oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
159/Nacht der Tiger
 
Größeres Bild
 

159/Nacht der Tiger

11. Januar 2013 | Format: MP3

EUR 5,59 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 6,39, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
18:02
30
2
15:24
30
3
15:08
30
4
17:38

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 11. Januar 2013
  • Erscheinungstermin: 11. Januar 2013
  • Label: EUROPA
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 1:06:12
  • Genres:
  • ASIN: B00AQG0LAC
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (107 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 552 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

36 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Schwarz am 17. Januar 2013
Format: Audio CD
Nach vielen, vielen halbgaren Geschichten entdeckt man beim Drei ???-Fall Nr. 159 "Nacht der Tiger", dass Herr Marco Sonnleitner all seine Kreativität in die Waagschale geworfen und endlich mal wieder ein gutes Script auf den Markt gebracht hat, das dann auch noch in einer tollen Hörspielumsetzung gipfelt.

"Nacht der Tiger" hat Spannung, Dramatik, Witz und Charme. Dabei hört sich der Plot noch recht simpel an:
Als nachts in die Zentrale der drei ??? eingebrochen wird, entdecken Justus, Peter und Bob, dass der "Besucher" sich in ihren PC gehackt hat und ihnen verschlüsselte Mitteilungen in Gedichtform sendet. Diese führen unsere drei Freunde auf die Spur einer Bande von Autodieben, die sich mit Tigermasken tarnen. Dramatisch wird es, als offensichtlich wird, dass die Täter aus dem Kreis der Polizei von Rocky Beach stammen...

An Stelle der Unausgegorenheiten und Überfrachtungen der letzten Sonnleitner-Fälle haben wir es hier mit einem klaren Handlungsstrang zu tun, quasi einer sehr klassischen "Drei ??? Folge", ähnlich dem Fall "Automarder", nur besser erzählt und zeitgemäß inszeniert. Durch die klare Linie fallen lustige Schmankerl am Rande umso positiver auf.
Beispielsweise Bobs geniale, neuerworbene Bauchrednerkünste, die in dieser Geschichte noch an wichtiger Stelle zur Geltung kommen werden. Hier wird ein netter Bogen zum Fall "Singende Schlange" und zu Mr. Asmodi geschlagen.
Dann der Vergleich von Bobs Bauchrednerstimme mit Gollum aus "Herr der Ringe". Köstlich, da Andreas Fröhlich (also Bob) Gollum tatsächlich synchronisiert.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Poldis Hörspielseite TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 7. Februar 2013
Format: Audio CD
Erster Eindruck: Entschlüsselte Gedichte

In ihrem neusten Fall bekommen die drei ??? ihren Auftrag auf sehr ungewöhnliche Weise: Ein Unbekannter spielt Dateien auf ihren Computer. Die scheinbar harmlosen Gedichte enthalten brisante Informationen, wollen aber erst einmal entschlüsselt werden. Nur, weil Justus, Peter und Bob auf die kleinsten Hinweise achten, kommen sie einer Bande von Autodieben auf die Spur – und haben bald einen ungewöhnlichen Verdächtigen…

Nicht immer fangen die Folgen der drei ??? mit einer spannenden, aufregenden Szene an, die gleich in den Fall verwickelt. In der 159. Folge geht es beispielsweise um Bobs neustes Talent, das Bauchreden. Darauf wird im folgenden Fall natürlich noch einmal eingegangen und spielt eine kleine Rolle bei der Auflösung, sorgt aber vorrangig für einen lockeren und spaßigen Einstieg in die Handlung. Viel Zeit wird danach aber glücklicherweise nicht verschwendet, sodass es kurz darauf mit dem Kernstück der Geschichte weitergeht. Die geheimnisvollen Gedichte werden hübsch in Szene gesetzt, die „Fernsteuerung“ des PC wird ein wenig gruselig gestaltet – das gefällt. Das enträtseln verschlüsselter Codes ist ja ein Grundstein der Serie und auch hier wieder gut umgesetzt, insbesondere da es nicht bei nur einem Hinweis bleibt. Und als dann ein guter Bekannter der drei Juniordetektive unter Verdacht gerät, bekommt das Hörspiel eine ganz eigene Note, die durch die Suche nach dem Auftraggeber zusätzlich unterstützt wird. Dass die Auflösung dann doch recht konstruiert wirkt und mit dem spannenden Verlauf nicht mithalten kann, ist dann durchaus verzeihlich.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von G. Walt am 4. Februar 2013
Format: Audio CD
Sollen sie ihren Freund ausliefern oder der Polizei die Wahrheit verschweigen? Justus fasst einen Plan - und die drei ??? entdecken das Unvorstellbare in der 'Nacht der Tiger'...

Man hat, vor allem im letzten Jahr, die drei ???-Serie mit Wehmut verfolgt. Wehmut wegen alter Zeiten, in denen die Serie noch eine sehr gute Serie war, mit ausgefeilten Geschichten. Genau richtig für präpupertierende Jugendliche. Klar ist nicht mehr alles so wie früher. Doch die letzten Folgen konnten nicht wirklich überzeugen. Mit "Nacht der Tiger" beweist man nach langer Zeit wieder einmal, dass es auch anders geht. Zwar ist der Titel jetzt nicht unbedingt etwas, was die Neugier der Hörer erweckt, denn es gab schon ähnliche Titel, aber das ist ja auch nicht die Hauptsache. Die drei Detektive bekommen es mit einem seltsamen Auftraggeber zu tun, der sich nicht zu erkennen gibt. Es hat den Anschein als gehöre er selbst zu einer Gangsterbande, die reihenweise Autos stiehlt. Justus vermutet, dass er seine Komplizen unbemerkt hochgehen lassen will. Schließlich finden sie Hinweise darauf, dass die Banditen in den Reihen der Polizei zu suchen sind. Und ihr eigener Freund Inspektor Cotta gerät in Verdacht.

Zuerst weiß man nicht wirklich wer hier Gut und Böse ist. Das macht den Reiz der Story aus, die spannend obendrein ist. Dazu tragen Szenen wie die Verfolgungsjagd und das Inspizieren der Polizistenwohnungen bei. Auch die Befragung von Cottas Schwester gestaltet sich als spannend. Ein Hörspiel ohne Längen, das viel Spaß und Freunde macht. Die Hintergundmusik tut ihr übriges dazu bei und ist jederzeit passend.

Der erfahrene Hörer erahnt aber nach 4-5 Tracks die Zusammenhänge.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden