oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
1984
 
Größeres Bild
 

1984

3. Januar 1984 | Format: MP3

EUR 8,39 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 8,49, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
1:06
30
2
3:59
30
3
3:32
30
4
3:00
30
5
4:14
30
6
4:42
30
7
4:42
30
8
4:34
30
9
3:19

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 3. Januar 1984
  • Erscheinungstermin: 3. Januar 1984
  • Label: Warner Bros.
  • Copyright: 1984 Warner Bros. Records for the United states and WEA International Inc. for the world outside of the United States.
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 33:08
  • Genres:
  • ASIN: B001RG19JM
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (23 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 29.150 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Martin Vieten am 17. März 2006
Format: Audio CD
Allein schon das Veröffentlichkeitsdatum der LP -der Neujahrstag 1984- macht klar, dass es sich mit "1984" nicht um irgendein Van Halen - Album handelt. Das Keyboard-ausgerichtete Intro mag manchen eingefleischten Fan erschreckt haben, doch beweist die Band mit dem anschließenden Kracher "Jump" nur ein weiteres mal ihr gutes Händchen für das Musikgeschäft. Danach geht es mit "Panama" rockig weiter, weitere Höhepunkte sind für mich "Hot For Teacher", "I'll wait" und "Girl Gone Bad".
Man hört deutlich, dass die Band sich etwas mehr Zeit für die Aufnahme genommen hat, als in vorherigen Jahren: die Drums sind sehr fett aufgenommen und Meister Edward hat es sich gestattet an seinen Solos rumzuschneiden....
Aus heutiger Sicht ist "1984" mit dem Welthit "Jump" die Platte, die Van Halen nahezu überall bekannt machte und den Weg ebnete für die Multiseller, die -wenn auch mit anderem Sänger- folgen würden. Und somit ist die verheißungsvolle Veröffenlichung am 01.01.1984 gar nicht so falsch gewesen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian Hadek am 24. Mai 2011
Format: Audio CD
Das neben ihrem Debut erfolgreichste Album der Band mit Superhits wie "Jump", "Panama", "Hot for teacher" und "I'll wait", das alleine in den U.S.A. mehr als 10 Millionen Einheiten absetzte."Jump" ging alleine 3 Millonen mal über die Ladentische. Eine Mischung aus Hardrock mit Popelementen, da Van Halen erstmals Synthesizer einsetzten. Was ZZ Top ein Jahr vorher mit "Eliminator" vorlegten, konnten Van Halen mit "1984" locker toppen. Beide Alben verbindet die Extraklasse und die poppige Ausrichtung, und beide gelten heute zu Recht als Meilensteine der Rockgeschichte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Boche am 5. April 2012
Format: Vinyl Verifizierter Kauf
***Rezension zur Vinyl-Reissue:***

Über die musikalische Qualität von "1984" muss man nicht viele Worte verlieren - entweder man mag Van Halen, dann ist diese Platte eine Offenbarung, der glorreiche schöpferische Höhepunkt einer der größten Rockbands aller Zeiten kurz vor ihrer Implosion - oder man findet die Band peinlich, dann empfindet man "Jump" als veraltete Sportschaumusik, "Panama" als Schweinerock und "I'll Wait" als Kitsch. Dann kauft man sich aber wahrscheinlich auch nicht die Vinyl-Neupressung.

Zu dieser Vinyl-Neupressung möchte ich ein paar Hinweise geben. Auf der Hülle ist ein Aufkleber drauf, dass diese 180-Gramm-Pressung "cut from the original analog master tapes" sei, die Verpackung derjenigen der Originalausgabe mit großer Detailtreue nachgebildet sei und die Pressung "with more care than ever" vonstatten gegangen sei.

Tatsächlich sind auf den ersten beiden Tracks der A-Seite, "1984" und am Anfang von "Jump", mehrere Sprünge enthalten. Diese sind offenbar eine Fabrikationsfehler. Sie sind auf zwei verschiedenen fabrikneuen und absolut sauberen Exemplaren, die ich gehört habe, enthalten. Diese Sprünge sind auf der Originalpressung von 1983, auf der Original-CD aus den Achtzigern und auf der Remastered-CD von 2000 nicht enthalten. Letztere hat denselben Remaster zur Grundlage wie die hier besprochene Vinyl-Reissue, es hat also offenbar jemand bei der Erstellung der Vinyl-Vorlage geschlampt.

Was die Verpackung angeht: Die Innenhülle ist so bedruckt wie bei der Originalpressung von 1983, allerdings ist sie anders als damals nicht gefüttert.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 24. Juni 2001
Format: Audio CD
Viel braucht man zu 1984 gar nicht zu sagen, typisch Van Halen halt. Ausfälle gibt's keine, dafür aber reichlich Highlights. Die Songs im Einzelnen: 1)1984: Der "Titelsong", nettes Synthiesyzer - Intro 2)Jump: Der wohl bekannteste VH-Song aller Zeiten und die erfolgreichste Single. Perfekte Mischung aus Gitarre und Synthie. 3)Panama: Viel härter und gitarrenbetonter, aber genauso gut wie Jump. 4)Top Jimmy: Und schon wieder ein Highlight, geniale Gitarrenarbeit 5)Drop dead legs: Fällt zwar etwas ab, aber dennoch gut. 6)Hot for teacher: Ein echter Head-Banger, wie er im Buche steht. 7)I'll wait: Wieder Synthie-betont, nicht so gut wie Jump. 8)Girl gone bad: Etwas düsterer, trotzdem absolut klasse und eingängig. 9)House of pain: Ziemlich heavy und düster, wie Girl gone bad. Guter Abschluss für die Platte.
Insgesamt verdient die Platte natürlich die Note 1, nur warum gibt's keine Bonustracks, Warner ? Da wär doch bestimmt noch was übrig gewesen, oder ?
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von V-Lee TOP 500 REZENSENT am 17. September 2008
Format: Audio CD
Ein heißer Sommertag, im Mini meines besten Freundes mit 15 km/h durch die Innenstadt cruisend, mit schwarzen Sonnebrillen ausstaffiert und dazu in betont lässiger Pose auf voller Lautstärke ,Hot For Teacher' hörend; so war das - jeder lebt seine spätpubertäre Phase anders aus - ,guitar' würde das vermutlich ,verhaltensoriginell' nennen, aber es war ein starker Auftritt und ist eine persönliche Erinnerung mit der ich dieses Album immer verbinde.
Einige Jahre später dann noch den gleiche Song Live beim Konzert in München gehört und wieder war dieses feeling da: laute, harte unverschämt gut gelaunte und leicht frivole Rockmusik die einen einfach mitreisst und so ein ,forever young' feeling vermittelt; gerade dieser song - mit seinem hochgepitchten unglaublich exakt gespielten bluesriff - bietet aber auch VanHalen in Extraklasse.

Auch der Rest des Albums kann sehr viel, obwohl da einige Stücke drauf sind, die klanglich gar nicht gut gealtert sind, aber das waren halt die 80er. Und doch: ,Jump' ist trotz seines mittlerweile peinlichen synthsounds immer noch ein Partyknaller, ,I'll Wait' eines der atmosphärisch dichtesten Pop Stücke der Band, ,Panama' Hair Metal wie es besser nicht geht, und ,Drop Dead Legs' eine tiefschwarze bluesrock Nummer der ganz eigenen Art.

Stilistisch konsistent , oder in sich geschlossen ist dieses Album nicht, dafür aber umso abwechslungsreicher, und für alle die's auch mit 40 ab und zu noch so richtig knallen lassen wollen der ideale soundtrack. Eignet sich dafür fast genauso gut wie ,Back In Black'.
8 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden