2 Fast 2 Furious 2003

Amazon Instant Video

(98)
In HD erhältlich

Zwei Jahre, nachdem man ihm in Los Angeles die Dienstmarke entzog, bekommt Polizist Brian O'Conner die Chance zur Rehabilitierung. Er soll verdeckt in der illegalen Rennszene von Miami ermitteln. Zusammen mit Kumpel Roman Pearce muss er das Treiben des Drogenbosses Carter Verone auffliegen lassen, der die beiden rasenden Ermittler als Kurierfahrer für sein schmutziges Geld anheuert.

Darsteller:
Paul Walker, Tyrese
Laufzeit:
1 Stunde 46 Minuten

Verfügbar in HD auf unterstützten Geräten

2 Fast 2 Furious

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Thriller, Abenteuer
Regisseur John Singleton
Darsteller Paul Walker, Tyrese
Nebendarsteller Eva Mendes, Cole Hauser, Ludacris, Thom Barry, James Remar, Devon Aoki, Amaury Nolasco, Michael Ealy, Jin Auyeung, Edward Finlay, Mark Boone Junior, Matt Gallini, Roberto Sanchez
Studio NBC Universal
Altersfreigabe Freigegeben ab 16 Jahren
Verleihrechte 48 Stunden Nutzungszeitraum. Details
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nickmann auf 7. September 2009
Format: DVD
Bei diesem Film handelt es sich um solides, kurzweiliges Popcornkino für verregnete Samstagabende mit sogar recht guten Schauspielern (Paul Walker und Eva Mendes) und natürlich sehr imposanten Autos. Alles in allem ein nicht ganz würdiger, aber spassbringender Nachfolger des grandiosen ersten Teils.

Allerdings möchte ich meine Kritik an dem etwas "dünnen" zweiten Teil nicht unterschlagen. Mir persönlich war es egal ob Vin Diesel mitspielt oder nicht, Paul Walker gefällt mir persönlich sowieso viel besser. Allerdings hat der zweite Teil im Vergleich zum ersten nicht wirklich viel neues zu bieten und die Autos sehen teilweise auch viel zu übertrieben aus (pinker Honda S2000 - wie kann man ein so geniales Auto so verschandeln). Ausserdem nervt es total, dass jeder zweite Satz von den Hauptakteuren mit "bro" endet (wie z.B. "was geht ab, bro?"). Auf Dauer wirklich nervig! Und die Story ist einfach dürftig - irgendwie schon tausendmal dagewesen. Naja...

Nichts destotrotz ist der Film für Fans des Genres durchaus unterhaltsam, auch wenn er mit den anderen Teilen der Reihe nicht wirklich mithalten kann. Eben ein nettes Filmchen für verregnete Abende mit sehr viel Miami-Sonne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Burnout auf 27. Oktober 2003
Format: DVD
Ich möchte niemanden angreifen, jedoch finde ich es nicht sehr objektiv,solch eine DVD schlecht zu bewerten, weil der Film *zu langweilig,zu stumpfsinnig* etc. sei.Die Handlung ist sehr Hollywood-Like, eindeutig, ABER:Worum geht es denn in diesem Film?Schnelle Autos, scharfe Frauen, rasante Action-Sequenzen und viel, viel Spaß und ich finde, der Film schafft in allen Kategorien mindestens die 4Sterne!Die DVD ist perfekt ausgestattet, das Bild ist scharf, der Sound braucht sich absolut nicht zu verstecken!Kleiner Gimmick am Rande: Ich fand's absolut klasse, jeweils 3 verschiedene Vorspann-Optionen vor dem starten des Hauptfilms auswählen zu können, ein Novum für mich, hatte so etwas noch nie bei irgendeinem DVD-Film gesehen.Zum Abschluß: Wer THE FAST AND THE FURIOUS mochte wird auch diesen vermeintlich Zweiten Teil mögen, zwar fehlt Vin Diesel, deshalb auch nur 4Sterne, dennoch: Super Kulisse, saftige Action-Sequenzen und schöne Frauen.MfG
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von xbirdzfriede auf 13. Februar 2005
Format: DVD
Für alle, die es schon immer gewusst haben, dass Fortsetzungen Mist sind, gibt es hier die Bestätigung.
Zwar gibt es an den gezeigten Autos nichts auszusetzen, reichlich Action gibt es auch, aber die Story ist im Gegensatz zum ersten Teil, wo alles noch einen richtigen Sinn ergab, so derartig dröge, dass man den Film nur ansehen sollte, wenn man gerade einfach mal abschalten will. Für eine Montag-Abend-Berieselung ist er dann aber doch ganz nett.
Kaufen? Nicht unbedingt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Weissbart Andreas auf 6. Januar 2005
Format: DVD
Im zweiten Teil sind die Fahrer der bonbonfarbenen Straßenboliden des Geradeausfahrens überdrüssig und dürfen auch mal um die Kurve schneiden. Die Polizei Floridas braucht blöd sabbelnde begabte moderne Streitwagenlenker. Warum? Mensch das liegt doch auf der Hand. Um einen Drogenbaron auffliegen zu lassen.
Observierungen und großer Lauschangriff, das war gestern. Mit einem wenig actiongeladenen Firlefanz lockst du heute keinen Hühnerdieb mehr hinter der brennenden Mülltonne hervor. Da braucht es schon zwei dummschätzende Prollis. In Person von Herrn O'Connor und seinem farbigen Kumpel Pearce, die beide unter Androhung der Nicht-Löschung ihres Strafregisters zum Dienst hinter dem Lenkrad gezwungen werden.
Drogenverkäufer Carter Verone ist nämlich auf schnelle Fahrer angewiesen. Sonst kann er nix besorgen. Weder Geld noch Drogen und wahrscheinlich nicht mal eine Tageszeitung vom Kiosk. Eine Undercoveragentin besorgt es ihm derweil schon ganz ordentlich im besten Wissen und Gewissen der Ausspitzelung.
Mein Fazit
Teil zwei des Verkehrsärgernisses. Die Autoverfolgungsjagden sind dieses Mal etwas besser. Tatsächlich wird nur noch halb so oft einfach nur geradeaus gefahren. Die fahrbaren Untersätze leider so japanische Schaukel mit dem Charm von Joghurtbechern. In den Szenen zu Anfang fällt das dem wohlwollende männliche Betrachter aber nicht sonderlich auf, weil der Blick von sehr spärlich bekleideten nuttigen Mädchen verstellt ist. Ein absoluter Pluspunkt wie ich finde. Den Rennen fehlt's an Dynamik, der Story an Hirn und den Darstellern an Talent. Was selbst einem Regie-Routinier, wie Herrn Singleton nicht gelingt wett zu machen.
Der bekommt wenigsten hier sein Gnadenbrot.
Film für Need-For-Speed Daddler.
Meine Wertung
4 von 10
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von P. Fritscher auf 1. August 2005
Format: DVD
2Fast 2Furious hat eine einfach gestrickte Story, die leider nicht unbedingt viel Neues in dem Action-Genre hervorbringt. Ein zweiter Teil ohne ein Vin Diesel verspricht nicht unbedingt gut zu werden, aber Paul Walker macht das fehlen von Vin Diesel schon nach den ersten 20 min wieder weg.
Die rasanten Fahrten und getunten Wagen lässt auch wieder im zweiten Teil jeden Autofreak die Herzen höher schlagen. Allein die Neue weibliche Besetzung von Eva Mendes macht den Film ein Pflicht-Kauf für männliche Fans. Während man dem Film betrachtet, denkt man aber schon vieles in anderen Action-Filmen gesehen zu haben. Die Sprüche sind leider auch nicht viel witziger als im ersten Teil, denn die Story selber bringt leider nicht viel her. Ob sich wirklich ein dritter Teil lohnt, der in Tokyo spielt und schon wieder eine neue Hauptbesetzung bekommen hat, lasse ich mal im Raum stehen.
Das Bonusmaterial hat mich aber vollkommen überzeugt. So kann man am Anfang auswählen mit welchem Wagen man durch das Menü fahren möchte und bekommt individuelle Videos gezeigt. Die Einführung zum Film ist auch eine nette Idee und man kann viel dabei entdecken. Bei dem Special-Feature haben sich die Macher auch richtig Mühe gegeben, alleine dafür gibt es schon ein Stern.
Fazit: Autofreaks kommen voll auf die Kosten, aber man sollte nicht viel Neues von der Story erwarten. Wer Bonusmaterial gerne neu erleben will ist genau hier richtig. Wer sich den Film anschaut hat seine Freude, aber wenn man auf den zweiten Teil verzichtet, hat man auch nichts verpasst.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen