
Erster Beitrag:  05.07.2012
Jüngster Beitrag:  05.07.2012

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 1 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen
Das Thema dieser Diskussion ist
Metro 2033: Roman
Metro 2033: Roman von Dmitry Glukhovsky (Taschenbuch - 3. November 2008)
4.2 von 5 Sternen   (234)