Jetzt eintauschen
und EUR 4,02 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

2006. Süddeutsche Zeitung WM-Bibliothek [Gebundene Ausgabe]

Josef Kelnberger , Ludger Schulze
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kurzbeschreibung

12. Juli 2006
Die Süddeutsche Zeitung WM-Bibliothek. So viel Fußball war nie

Fußball-Weltmeisterschaften sind neben den Olympischen Spielen das größte Sportereignis der Welt - aber mehr noch. Sie geben Kindheitserinnerungen Halt, sie prägen den Geist der Zeit, sie versetzen ganze Länder in Euphorie oder stürzen sie in Trauer. Die Fußballwelt hat Deutschland als Schauplatz für ihr 18. WM-Turnier 2006 erwählt, zum zweiten Mal nach 1974 macht das Spektakel Halt in Deutschland. Die Süddeutschen Zeitung gibt aus aus diesem Anlass eine Bibliothek der Weltmeisterschaften heraus: ein Buch zu jeder WM seit 1954 und einen Sammelband zu den ersten vier Turnieren.

Die WM-Bibliothek erweckt ein Stück Geschichte zu neuem, farbigem Leben. In Berichten und Reportagen, Interviews mit Zeitzeugen und Beiträgen prominenter Gastautoren lässt sie die Turniere Revue passieren. Sie begleitet die deutsche Mannschaft durch das Turnier und bietet einen Blick auf das Deutschland der jeweiligen Epoche. Sie stellt die Gastgeberländer vor, porträtiert Stars, die Weltmeister - und auch die größten Verlierer. Sie wirft Streiflichter auf Stile und Moden. Und sie dokumentiert im Statistikteil lückenlos alle Spiele, alle Spieler, alle Tore seit dem ersten Turnier 1930 in Uruguay.

Hinweise und Aktionen


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
  • Verlag: Süddeutsche Zeitung; Auflage: 1., Aufl. (12. Juli 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3866151667
  • ISBN-13: 978-3866151666
  • Größe und/oder Gewicht: 28,2 x 21,8 x 2,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 179.914 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Klappentext

Drei Monate vor der WM verlor die deutsche Mannschaft 1:4 gegen Italien. Die Stimmung im WM-Land sackte unter den Nullpunkt, und man fragte sich: Sollte man das Turnier vielleicht besser absagen? Während der WM verlor die deutsche Mannschaft dann 0:2 gegen Italien. Das Land weinte – und platzte fast vor Stolz auf diese Mannschaft. Was zwischen diesen beiden Niederlagen gegen Italien geschah, wird die deutsche Fußballgeschichte eingehen unter dem Begriff "Klinsmannschaft".

Cheftrainer Jürgen Klinsmann hatte ein Team geformt, das dem Fan die Gelegenheit gab, sich nicht nur über den Halbfinaleinzug und den Sieg im Spiel um Platz drei zu freuen, sondern auch über die Art und Weise, wie Siege und Niederlagen zustande kamen. Der frische, offensive Stil färbte auf das Land und die ganze WM ab. Deutschland trug Schwarz-Rot-Gold bei seiner gigantischen WM-Party, die Millionen von Menschen in den Straßen feierten, und ausländische Berichterstatter meldeten nach Hause: Erstmals in ihrer Nachkriegsgeschichte können sich die Deutschen selbst leiden. Deshalb konnten auch die Gäste diese Deutschen leiden. Das Motto "Die Welt zu Gast bei Freunden" geriet nur einmal ins Wanken - als Deutsche und Italiener aufeinandertrafen, eine ganz spezielles Fußballspiel. Die Azzurri wurden Weltmeister – weil Zinédine Zidane, einer der Größten der Fußballgeschichte, im letzten Spiel seiner Karriere ausrastete und die Rote Karte kassierte. Ein tragisches Ende.

Dieses Buch zeichnet den faszinierenden Weg der Klinsmannschaft nach. Es wirft einen Blick auf Begegnungen zwischen Gästen und Gastgebern, erklärt die Ursprünge von Schwarz-Rot-Gold, und warum die Vips untergingen in diesem Fußball-Volksfest. Auch ein Besuch in der Heimat des 54er-Helden Helmut Rahn steht auf dem Programm - an der Basis des deutschen Fußballs, dort, wo diese WM für neue Hoffnung sorgt.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das deutsche 'Sommermärchen' in hochwertiger Buchform 31. Dezember 2006
Von Amazon Kundenrezensionen VINE-PRODUKTTESTER
Dass die renommierte und durchaus als Sport-affin bekannte Süddeutsche Zeitung ausgerechnet im Jahre 2006 eine Buchreihe zur Geschichte der Fußball-Weltmeisterschaften herausbrachte, war sicherlich kein Zufall, denn schließlich ist 2006 das Jahr, in dem die Weltmeisterschaft nach 32 Jahren wieder einmal in Deutschland stattgefunden hat. Der Abschlussband dieser Reihe befasst sich demnach logischerweise mit jener WM, die ein Land und einen Planeten für weitaus mehr als jene gut vier Wochen in Atem gehalten hat, in der sie - zwischen dem 9. Juni und dem 9. Juli 2006 - über die Weltbühne ging.

Wer das Buch kauft, erwartet zu Recht Qualität - und diese Erwartung wird denn auch absolut nicht enttäuscht. Das fängt schon mit den ausgewählten Bildern an. Wer ein sportliches Großereignis dokumentieren will, muss natürlich in erster Linie an eine hervorragende optische Aufbereitung denken. Der 'Süddeutschen' gelingt es mühelos, diesem hehren Anspruch gerecht zu werden. Quantität und Qualität der verwendeten Fotos verbinden sich hier in geradezu atemberaubender Weise. Es gibt originelle Motive, ungewöhnliche Perspektiven, großartige Bildfolgen zuhauf, und als Betrachter darf man in einer Flut von unvergesslichen Eindrücken schwelgen.

Und dann natürlich die Texte. Die rein sportlichen Geschehnisse werden durchweg sachkundig geschildert und zudem mit einer Fülle von statistischen Daten ergänzt, denn schließlich will man auch in zehn oder zwanzig Jahren noch zuverlässig nachvollziehen können, was sich bei der WM 2006 auf dem Rasen zugetragen hat.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toll gemacht 19. Juli 2006
Der Band 2006 schliesst die Fußball WM Reihe der Süddeutschen Zeitung ab. Der Band 2006 ist sehr gut gemacht. Hat eine ausgewogene Mischung an Bildern und Texten. (Alle! Spielergebnisse und alle Mannschaftsaufstellungen enthalten. Von allen Spielen!!!Und das ohne Lexikonformat.) Das Buch ist gründlich recherchiert und dank der dahinter stehenden SZ Sportredaktion auch mit genügend Tiefgang geschrieben.
Die Druckqualität ist gut. Sind auch sehr schöne Bilder drin.
Ein gutes Buch nicht nur für Fußballfans. Ein Buch für alle, die diese tolle WM noch lange nachwirken lassen wollen.
Sehr gelungen ist auch der Artikel über Deutschlands Spiel um Platz 3. Mit Oliver Kahn als "OberThema".
5 Sterne. Der Preis ist auch akzeptabel.
Es sind übrigens auch die anderen Bände der Reihe sehr zu empfehlen. Im Band 1954 kann man sehen, dass die deutsche Nationalmannschaft schon damals rote Trikots besass (im Buch kommt ein Bild von Fritz Walter in einem roten Trikot - also keine Klinsmann Erfindung).
War diese Rezension für Sie hilfreich?
35 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Na, hoppla... 17. Juli 2006
...das ging aber schnell!

Nicht nur, das die vier Wochen der FIFA-WM 2006 im eigenen Land vorübergingen wie im Fluge -- nein, auch die Sportredaktion der SZ hat nicht geschlafen und in Windeseile den neuesten Band ihrer WM-Bibliothek vorgelegt.

Und der ist gelungen!

Diese Weltmeisterschaft wird lange im Gedächtnis bleiben -- nicht unbedingt aufgrund der sportliche Darbietungen, sondern natürlich wegen der unvergeßlichen Stimmung, die hier in Deutschland herrschte. Freunde waren zu Gast -- und dürfen gerne wiederkommen. Stellt sich dem geneigten Leser nun also bloß noch die Frage, welches der geradezu stapelweise in dieser Woche erscheinenden WM-Bücher er sich zu Erinnerung ins Regal stellen soll. Die Antwort ist einfach: dieses!

Der SZ ist es gelungen, zwischen zwei Buchdeckel all das zu packen, was die WM ausgemacht hat: die triumphale Rückkehr von Klinsmanns bis vor kurzem noch müde kickender Elf, die Feststimmung auf den Straßen, die lebhaften Gruppenspiele, aber auch die enttäuschende KO-Runde danach -- und Zidane...

Für EUR 14,90 kann man nichts falsch machen. Man bekommt einen großformatigen Bildband in gewohnter SZ-Qualität, der seinen Vorgängern aus der WM-Bibliothek in nichts nachsteht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gut gemachter WM-Band 19. Juli 2006
Von Oranje
Dass die Süddeutsche Zeitung ihre Leidenschaft für Fußballbücher entdeckt hat, hat dem Markt gut getan. Der 2006er-Band aus der WM-Reihe kam schnell, ist aber kein Schnellschuss, sondern so gut gemacht, wie man es von der SZ gewohnt ist. Von A (wie Auftaktspiel) bis Z (Zidanes finaler Ausraster) komplett und nett.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Netzer
Wenn auch spät, habe ich mich doch noch zum Kauf dieses Buches entschlossen (den Rezensionen auf dieser Seite sei Dank). Und ich muss meinen Vorrednern absolut Recht geben: Mit diesem Buch ist selbst noch 16 Monate später die Atmosphäre dieses grandiosen Fußball-Sommers wieder greifbar. Den Autoren der Süddeutschen Zeitung ist es gelungen, die richtige Mischung zwischen sportlichen Berichten, Hintergrundinformationen und Erinnerungen an die Stimmung rund um das Turnier zu finden: Keiner dieser gleichermaßen wichtigen Aspekte kommt zu kurz. Ich muss auch zugeben, dass das vorher von mir gepriesene offizielle WM-Buch aus dem Chronik-Verlag in diesem Punkt klare Defizite hat.

Eines sollte man allerdings betonen: Wer zu jedem der 64 WM-Spiele einen ausführlicheren Bericht erwartet, ist nach wie vor mit dem besagten offiziellen WM-Buch besser bedient. Die SZ-Ausgabe enthält zwar Berichte über alle Spiele der Finalrunde sowie die deutschen Vorrundenspiele, fasst die übrigen Vorrundenspiele allerdings nur pro Gruppe zusammen. Im Grunde genommen reicht das für meinen Geschmack aber auch aus. Die Autoren der Spielberichte bestechen sowieso durch Fachkundigkeit und flotten, nie langweiligen Schreibstil. Insofern gibt es keinen triftigen Grund für einen Punktabzug.

Außerdem: Wie bereits angedeutet, machen die Stimmungs- und Hintergrundberichte jedes etwaige Defizit mehr als wett. Seien es die sehr lesenswerten, persönlichen Porträts z.B.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar