Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 22,42
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Fulfillment Express
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

1812 Original Recording Remastered


Preis: EUR 22,70 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
23 neu ab EUR 7,57 4 gebraucht ab EUR 5,97

Produktinformation


 
1. Ouvertüre op. 49 "1812"
2. Polonaise
3. Capriccio Italien op. 45
4. Marche Slave op. 31
5. March
6. Festival Coronation Marrch
7. Cossack Dance

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Sie haben Tschaikowskys Ouvertüre "1812" bisher nicht für ein besonders wichtiges Stück gehalten? Nun, damit stehen Sie nicht allein, denn auch Tschaikowsky hat sie nicht wirklich gemocht: "Die Ouvertüre wird sehr laut und lärmend sein, besitzt aber wohl keinen künstlerischen Wert, da ich sie ohne Wärme und Liebe geschrieben habe."

Aber man höre und staune: Es gibt wirklich Menschen, die sich über Jahre hinweg mit diesem Werk beschäftigen. Zu Ihnen zählt der Toningenieur der vorliegenden CD, der sich im Booklet ausführlich darüber verbreitet, wie er mit allen erdenklichen technischen Raffinessen unter Rückgriff auf ausgefeiltestes Equipment die verschiedenen Elemente des Stücks, vor allem die originalen Kanonenschüsse, aufgezeichnet, manipuliert und zusammengesetzt hat. Noch ganz unter dem Eindruck nun überstandener Belastungen und Sorgen berichtet er: "Wir mussten mit dem Projekt weitermachen und wussten (hofften?), dass die Geräte und Mittel, die wir brauchten, irgendwie auftauchen würden zu der Zeit, in der wir sie benötigten."

Nicht nur an verschiedenen Orten, sondern auch in verschiedenen Jahren wurden Chor, Orchester, Carillon und Kanonen festgehalten, um sie schließlich mit modernsten Mitteln zu kombinieren. Doch Achtung: Ihre Anlage kann schaden nehmen, wenn sie etwa billige Boxen aus dem Supermarkt besitzen! Mehrfach wird vor allzu lautem Abspielen gewarnt. Im weniger schlimmen Fall geht es Ihnen vielleicht wie dem Rezensenten, der auch nicht die empfohlene "Surround-Technik" besitzt: Sie hören eine sehr gute Aufnahme der Ouvertüre 1812, Anlage und Ohren bleiben heil, und das war es.

War es das wirklich? Nein, keineswegs, denn es folgen einige hervorragend musizierte andere Stücke Tschaikowskys, auf die er zweifellos wesentlich stolzer gewesen ist: Sein herrlicher "Slawischer Marsch" op. 31 etwa, oder das äußerst farbenreiche "Capriccio italien" op. 45. Fazit: Unbedingt hörenswert, vor allem wegen Erich Kunzel und seinen brillanten "Cincinnati Pops", aber nicht wegen "1812". --Michael Wersin


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen