2012 2009

Amazon Instant Video

Auf Prime erhältlich
(612)

Von Roland Emmerich, dem Regisseur von THE DAY AFTER TOMORROW und INDEPENDENCE DAY, stammt der ultimative Action-Abenteuerfilm voller origineller Spezialeffekte. Die Welt steht vor einer Katastrophe apokalyptischen Ausmaßes, bei der ganze Städte einstürzen und die Kontinente zerfallen. 2012 beschert uns den Weltuntergang und erzählt vom heldenhaften Kampf der Überlebenden. In den Hauptrollen Jo...

Darsteller:
John Cusack,Chiwetel Ejiofor
Laufzeit:
2 Stunden, 37 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Action & Abenteuer
Regisseur Roland Emmerich
Darsteller John Cusack, Chiwetel Ejiofor
Nebendarsteller Amanda Peet, Oliver Platt, Thandie Newton, George Segal, Tom McCarthy, Danny Glover, Woody Harrelson
Studio Columbia Pictures
Altersfreigabe Freigegeben ab 12 Jahren
Verleihrechte 48 Stunden Nutzungszeitraum. Details
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

285 von 377 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rallyfirst am 27. Januar 2010
Format: Blu-ray
Wir kennen doch nun unseren Roland Emmerich gut genug um zu wissen, was uns
erwartet. Auch hier, bei seinem neuestem Film ließ bereits der Trailer erahnen,
worauf es wieder hinnaus läuft: Specialeffects pur und eine Zerstörungsorgie, wie
man sie bis Dato noch nicht im Kino gesehen hat. Wie immer gibt man am heimischen
Kellereingang zum Heimkino sein Hirn ab und hat sich ausreichend mit Popcorn
eingedeckt denn es gilt 158 Minuten einer Handlung zu verfolgen, die dazu dient,
einen wie in einen Ride durch die verschiedenen Katastrophen zu bringen.

Kommen wir also zum Filmerlebnis im eigenen Heimkino. Bevor etwas passiert,
plätschert die Handlung etwas dahin und man kann sich im wahrsten Sinne schon
mal ein Bild von der Umsetzung auf Blu-Ray machen:

Das Master zeigt einen guten Kontrast mit ausreichender plastischer Tiefe, wirkt aber insgesamt etwas
weichgezeichnet. Die Bildschärfe ist aber überwiegend sehr gut.
Stellenweise überstrahlt das Bild leicht in hellen Bildbereichen aber das tiefe Schwarz zeigt in dunklen Bildbereichen eine sehr gute Durchzeichnung. Die Kompression ist makellos und zeigt
selbst in Szenen mit viel Bewegungsdynamik keinerlei Störungen. Die Farbgebung ist leicht
verfremdet aber insgesamt noch natürlich.

Nach einer halben Stunde gehts nun langsam los und es offenbart sich vor allem eines:
Der Sound ist pures Demomaterial für das Heimkino und ein bombastisches Spektakel welches
gerade gute Subwoofer bis in abgrundtiefe Frequenzen das Letzte abverlangen.
Lesen Sie weiter... ›
14 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
799 von 1.060 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Kinder-Rezension am 9. Januar 2010
Format: Blu-ray
in einen Dokumentar-Film gehen! Ehrlich, man sieht doch schon im Trailer um was es geht!? Trotzdem gehen Menschen ins Kino, welche jetzt einen geschichtlich-anspruchsvollen und möglichst wahrheitsgetreuen Dokumentarfilm über die Mayas sehen wollten!? Ich möchte niemanden angreifen bzw. auf den Schlips treten, aber diese Klischees!? Meine Güte!? Ja - Superman kann fliegen! King Kong ist ein rieeeeeeeeeeßen Gorilla und stellt Euch vor, bei 2012 zefetzt es fast die ganze Welt unter todesmutigen Einsätzen eines ganz normalem Durchschnitt-Bürgers, der plötzlich eine ganz wichtige Rolle die wir durch den Film begleiten erhält und ja - auch er ist wie James Bond und fährt mit einem Van durchs Hochhaus, während es einstürzt und doch kriegt man noch am Rande kurze Einblicke anderer Schicksale mit. Mein Gott! Kino ist UNTERHALTUNG!! und nicht Schule! vor allem wenn man weiß "HOLLYWOOD-BLOCKBUSTER" - ROLAND EMMERICH! Einer der führenden EFFEKTE-KINGS - was wolltet ihr denn sehen?

Mein Fazit: 2012 ist perfektes Popkornkino, welches das Thema oberflächlig aufgreift, sehr gut unterhält und Bilder bietet, die man teilweise nicht mal zu träumen gewagt hätte. Super!
69 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
"2012" ist ein Film unseres deutschen Regisseurs Roland Emmerich. In dem Katastrophenfilm, der den Mythos aufgreift das Ende 2012 die Welt unter geht, hat sich Emmerich ein letztes mal steigern können hinsichtlich dem grad der Zerstörung. In den Hauptrollen sind John Cusack und Chiwetel Ejiofor zu sehen.

2009, Indien
Entdecken indische Wissenschaftler, unter der Leitung von Dr. Satnam Tsurutani, in einer ehemaligen Kupfermine, 3300 Meter in der Tiefe, eine heftige Neutrinostrahlung, ausgelöst durch ungewöhnlich starke Sonnenerruptionen, die für einen starken Anstieg der Temperatur der Erdkruste sorgen. Sie informieren ihren amerikanischen Kollegen Adrien Helmsley.

2009, USA, Waschington D.C.
Informiert der amerikanische Wissenschaftler und Beratender Biologe der US-Regierung, Adrian Helmsley, Carl Anheuser. Dieser unterrichtet, zusammen mit Helmsley, den US Präsidenten.

2010, G8 Gipfel, Britisch Columbia
Der US Präsident informiert die Staats & Regierungschefs der G8. Er präsentiert Ihnen die Ergebnisse der Forschungen und den daraus resultierenden Ergebnissen. Auch präsentiert er Ihnen Pläne wie die Menschheit auf die Ergebnisse reagieren sollte.

2010, Tibet
Die chinesische Regierung evakuiert Bewohner aus mehreren tibetanischen Dörfern und beginnt damit Höhlen in Berge zu sprengen. Auch werden unter den Bewohner Arbeiter angeworben.

2011, Frankreich, Paris, Louvre
Wertvolle Gemälde, wie z.B. die Mona Lisa, werden durch Fälschungen ersetzt, um die originale in Sicherheit zu bringen.

2012,
.....
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Moon am 25. Juli 2011
Format: DVD Verifizierter Kauf
Die Erdplatten verschieben sich, die Welt, wie wir sie kennen, wird zusammenbrechen - und nur ein Bruchteil der Menschheit wird überleben.
Jackson Curtis gerät im Yellowstone Nationalpark an die US Army, die den Park abschirmt. Ein Verrückter erklärt ihm, dass die Regierung ein riesiges Projekt um den Ausbruch des Vulkans im Yellowstone vertuscht. Jackson schenkt ihm keinen Glauben, aber kurz darauf erscheinen riesige Erdlöcher in Kalifornien und die Erdkruste bricht. Der Kampf ums Überleben seiner Kinder beginnt...

Wir begleiten in diesem Film die kleine Gruppe um Jackson Curtis und seine Familie (bzw. Exfrau und deren Mann), die sich durch`s in sich zusammenbrechende Kalifornien nach Las Vegas und von dort nach China kämpfen, wo angeblich riesige Archen Rettung versprechen.

Gleichzeitig erleben wir das Ganze auch aus der Sicht der amerikanischen Bevölkerung und deren Wissenschaftler, die die Sache ins Rollen brachten.

Ich hab mir doch einiges von dem Film erwartet, dies wurde aber nur in Hinsicht auf die Effekte erfüllt.

Die Effekte sind wirklich der Wahnsinn, muss ich wirklich zugeben, sie haben mich sehr überzeugt.

Dafür ist die Story umso fader und hat einige Logikfehler. Die Handlung ist sehr vorhersehbar und wurde so schon tausendmal gesehen. Wenn ich euch jetzt aufzähle, was ich meine, spoiler ich zu sehr, daher lass ich die Beispiele weg ;)

Die schauspielerischen Leistungen bewegen sich im Mittelfeld, es ist nichts überragendes dabei, auch wenn Woody Harrelson seine Rolle sehr überzeugend spielt - allerdings ist er auch nur kurz dabei.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen