158/und der Feuergeist ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 4,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • 158/und der Feuergeist
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

158/und der Feuergeist


Preis: EUR 4,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
51 neu ab EUR 1,79 6 gebraucht ab EUR 3,80

3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

158/und der Feuergeist + 157/Im Zeichen der Schlangen + 159/Nacht der Tiger
Preis für alle drei: EUR 16,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (30. November 2012)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Europa (Sony Music)
  • ASIN: B0071J4BGW
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Hörkassette  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (82 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.427 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Produktsicherheit

Für dieses Produkt gibt es folgende Sicherheitshinweise
  • Achtung: Nur für den Hausgebrauch

 
1. Ouvertüre
2. Vorhang Auf!
3. Hinter Den Kulissen!
4. Zwischenspiel
5. Wesen Im Dunkeln
6. Detektive In Not
7. Teepause
8. Mistkerle
9. Inferno Im Tempel
10. Blitz Und Donner
11. Kaffee & Schokolade
12. Am Abgrund
13. Indizien

Produktbeschreibungen

Die privat geführte Oper Califia in Rocky Beach steht vor dem finanziellen Aus. So ist es nicht verwunderlich, dass die drei ??? zunächst an eine werbewirksame Veranstaltung glauben, als sich eine Mitarbeiterin der Oper Hilfe suchend an sie wendet: Im Gewölbekeller des Gebäudes gehen mysteriöse Dinge vor sich - und ein seltsames Wesen wurde gesichtet! Justus, Peter und Bob übernehmen den Fall und ahnen nicht, auf was sie sich da einlassen. Plötzlich bricht während einer Aufführung ein Großfeuer aus! War es Brandstiftung? Welche Rolle spielen dabei der undurchsichtige Moody Firthway und sein rotes Notizbuch?
Nur Justus erkennt als Einziger, was sich tatsächlich hinter den Kulissen abspielt.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nicolas (Media-Mania) TOP 500 REZENSENT am 14. Mai 2013
Format: Audio CD
"Die drei Fragezeichen und der Feuergeist" erzählt eine Geschichte, die ihren Namen - wieder einmal - zu Unrecht trägt. Die Hörspieladaption basiert auf der gleichnamigen Buchvorlage von Marco Sonnleitner und hat somit einen schwerfälligen Start, da schon dort die Geschichte nicht überzeugen konnte. Das Hörspiel bietet eine Mischung aus den üblichen "übernatürlichen" Phänomenen (das haarige Etwas) und einer recht simplen Auflösung, die aber zu den merkwürdigeren Ideen gehört. Durch die Kürzung auf das Hörspielformat sind einige weitere Vorfälle weggefallen, bei denen die drei ??? das Etwas jagen, Zeitzünder entdecken oder die Manipulationen der Türen beim Feuer erforschen.
Somit fallen auch Zusammenhänge weg, zum Beispiel die Suchszene um den Füllfederhalter. Generell wurde viel an der Handlung gestrafft, so dass der Walkie-Talkie-Ausflug und die Alienjagd herausgefallen sind und der ursprüngliche Fall hier kaum noch zu erkennen ist.

War der ursprüngliche Fall in der Buchvorlage schon verdreht und von mehreren, nicht zusammenpassenden Ideen gespickt, so hat sich dieser beim Hörspiel nicht wesentlich verbessert. Zwar wurden einige "Fehler" aus der Vorlage geglättet, so führt die Oper beispielsweise nicht jeden Abend ein anderes Stück auf, aber nach dem Hören bleiben nicht nur drei Fragezeichen in der Handlung, sondern auch einige beim Hörer zurück. Stellvertretend sei daran erinnert, dass der Titel "Feuergeist" beinhaltet, es im Prinzip aber um den Glauben an Aliens geht und wie so oft um Geld.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Schwarz am 10. Dezember 2012
Format: Audio CD
Nach der tollen Folge 157 "Zeichen der Schlange" kommt hier mit einer erneuten Sonnleitner-Folge ein Rückschritt in die Versatzstückwelt der drei ???.
Warum hat mein bei Buchvorlagen des o.g. Herrn bloß immer das Gefühl, dass er eine Grundidee durch den Häcksler-PC jagt und noch so viel Zutaten wie möglich zumischt, bis ein Produkt herauskommt, dass einfach "too much" ist und den Fan leicht kopfschüttelnd auf dem Lauscher-Sofa zurücklässt?

Die Story kommt einem auch bekannt vor: In der Privatoper Califia soll es umgehen. Die junge Mitarbeiterin Michelle hat in den Katakomben ein furchterregendes, zotteliges Wesen erblickt und beauftragt Justus, Peter und Bob mit den Nachforschungen. Die drei Detektive treffen in der Oper nicht nur auf seltsame Zeitgenossen, sondern sie finden in den Kellern auch grünen "Alienschleim". Als dann bei einer Vorstellung auch noch ein Brand ausbricht, scheint ein Feuergeist umzugehen...

Ja, ja, der Leser hat es schon erkannt. Wir haben es hier einerseits mit Elementen aus "Das Geheimnis der Diva", "Schüsse aus dem Dunkeln", sowie "Der gestohlene Preis" und auf der anderen Seite mit Anteilen aus "Die bedrohte Ranch" oder "Geheimakte Ufo" zu tun.
Eine abstruse und überladene Mischung.
Wenn man ehrlich ist, gibt die "Phantom der Oper"-Linie der Story anfänglich einiges her. Man hat es zwar schon mehrfach gehört, aber Musik, Schauspieler, Regenstimmung und Plot sind recht gut, dünnen nach hinten raus aber immer mehr aus und werden dann von der öden Aliengeschichte und einem konfusen Ende überlagert.
Weniger wäre so viel mehr gewesen.

Fazit: Mittelprächtige, überladene Folge! Es scheint, dass Herr Sonnleiter, wie sagt man im Fußball, "überspielt" zu sein scheint.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von FG TOP 1000 REZENSENT am 9. Dezember 2012
Format: Audio CD
Während Peter sich noch auf die zu erwartenden Enthüllungen über außerirdisches Leben des bekannten Alien-Forschers Vladas Abakulow freut, rast der Trupp der ??? bei einem Radunfall in eine Hilfe suchende Dame: Michelle (Nachname unbekannt) arbeitet in einer Oper und vermutet, dass sich ein haariges Ungetüm an ihrem Arbeitsplatz herumtreibt. Und da man nun mal jeden Fall übernimmt, hechten die unsterblichen Drei allzu bald durch modrige Kellergewölbe auf der Suche nach einem Phantom der Oper 2.0.

Diese Folge wird jetzt schon unterschätzt, wie ich fürchte. Zugegeben, wir haben schon mehr Wortwitz, eine dichtere Atmosphäre und mehr Hochspannung erlebt. Die über zahlreiche, recht intelligent verknüpfte Indizienbeweise erbrachte Lösung ist eher der profanen Sorte, zum Schluss geht alles zu schnell und wild zusammen und aus dem Opern-Hintergrund hätte sicher Stimmungsvolleres herausgeholt werden können als eine singende Requisiteurin und ein Italienisch radebrechender Opernchef (der seinen Job übrigens gut macht und u.a. den vielarmigen Imbissbesitzer in Stars Wars 5 synchronisiert hat).

"Der Feuergeist" ist demnach gewiss keine unschlagbare Super-Folge, dennoch konnte zumindest ich die Sprecherleistungen genießen, den Hinweisen mit Spannung folgen und mich sogar am Cover (Oper im Abendrot) erfreuen, welches sehr suggestiv gelungen ist. Betrachten wir Folge 158 einfach als routinierte Leistung, die keine Standing Ovation verdient.
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen