#2
 
Größeres Bild
 

#2

30. August 2013

EUR 9,13 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Gratis MP3-Song: Westernhagen mit "Schweigen ist feige(live)"
Nur für kurze Zeit: Ergattern Sie jetzt den Song Schweigen ist feige (live) kostenlos und in voller Länge.
  Song
Länge
Beliebtheit  
1
Zugvögel
3:40
2
Die Bomben meiner Stadt
3:01
3
Im Sommer nach dem Krieg
3:42
4
Es brennt
4:32
5
Am 07. März
3:13
6
Der Fluss und das Meer
4:19
7
Weiße Knöchel
4:14
8
Trommlermann
3:34
9
Zerschmettert in Stücke (Im Frieden der Nacht)
5:57
10
Kaffee & Wein
3:39
11
Ich gebe auf mein Licht
5:06

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 30. August 2013
  • Label: Grand Hotel Van Cleef
  • Copyright: (C) 2013 Grand Hotel Van Cleef
  • Gesamtlänge: 44:57
  • Genres:
  • ASIN: B00EHPHBQA
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (71 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 6.300 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein relativ gutes Album, aber ein schwacher Nachfolger 28. September 2013
Von FolkZeQuè TOP 500 REZENSENT
Format:Audio CD
Wenngleich ich das grob umrissene Genre sehr gerne mag, so ist Tomte bisher ein wenig an mir vorbeigegangen. Vor einiger Zeit habe ich aber das erste Soloalbum von Thees Uhlmann für mich entdeckt – mit den Texten hat er sich gleich recht weit nach oben auf der Liste meiner Lieblingstexter gespielt (unerreicht bleibt allerdings »Clickclickdecker«). Wie schön, dass gerade jetzt sein zweites Soloalbum kommt. Leider kann es sich nicht wirklich mit dem ersten messen.

Mit einem Umfang von gerade einmal elf Liedern ist das Album mit Sicherheit nicht überfrachtet; die reine Quantität ist allerdings nicht wirklich wichtig, sofern der Inhalt stimmt. Das Album #2 ist kein schlechtes, es widmet sich nach wie vor schönen und interessanten Momentaufnahmen, liefert atmosphärische Bilder in einem ausdrucksstarken Textkleidchen. ABER ... es kann in all diesen Punkten bei weitem nicht mit dem Vorgänger mithalten. Die Texte sind - auch hinsichtlich Schema und Aufbau - weniger stark, weniger genial, weniger berührend, weniger verzaubernd, weniger - vielleicht ist das das Schlimmste? - inspiriert. Musikalisch fehlen mir hier die Ecken und Kanten. Alles wirkt recht glatt, eingängig und etwas poppiger.

Somit bleibt ein Album, das man gut hören kann, das aber zumindest mich deutlich weniger begeistert als der Vorgänger.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
23 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen grau in grau 12. September 2013
Von Ixnay
Format:Audio CD
Rezensionen sind ja notgedrungen persönlich, da es schwerlich objektive Eindrücke beim Hören von Musik geben kann, zumindest was das Prädikat gut oder schlecht angeht. Daher wird auch hier kein Anspruch angemeldet, dieses Album objektiv bewerten zu können. Und wie ist es dann subjektiv?

Soloalbum Nummer eins zeigte sich in der Produktion schon wesentlich glatter, durchaus poppiger als die zuvor bekannten Tomteveröffentlichungen. Aber trotzdem wusste das Album nicht nur, aber grade auch wegen seiner teilweise starken Texte noch zu überzeugen. Und genau dieser Faktor fällt beim Album #2 weg. Uhlmann war stets bekannt für seine Stärke Gefühle, Stimmungen und Emotionen zu transportieren. Die Texte auf #2 vermögen das allesamt nicht mehr zu tun. Wie auch? Es werden Äußerlichkeiten beschrieben, die jeder mehr oder weniger kennt, die Texte werden dadurch aber nicht interessanter, sondern langweilig. Uhlmann beschränkt sich darauf Alltägliches zu beschreiben, als den alltäglichen Wahnsinn feinsinnig aufzugreifen, wie er es bisher so gut verstand.

Der Zug der Zugvögel, Tanker die vor Anker gehen (wirklich?) und Schafe ohne Hirten sind weder Sprachbilder, die geeignet sind Begeisterung hervozurufen, noch reichen sie lyrisch an alte Texte von Uhlmann oder gar Tomte heran. Schade, denn das Gespür für Themen ist Thees Uhlmann nicht verloren gegangen, aber die Vermittlung, die Darstellung ist uninspiriert wie nie.

Vielleicht liegt es auch daran, dass das Album nicht nur äußerlich ein ziemlicher Abklatsch von Soloalbum 1 geworden ist. Die rote #2 scheint die einzig relevante Nachricht zu sein, die das Cover vermitteln kann.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Von ziehenden Lachsen zu fliegenden Vögeln... 13. Dezember 2013
Format:Audio CD
... geht die musikalische Reise von Thees Uhlmann. Während Uhlmann auf seinem Debutalbum als Opener die Lachse ziehen ließ, lässt er auf #2 die Vögel in den Süden fliegen. Ganz sicher kein Zufall. Zudem, für mich als Rezensenten, auch ein passender Einstieg, denn: Ich halte #2 weder für einen musikalischen Vor- noch Rückschritt für Uhlmann. Der Norddeutsche Junge, der mittlerweile in Berlin lebt, hat schon einiges in seinem Musikerleben auf die Beine gestellt. Er war das Herz der wunderbaren Tomte und sein Label Hotel Van Cleef halte ich noch immer für eine der besten deuschen Plattenschmieden überhaupt. Jetzt ist Uhlmann allein unterwegs. Seine Konzerte sind begehrt, da zeigt Uhlmann, dass er eine echte "Live-Rampensau- ist. Jeder Euro für die Eintrittskarte ist dabei sehr gut angelegtes Geld. Auf den Studioalben kommt "dieser Thees Uhlmann" nicht ganz so gut rüber, aber die 11 Songs auf #2 sind gute deutsche Poprockmusik, die ordentlich produziert wurde und ein paar Höhen aber auch Tiefen aufweisen.

Das Album startet mit den Zugvögeln. Ein Synonym für den Aufbruch. Musikalisch wie im Leben. Es folgen -Die Bomben meiner Stadt-, das fast schon ein bisschen wie Neue Deutsche Welle klingt. -Im Sommer nach dem Krieg- punktet mit Uhlmanns Stärke: Minimale Instrumentierung mit starkem Text. Ein Klavier und ein starker Rhytmus tragen -Es brennt- vom Anfang zum Ende. Die Single-Auskopplung -Am 07. März- ist schlichtweg geile, deutsche Musik. Mit Abstand mein Lieblingssong auf #2 ist -Der Fluss und das Meer-. Ja; genau so hätte ich das gern. -Weiße Knöchel- schnappt sich textlich ein Thema, das ich so noch nie in einem deutschen Songtext gehört habe.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Allenfalls noch Mittelmaß 4. Oktober 2013
Format:Audio CD
Sein Solodebüt war schon wesentlich eingängiger, als die meisten Tomte-Sachen, obwohl sich auch bei denen ein eindeutiger Trend Richtung Mainstream zeigt.
Das war aber gar nicht schlimm, denn dabei hatte sich Uhlmann immer eine gewisse Spannung bewahrt, Spannungsbögen geschaffen wie bei " Nichts ist so schön auf der Welt, wie betrunken traurige Musik zu hören" auf der vielgescholtenen "Heureka", überraschendes gemacht wie die Kollaboration mit Casper auf dem Solodebüt, war lyrisch nie ganz unpeinlich, aber immer berührend und spannend, wie in Lat: 53.7 Lon: 9.11667 - treffender und liebervoller kann man die norddeutsche Einöde nicht beschreiben.
Dabei hat er auch schon auf dem ersten Soloalbum grenzwertig kitschige Songs wie das vom Mädchen von Kasse 1 gehabt, aber das hat man ihm irgendwie noch abgenommen, zwischen den mit immer noch einem Rest Tomte-Melancholie versetzten restlichen Weltumarmungs-Hymnen.
Also ums kurz zu machen: Das Solo-Debüt war bei aller Hinwendung zu eingängigeren Strukturen Weltklasse!
Das neue Album ists leider nicht, so sehr man es sich gewünscht hätte.
Das fängt an beim indiskutablen Cover - schon auf dem Debüt macht er den Macker-Rocker, kehrt uns dabei aber gnädigerweise den Rücken zu. Hier erinnert er jetzt nur noch an Westernhagen und Konsorten...worst Cover des Jahres!
Und dann die Texte...jemand anders hats hier schon gut beschrieben, die Zugvögel ziehen halt so im V dahin, während die Bomben "Boom Boom" machen...blöderweise sinds aber belanglose Knallfrösche und nicht die ersehnten "Guns of Brixton".
Thees Uhlmann schielt zu sehr nach den großen Vorbildern, auch in "am 7.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen super
Super CD. Höre sie ständig. Im Auto zu aus einfach echt oft. Kann man gut durch hören auch für nicht uhlmann Fans ein muss
Vor 2 Tagen von Julia Haneklau veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Thees Uhlmann's #2 ist unsere #1!
Nach seinem Debütalbum bietet Thees uns mit seiner #2 einen ebenbürdigen Nachfolger. Die Texte sind klasse, die Melodien haben Ohrwurmqualität und der Sound ist... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Galaxia veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen 1a
Sehr guter deutscher Rock, tolle Texte, Musik passend zu allen Festivals, Sonne, Sommer, gute Laune, E-Gitarre, Stimmung, Fans, klare kaufempfehlung!
Vor 1 Monat von tattoobabsi veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen super
als großer thees uhlmann fan war die cd natürlich ein muss :) super songs mit viel tiefe, würde ich natürlich immer wieder kaufen :)
Vor 1 Monat von ramona 4538 veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Uninspiriert
Nummer zwei ist leider nicht nur zweit-, sondern drittklassig. Kein einziger Song kann es mit den teilweise genialen Hymnen des Vorgängeralbums aufnehmen. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Songpoet veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Top Album
Das Album ist wirklch super! Die Lieder gehen ins Ohr und regen gelegentlich zum Nachdenken an! Toll bei Amazon ist natürlich der kostenlose MP3 Download, den es beim Kauf der... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Jan Rauschenberg veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Uhlmann
Weil der Sohn die Musik gut findet.
Die Musikrichtung eben ankommt.
Er die Texte und Musik sehr mag und sie gewünscht hat.
Vor 3 Monaten von Ingrid Schendel veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Top Musiker Top Album
das zweite Solo Album von Thees Uhlmann ist ein echter Knaller, von vorne bis hinten hörenswerte Titel. Man muss es immer wieder hören. Ein echter Musikgenuss. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von hellfi veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen einfach geniale Mucke
schon immer ein Fan von Thees - und nun täglich als Konserve, das kommt gut. Ob zu Hause oder im Auto, CD ist immer dabei.
Vor 3 Monaten von tastenmaus veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gute Musik
Das gesamte Album gefällt mir sehr gut! Besonders die Titel Am 7. Mai und Zugvögel sind sehr zu empfehlen! Für 5€ perfekt!
Vor 3 Monaten von 436546 veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden

ARRAY(0xa1612a74)