oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Media Vortex In den Einkaufswagen
EUR 8,57
Dvd Overstocks UK In den Einkaufswagen
EUR 10,39
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

1987

Whitesnake Audio CD
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (18 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 8,85 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 6. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Wird oft zusammen gekauft

1987 + Slip of the Tongue + WHITESNAKE SLIDE IT IN-25TH ANNIVERSARY EXPANDED EDITION
Preis für alle drei: EUR 31,66

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (5. Mai 1987)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Parlophone Label Group (Plg) (Warner)
  • Spieldauer: 53 Minuten
  • ASIN: B000026BDY
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (18 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 57.325 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Still Of The Night
2. Bad Boys
3. Give Me All Your Love
4. Looking For Love
5. Crying In The Rain
6. Is This Love
7. Straight For The Heart
8. Don't Turn Away
9. Children Of The Night
10. Here I Go Again
11. You're Gonna Break My Heart Again

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Ohne Zweifel: 1987 ist eines der kommerziell erfolgreichsten Hardrock-Alben aller Zeiten. David Coverdale und seine Mannen (namentlich John Sykes, Aynsley Dunbar, Neil Murray) haben damals gut daran getan, die in der Frühzeit vorherrschenden Blues-Einflüsse zu reduzieren, um die Mucke einem breiteren Auditorium zugänglich zu machen. Und das Songwriting ist over the top: "Still Of The Night", "Give Me All Your Love", "Here I Go Again" oder "Is This Love" sind lupenreine Hits, deren Breitenwirkung sich in den Verkaufszahlen niedergeschlagen hat. Und das zu Recht, denn es gibt nur wenige Musiker, die es wie Coverdale schaffen, Eingängigkeit mit einem gewissen musikalischen Anspruch zu verbinden. Dazu kommen seine klischeehaften Texte, die aber stets mit einem gewissen Augenzwinkern verbunden sind und den Traum aller weiblichen Hardrock-Fans so sympathisch erscheinen lassen. Egal, ob man die Scheibe zu Hause, im Auto oder am Strand von Hawaii hört, gute Laune ist immer garantiert. Und was will man von einem positiven Hardrock-Album mehr erwarten? Wer einen Klassiker der 80er Jahre besitzen will, ist gut beraten, wenn er sich 1987 ins heimische Regal stellt. --Boris Kaiser

Kurzbeschreibung

Here I Go Again '87, Is This Love....

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen am höhepunkt 19. Februar 2010
Von guitar
Format:Audio CD
das ist das album, dem selbst die fans der alten, bluesrockenden whitesnake ihre zustimmung nicht verwehren. weil die songs einfach so gut sind und so gut gespielt wurden, dass es alle argumente obsolet macht.

natürlich war das jetzt eine völlig andere band (resp david coverdale hat sich eine neue haut zugelegt). die produktion ist anders (höhenreich, kristallklar, tonnen von hall auf den drums, tonnen von chorus auf den gitarren...). die band ist eine andere (lauter junge metal-heißsporne mit betont sportivem ansatz beim musizieren, optisch wie aus dem katalog für mtv-vieoclips), der sänger war anders(david coverdale färbte und toupierte sich die haare auf, trainierte sich den babyspeck ab, lernte, für fotos die wangen einzuziehen - und er hatte nach einer stimmbandoperation eine höhere und schärfere stimme), die songs waren anders (kein blues mehr, sondern elegant fetztende metalstücke, denen aber immer popmelodien zugrunde lagen, und die deshalb sichere hits waren).

natürlich ist die entschlossenheit und auch brutalität, mit der coverdale sein projekt auf us-hitparade umspritzte, erstaunlich und aus heutiger sicht ein wenig lachhaft (der erfolg wurde damals mit a&r-profi john kalodner bis ins detail geplant wie ein feldzug). aber ich sehe keinen grund, die neue whitesnake-inkarnation "seelenlos" oder "weniger ehrlich" zu nennen. ich gehe davon aus, dass david coverdale jedes seiner musikalischen unternehmen mehr oder weniger beseelt und sich selbst und seinen wünschen gegenüber ehrlich angegangen ist. andersrum: warum wird erfolg immer mit seelenlosigkeit und geringerer erfolg mit ehrlichkeit assoziiert? finde ich ein bissl schmal gedacht.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ewiger Rockklassiker 3. Juni 2007
Von DJCloes
Format:Audio CD
Für dieses Album und dem darauffolgenden Superstardom mußte Sänger David Coverdale viele lange Jahre warten, nachdem er in den 70ern dieses Gefühl zum erstenmal als DEEP PURPLE Mitglied erfahren durfte. Nach dem Purple Split kam eine jahrelange Durststrecke. Mit den Mitgliedern der ersten Whitesnake Phase zelebrierte er bluesigen Hardrock.Doch außer in der Heimat und in Japan waren die Erfolge recht bescheiden. Einen ersten Kurswechsel gab es mit der Slide It In LP von 1984. Mit neuen Bandmitgliedern wurde der Sound heavier. Zum U.S. Remix dieser Scheibe steuerte der nachträglich angehäuerte John Sykes für die damalige Zeit moderne Gitarrenspuren bei. Auf der Tour war dieser dann alleiniger Gitarrist und Whitesnake klangen ab nun,wie eine andere Band. Man war gespannt,wie der Slide It In Nachfolger klingen würde. Doch es dauerte lange drei Jahre des Wartens bis dieser veröffentlicht wurde. Stimmbandprobleme,die Suche nach einem neuen Drummer und Differenzen innerhalb der Band waren die Gründe. Das Team Coverdale/Sykes erwieß sich als Volltreffer! Zusammen komponierte sie die besten Songs ihrer Karriere. Highlight ist die Hardrockhymne In The Still Of The Night, basierend auf einem alten Ritchie Blackmore Riff, aber sehr Lep Zep mäßig ist und Coverdale mußte sich später gerade von Robert Plant viel Häme anhören. Der Höhepunkt dieses Liedes ist das sphärische Mittelstück mit seinen Streichereinlagen,die aus den Keyboards von Don Airey stammen,dazu ein räudiger David Coverdale und John Sykes mit einem genialen Solo. Ebenfalls atemberaubend ist sein Solo in Cryin In The Rain, er spielt es so,wie auf der Slide It In Tour. So genial, daß mir die Tränen kommen. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fünf Sterne sind ein Muss 4. Februar 2008
Von Child in time TOP 1000 REZENSENT
Format:Audio CD
Bezüglich Whitesnake schlagen zwei Herzen in meiner Brust.
Das eine Herz schlägt für die Blues Hard Rock-Whitesnake von 1978 bis 1984. Diese Gruppe war, ich nenne das jetzt mal, `ehrlich`. Die Herren um David Coverdale, allen voran Mickey Moody und Bernie Marsden haben zwar nicht die Musik neu erfunden, waren aber eine gute Alternative zu Rainbow, Gillan und die Gruppen des NWOBHM (New Wave of British Heavy Metal). Glanzlichter konnten, zumindestens live, von Jon Lord an den Keyboards gesetzt werden.
Das andere Herz schlägt für die Gruppe ab 1985. Sehr viel U.S.amerikanischer, aber auch deutlich härter ging es jetzt zur Sache. Nur die Gruppe hatte ab jetzt keine Seele mehr, die einzige Konstante heißt jetzt David Coverdale. Genau wie bei Ritchie Blackmore und seinen Rainbow geben sich jetzt die Musiker die Klinke in die Hand.
Kommerziell erfolgreicher war aber die 2. Variante der Gruppe.

"1987" wurde in der Besetzung John Sykes (Guitars), Neil Murray (Bass), Aynsley Dunbar (Drums) und natürlich D.C. als Sänger eingespielt. An den Keyboards waren als Gäste Don Airey und Bill Cuomo dabei. Später kam dann noch Adrian Vandenberg als 2. Gitarrist dazu und Neil Murray wurde durch Rudy Sarzo ersetzt.
Das Album ist sicher das mit Abstand erfolgreichste der Gruppe und das bis dahin härteste der Bandgeschichte. Der Blues wurde in den Hintergrund gedrängt und der amerikanische Markt wurde im Handstreich genommen. Songs wie `Still of the night`, `Bad boys` und `Give me all your love` knallen richtig rein. Die Orginalversionen von `Crying in the rain` und `Here I go again` finde ich zwar besser, aber auch die hier vertretenen neueren Fassungen sind sehr gut.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Liebe, Verlust, Leidenschaft und Rock
Kennt ihr noch die guten alten Lieder des Jahres 1987, was gehörte damals alles dazu, die Acid Bands, Rock, House und natürlich die Klassische Art der Rockmusik, ich muss... Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Darklady/VFR750 veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Erinnerungen
Ja es ist schon eine Weile her als ich diese Scheibe das erste mal gehört habe, hatte die LP, und ja sie gefällt mir immer noch. Lesen Sie weiter...
Vor 17 Monaten von Spielmann Gottes veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Ein Album das in jede Sammlung gehört
Für einige Fans mag der Umbruch zu beispielsweise alten "Blues-Rockigen" Alben wie Ready an Willing sicherlich schwer zu schlucken gewesen sein, doch dieser Wechsel hat sich... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 19. September 2012 von Lümmel
5.0 von 5 Sternen Whitesnake
Ist sofort nach der Bestellung, also nach zwei Tagen, angekommen. Verpackung und der Artickel sind im bestem Zustand. Großes Lob an den Versender!
Veröffentlicht am 14. November 2011 von Kai Böhme
2.0 von 5 Sternen 1987: Die Schlange häutet sich
Das Jahr 1987 markierte einen Wendepunkt im Schaffen von David Coverdale und seiner Band Whitesnake: das Ziel des kommerziellen Erfolges in den Staaten fest im Blick, verordnete... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 5. Juli 2011 von Spassprediger
5.0 von 5 Sternen Klassiker
An diesem Album kommt man nicht vorbei, selbst wenn man eigentlich eher die bluesrockenden Whitesnake der frühen Jahre bevorzugt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 1. Oktober 2009 von V-Lee
5.0 von 5 Sternen kein bluerock, sondern heavyrock !
es war "1987" und die zeiten des blues- und countryrock waren größten teils

vorbei, dafür herrschte haevy metal und das dachten sich auch... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 24. Juni 2007 von BierBorsti
5.0 von 5 Sternen Eines der Besten Alben des 20en Jahrhunderts
Ich kannte zwar die Band auch vor 1987 und hatte schon ein paar Songs aus Slide it in gehört doch als im April 1987 das gleichnamige Album herauskam wurde ich sofort zum... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 31. Dezember 2006 von Leon Calenterius
5.0 von 5 Sternen Whitesnake in Hochform
Mit 1987 erreichte David Coverdale den Höhepunkt seiner bis dahin schon sehr beachtlichen Karriere. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 12. April 2005 von JestersTear
5.0 von 5 Sternen Rock Meilenstein!
Rock Meilenstein!

Warum dieses Album das mit Abstand meist verkaufte Album von Whitesnake geworden ist, wird einen bereits bei dem ersten Song „Still of the night"... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 4. Juni 2003 von Christian Weber
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar