summersale2015 Hier klicken mrp_family Liebeserklärung Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More designshop Fire HD 6 Shop Kindle Artist Spotlight SummerSale
oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
163/und der verschollene Pilot
 
Größeres Bild
 

163/und der verschollene Pilot

30. August 2013 | Format: MP3

EUR 4,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 4,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
18:14
30
2
18:32
30
3
20:56
30
4
17:05
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 30. August 2013
  • Erscheinungstermin: 30. August 2013
  • Label: EUROPA
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 1:14:47
  • Genres:
  • ASIN: B00ECXQZ7I
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (127 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 647 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rezessio am 8. Juli 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Die Story an sich ist abwechslungsreich und hat nur ganz am Schluss einen kleinen Schönheitsfehler. Ansonsten ist alles dabei: Spannung, Grusel, Spaß, Abwechslung.
Das Gesamt-Paket ist derart überzeugend, daß man sich am Anfang mit gruselt, als die ??? im Nebel in einer verwitterten Baracke von Hotel landen und als es am nächsten Tag in frische und sonnige Bergluft geht, möchte man sich selber mit Sonnenmilch einschmieren. Natürlich kommt auch ein Rätsel nicht zu kurz ... Perfekt.

Nur bei der Schluss-Auflösung kommt dem Autor ein kleiner Fehler unter: An einer nach 10 Jahren exhumierten Leiche wird man die in der Story erbrachten Untersuchungsergebnisse nicht erzielen können. Doch wem fällt das schon auf? ;-)

Erstaunlicherweise muss diese Folge viel Kritik einstecken ...
Auf einen dieser Punkte möchte ich eingehen:
Es wurde der Folge vorgeworfen, daß es zu wenige Charaktere in der Folge gibt. Im Großen 4 Stück, plus 1-2 Nebenfiguren, die nur 2-3 Sätze reden.
Meine Antwort: Super! ???-Feeling pur! Und mit einem überragenden Stephan Benson an ihrer! Ein genialer Sprecher! Wer sich von seinem können überzeugen möchte, sollte sich die Krimi-Hörbücher zulegen. Auch hier feuert er ein Feuerwerk seines Könnens ab.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Epi Fan am 16. April 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Eine durchaus unterhaltsame Folge, spannende Handlung, bei der man gerne dran bleibt. Ein typisches ??? Abendteuer mit mysteriösen Charakteren, einer geheimen Botschaft und einem versteckten "Schatz", alles verpackt in einem einsamen Bergszenario weit ab von Rocky Beach.
Leider gefiel mir die Auflösung dann nicht so gut, ich fand alles etwas an den Haaren herbeigezogen und etwas unrealistisch, z.B. der geheime Tunnel zwischen den beiden weit entfernten Häusern. Wer kann und will sowas "einfach mal so bauen" ? Und wozu, außer um drei Detektive zu überraschen ??? In der einsamen Bergwelt könnte man auch so unentdeckt zwischen den Häusern hin und her schleichen, oder ?
Ebenso fand ich es unwahrscheinlich, daß der schwer verletzte Pilot (Er stribt ja kurz nach dem Absturz...) noch eine Tour durchs Gebirge macht, sich ein Rätsel ausdenkt und seinen "Schatz" versteckt...
Apropos "Schatz"...bei der Betonung des Hotelinhabers dieses Wortes mußte ich sofort an Gollum denken...grins...guter Gag !
Wegen oben genannter Logikfehler gefiel mir die ganze Story dann am Ende nicht ganz so gut, also drei Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
24 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mara T. am 30. August 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Habe die Folge gerade ausgehört und finde, dass sie zu einer der besten Folgen der letzten Zeit gehört:

Eigentlich sollten Justus, Peter und Bob ein Auto zu seinem neuen Besitzer überführen, geraten dabei jedoch nachts in einen dichten Nebel, der sie zwingt, in einem Hotel abzusteigen. Und hier beginnt der ganze Grusel. Das Hotel ist heruntergekommen und scheinbar verlassen, der plötzlich auftauchende Besitzer entpuppt sich als äußert merkwürdig. Als er die 3 Fragezeichen mit einem Rätsel konfrontiert, das zu einem Schatz führen soll, der seit einem mysteriösen Flugzeugabsturz vor etwa 10 Jahren verschollen ist, stecken Justus, Peter und Bob mitten in einem neuen Fall, der es in sich hat.

Die Spannung, die zu Beginn der Geschichte aufgebaut wird (wobei auch eine wunderbar passende Hintergrundmusik beiträgt), wird bis zum Ende aufrecht erhalten, denn nichts ist so, wie es scheint. Die ein oder andere unvorhergesehene Wendung ist somit vorprogrammiert. Bei der Lösung des Falls geraten die Drei in einige brenzlige Situationen und das aufgegebene Rätsel besitzt eine wirklich einfallsreiche Lösung, auf die sich der Zuhörer freuen darf.

Besonders gut hat mir an dieser Folge gefallen, dass die Charaktere diesmal sehr liebevoll ausgestaltet sind. Die Eigenheiten der Detektive, wie etwa die Ängstlichkeit Peters, das Geschick von Bob und der ständige Appetit Justus werden schön eingearbeitet und führen zu einem netten Wortwitz und kleinen Reibereien zwischen den Dreien, was ich persönlich sehr mag. Auch wirft Justus mal wieder einige Fachbegriffe in den Raum und wird damit seinem Ruf als wandelndes Lexikon gerecht.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jürgen Pern am 20. September 2013
Format: Audio CD
_Zur Story_

Die für Onkel Titus übernommene Überführungsfahrt eines Chysler quer durch die Rocky Mountains endet für die drei ??? im dichten Nebel. Genauer gesagt in einem heruntergekommenen und sehr einsamen Berghotel namens "King of the Mountain". De facto scheinen die Jungs seit Jahren die ersten Gäste zu sein, die der höchst kauzige Hotelier Fynch Hunterman mit seiner Gastfreundlichkeit beglücken darf. Davon müssen zumindest Peter und Bob aber erst einmal überzeugt werden, während der erste Detektiv schon gleich wieder ein Geheimnis wittert und förmlich darauf brennt eine Nacht in der seltsamen Absteige zu verbringen.

Tatsächlich rankt sich um das Hotel und seine Umgebung eine düstere Geschichte von einem Flugzeugabsturz vor etwa zehn Jahren, der gleichwohl auch den Punkt markiert, an dem das ehemals florierende Haus dem Niedergang geweiht war. Ein Agent sei mit einer einmotorigen Maschine ganz in der Nähe notgelandet, woraufhin sich die CIA auf die Suche nach einem kleinen schwarzen Kästchen machte und dabei die halbe Umgebung umgrub. Erfolglos. Der Pilot hatte nur rätselhafte Zeilen für seine Schwester hinterlassen, wo dieses zu finden sei. Ein klarer Fall für die drei Fragezeichen. Doch sie stoßen auf renitente Gegenwehr eines geheimnisvollen Verfolgers.

_Kurz und Bündig_

Die Kürzungen gegenüber der Romanvorlage verleihen dem Hörspiel eine gewisse Knackigkeit. Wo der Roman zuweilen etwas ausufert und sich in Geplänkel verliert, kommt man hier schneller auf den Punkt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden