Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-9 von 9 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 19.04.2013 15:52:45 GMT+02:00
Patrick Adam meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 19.04.2013 16:08:52 GMT+02:00
T. Thomas meint:
Nein ich habe keine "nervigen" Balken, ich habe die "richtigen" Balken ;-)

Der Film wurde in "Cinemascope" gedreht ... und das ist nun einmal etwas "schmaler" als 16/9 und deshalb hat man die (richtigen) Balken oben und unten!

Veröffentlicht am 20.04.2013 09:19:17 GMT+02:00
T. Schmidt meint:
Mich nerven diese Balken auch :(
55 Zoll Glotze und dann wird dir noch Bildfläche geklaut durch dumme schwarze Balken.
Den Sinn dahinter verstehe ich nicht.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.04.2013 10:45:34 GMT+02:00
TheHutt meint:
Na ja, Cinemascope ist nicht ganz richtig: das ist erst mal ein analoges anamorphotisches 2.35:1 Filmverfahren. :) "Der Hobbit" wurde voll digital gedreht.

Aber das Original Kinoformat ist 2.35:1, und in eben diesem Format ist der Film auf BluRay.

Veröffentlicht am 20.04.2013 12:02:53 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 20.04.2013 12:04:14 GMT+02:00
mgk meint:
Es ist auch bei 3D-Filmen üblich, dass Sie im korrekten Kinoformat auf Blu-ray erscheinen, statt balkenfrei hochgezoomt zu werden. Die "Hobbit"-Veröffentlichung ist also völlig korrekt.

Soweit ich weiß, gibt es nur einen Film, bei dem der Regisseur für die 3D-Fassung extra eine balkenfreie Version anfertigen ließ, bei der das Bild oben und unten geöffnet wurde, statt es hochzuzoomen: Die tolle 3D-Umsetzung von "Titanic"! Das ging aber nur, weil James Cameron seine Filme generell von vornherein so dreht, dass Bildkomposition und Filmmaterial sowohl für breite Kinoleinwände als auch für 16:9-Fernseher geeignet sind.

Veröffentlicht am 20.04.2013 12:18:31 GMT+02:00
T. Krause meint:
Und selbst bei Titanic 3D musste für die 16:9 Version teilweise hochgezoomt werden!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.04.2013 08:21:26 GMT+02:00
M. Peters meint:
Da gebe ich die aber sowas von recht, genau das habe ich mir auch gedacht. Ich hab mich schwarz geärgert über diese Riesen Balken. Besonders in 3D kann man nicht Zoomen. Der Film wer so gut Bildschirm füllend gekommen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.05.2013 13:46:41 GMT+02:00
Marc Hörmann meint:
Bei Avatar hat man auch das volle Bild

Veröffentlicht am 10.05.2013 21:14:10 GMT+02:00
Rambler meint:
Bei solchen Produktionen sollte meines Erachtens die Nutzung im Heimkino mit berücksichtigt werden und da ist das anamorphotische Format 2.35:1 für die meißten Flat-TVs die nunmal einen 16:9 Schirm haben nicht zu empfehlen denn die bisher jedenfalls gängigen und beliebtesten Bildschirmgrößen fürs "Wohnzimmer-3D" sind 42 oder 47" und wenn da noch die schwarzen Balken oben und unten sind geht das 3D-Feeling den Bach runter. Sorry Mr.Jackson-aber da hätten Sie es so machen sollen wie James Cameron bei "Avatar".
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


ARRAY(0xa12f2f54)
 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  9
Beiträge insgesamt:  9
Erster Beitrag:  19.04.2013
Jüngster Beitrag:  10.05.2013

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 1 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen
Das Thema dieser Diskussion ist
Der Hobbit - Eine unerwartete Reise [Blu-ray 3D + Blu-ray]
Der Hobbit - Eine unerwartete Reise [Blu-ray 3D + Blu-ray] von Cate Blanchett (Blu-ray - 2013)
4.3 von 5 Sternen   (1.978)