Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,15 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

20000 Meilen unter den Meeren: Bibliothek der Abenteuer Taschenbuch – 2000


Alle 35 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 2000
EUR 2,95 EUR 0,92
Pappbilderbuch
"Bitte wiederholen"
1 neu ab EUR 2,95 6 gebraucht ab EUR 0,92

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken

-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Audio CD.
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 224 Seiten
  • Verlag: Arena; Auflage: 6., Aufl. (2000)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3401002570
  • ISBN-13: 978-3401002576
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
  • Originaltitel: Vingt mille lieues sous les mers
  • Größe und/oder Gewicht: 18,9 x 12,1 x 2,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (27 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 633.954 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

hörBücher
Ein Hörspiel ohne Längen, gut ver- und umgedichtet. Mit modernen und solide produzierten Kinderhörspielen wie diesem könnte Der Audio Verlag in die großen Fußstapfen der EUROPA-Klassiker treten. (hörBücher 06/2009) -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Audio CD .

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jules Verne (1828–1905) war ein begeisterter Beobachter der Dinge, die sich um ihn herum ereigneten. Er lebte in einer Zeit, in der sich die Welt rasant veränderte. Auf allen Wissensgebieten, Physik, Chemie, Mechanik, wurden neue Entdeckungen und Erfindungen gemacht. Jules Verne ließ sich von der Stimmung des Umbruchs und des Fortschritts mitreißen. Nichts schien den Menschen damals unmöglich! Genau das regte den Schriftsteller zu seinen weltberühmten Abenteuerromanen an. Er gilt bis heute als einer der „Erfinder“ der Science-Fiction.

Sybil Gräfin Schönfeldt ist Journalistin und Kolumnistin von Rang. Am bekanntesten sind ihre zahlreichen feuilletonistischen Beiträge in der ZEIT. Auch als Übersetzerin und Autorin preisgekrönter Jugendbücher hat sie sich einen Namen gemacht. Im Mosaik Verlag erschienen ihre Bücher zum Thema Benehmen und Etikette. Sie wurden zu Bestsellern. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

108 von 114 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian Richter am 19. Februar 2005
Format: Gebundene Ausgabe
Auch wenn auf dem Einband dick "20000 Meilen unter dem Meer" steht, handelt es sich hier NICHT um das legendäre Buch von Jules Verne, sondern um eine "kindgerecht aufbereitete Nacherzählung" der Geschichte. Diese Tatsache ist bei Amazon - wie ich finde - nicht deutlich genug gekennzeichnet.
Ich war jedenfalls sehr enttäuscht von der platten und sehr stark gekürzten Ausgabe. Auch "als Kind" hätte ich sicherlich lieber das Original gelesen, als so eine entstellende Neufassung, die mit dem eigentlichen Buch lediglich den Titel und den groben Handlungsablauf gemein hat.
Den einen Stern gibt es für die - zugegebenermaßen recht hübschen - Illustrationen.
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
75 von 81 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 2. Oktober 2004
Format: Taschenbuch
eine der geschichte nicht gerecht werdende ausgabe. ich war beim lesen der ersten sätze sichtlich erschrocken und habe das buch umgehend an amazon zurückgeschickt. die ersten anderthalb seiten sind komplett weggelassen worden und auch der folgende text scheint mir eher eine nacherzählung zu sein. ich finde eine absolut ausdruckslose übersetznug/ausgabe, im vergleich mit der diogenes taschenbuch-ausgabe von 1966, 1976.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von random am 19. September 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Musste leider feststellen, dass die Ausgabe des Verlages "Carl Ueberreuter" massivst gekürzt ist; dies geht, bei Lichte betrachtet, schon durch die geringe Seitenzahl hervor.

Die Geschichte bleibt in meinen Augen dennoch spannend, es ist jedoch ärgerlich, dass teilweise direkt Bezug auf Passagen genommen wird die (in dieser Ausgabe) niemals passiert sind; die entsprechenden Passagen, auf die Rückbezug genommen wird, wurden schlichtweg gekürzt, entfernt, deswegen fehlt gelegentlich Kontinuität.

Durch die Kürzungen folglich auch zum Gegenlesen des französischen Originaltextes ungeeignet.

Dass es sich um eine gekürzte Fassung handelt, blieb seitens Amazon unvermerkt.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von styria am 16. August 2009
Format: Audio CD
Ein Klassiker - in jeder Hinsicht. Die Story bewegt bis in unser Jahrtausend hinein, und liefert immer noch Diskussionsstoff. Die spannende, starke Interpretation des Sprechers Werner Wawruschka bietet dem Hörer idealen Raum zum "abtauchen". Das Ueberreuter-Hörbuch erschien zwar schon mal, doch hat der Sammler nun Gelegenheit, es in neuer, wesentlich ansprechenderer Form zu archivieren. Jules Verne forever! CD - 20.000 Meilen unter dem Meer
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kerry am 23. Februar 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Am 20. Juli 1866 wird von der "Governor Higginson" 5 Meilen vor der Küste Australiens ein riesiges Meerestier gesichtet. Nur 3 Tage später, am 23. Juli 1866 wird genau dieses Tier von der "Christobal Colon" im Stillen Ozean entdeckt. Ein Rauen geht um die Welt - welches Tier kann solche Ausmaße annehmen, ist es gefährlich? Am 13. April 1867 kann diese Frage geklärt werden, als das Meeresungeheuer die "Scotia" angreift. Jetzt ist die Jagd auf das unbekannte Wesen eröffnet.

Kommandant Farrragut, der Kapitän der "Abraham Lincoln" hat die ehrenvolle Aufgabe, das Tier zu jagen und zu erlegen. Professor Arronax, der sich zu der Zeit in Amerika aufhält, bekommt die Möglichkeit, die "Abraham Lincoln" kurzfristig zu begleiten. Mit seinem Diener Conseil, der sich bereits seit 10 Jahren in den Diensten Arronax befindet, macht sich Arronax auf den Weg, denn er, Forscher und Entdecker, will sich die Chance nicht entgehen lassen, das Tier mit eigenen Augen zu sehen.

Am 5. November 1867 kann der kanadische Harpunier Ned-Land tatsächlich die Sichtung des Ungeheuers melden. Ab dem 6. November 1867 macht die Crew der "Abraham Lincoln" Jagd auf das Ungeheuer. Doch das Tier ist cleverer und stärker, als gedacht. Immer wieder hält es Abstand zu seinen Verfolgern und wenn ein Angriff möglich ist, verpufft dieser ergebnislos. Bei einer letzten Angriffwelle geht Arronax über Bord. Sein teuer Diener springt hinterher, um ihn zu retten. Doch das Schiff fährt weiter und überlässt die Beiden ihrem Schicksal. Mit Teamarbeit schaffen sie es, zu überleben und stoßen mitten auf dem Ozean auf Ned-Land.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von DcH am 7. Dezember 2011
Format: Taschenbuch
Zu dem Inhalt des Buches große Worte zu verlieren, wäre Zeitverschwendung.
Auf jedenfall stellt Jules Verne's 20000 Meilen unter dem Meer einen absoluten Klassiker dar, den vorallem auch Scifi Freunde gelesen haben sollten!
Es ist besonders hervorzuheben, dass diese Auflage mit Originalbildern aus der ersten Auflage illustriert ist. Diese bieten eine schöne Abwechslung beim lesen.
Alles in allem ein wunderbares Buch und deshalb 5 Sterne
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sueberkruep am 26. Oktober 2005
Format: Audio CD
eines Hörspielklassikers.
Ein sehr geniales Hörspiel mit einem mehr als überragenden Horst Frank als Sprecher. Eine beispielhafte Produktion aus dem Hause Europa, hinter der die Neuproduktionen unserer Zeit verblassen. Soviel überzeugende Begeisterung und Hingabe bei den Sprechern findet man heute nicht mehr.
Allein schon das Cover ist absolut genial: Nirgendwo findet man so (fast) die gesamte Story auf ein Bild vereint.
Hinzu kommt natürlich noch die Vinyl-Optik der CD, so das wirklich die nostalgischen Erinnerungen hochkommen, wenn man die CD in der Hand hat.
So aufgemacht wird dieses Hörspiel nun auch der nächsten Generation nahegebracht, die vielleicht nicht mal mehr weiß, das es Hörspiele auf Vinyl gab.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen