Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. November 2013
Die Power Bank wurde für eine 3 1/2-wöchige Himalaya Trekkingtour angeschafft. Wärend dieser Zeit wurde damit 4x eine Canon G11 Kamera (Akku mit 1050 mAh Kapazität) und 4x eine Sportarmbanduhr aufgeladen, die Speicher des Powerpacks waren danach noch zu ca. 30% gefüllt. Auch die Temperaturen von +30 Grad und hoher Luftfeuchtigkeit, bis deutlich unter -20°C während dieser Zeit haben nicht geschadet. Die Power Bank ist erstaunlich leicht und gerade für Gegenden ohne Stromanschluß optimal. Sehr empfehlenswertes Produkt.
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. August 2013
Es gibt eigentlich nur ein Wort diesen Akku zu beschreiben:
WOW!
Die Kapazität ist RIESIG, normale Smartphones, deren Kapazitäten so im Bereich 2000-2700 mAh liegen, kann man rein rechnerisch bis zu 7x damit laden und im Praxistest zeigt sich auch genau das.

Perfekt für all jene, die auf dem Festival/Campingausflug nicht auf ihr Smartphone verzichten wollen.

Tipp:
Der Akku funktioniert super als mobile Stromversorgung für die OUYA. Dazu noch einen umgebauten LapDock (nach LapDock aspberry Pi googlen, da gibt es ganz viele Tutorials zu) und schon habt ihr eine mobile Spielekonsole!!!

Nach ein paar Wochen ging leider mein Netzteil kaputt, nach einem kurzen Anruf und einem Gespräch mit einer sehr netten und zuvorkommenden Mitarbeiterin ging alles seine Wege und ich erhielt kurze Zeit später Ersatz.
Ich bekam keine automatisierten, sondern richtige (!) E-Mails, dass mein Ersatz losgeschickt wurde und auch danach wurde sich noch einmal erkundigt, ob nun alles in Ordnung sei. SUPE SERVICE! Da wird Kundenzufriedenheit groß geschrieben!

Fazit:
Der Akku ist absolut zu empfehlen wegen der 2 USB und dem 9V bzw. 12V Ausgang.
Extrem guter Service.
Würde ja gern mehr Sterne vergeben, aber 5 sind das Maximum :(
33 Kommentare|29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2013
Sehr kompaktes, schlankes Alu-Gehäuse, beleuchtbare, exakte LCD %-Anzeige der internen Akku-Kapazität, sichere einfachste Bedienung.

IDEALER geht es nimmer, denn damit können JEDERZEIT und UNABHÄNGIG von einer externen Versorgung unterwegs auch gleichzeitig mehrere / verschiedenste Verbraucher mit 5V (USB) ebenso, wie GLEICHZEITIG zusätzliche Verbraucher mit (umschaltbar) 9V oder 12V unabhängig vom Netz versorgt werden von den voneinander unabhängigen gleichzeitigen Ausgängen (2x USB A und 1x schaltbar auf 9V oder 12V).

Weiterer riesiger SYSTEM-VORTEIL ist die ideale System-FLEXIBILITÄT:

Der integrierte starke 15Ah Akku kann, während die (verschiedenen) Verbraucher betrieben sind, außerdem auch GLEICHZEITIG mit 9V... 20V Versorgung GELADEN werden, also z.B. auch vom 12V Auto, oder vom mitgelieferten 12V / 2 Amp. Weitbereichs-Netzteil - oder von einem Solar-Panel, während weiterhin GLEICHZEITIG die beiden 5V USB Ausgänge und der 9V/12V Ausgang die verschiedensten Verbraucher versorgen.

Damit betreibe ich z.B. vom USB Akku versorgt - als gesicherte Dauer-Stromversorgung - GLEICHZEITIG sowohl den RASPBERRY PI Mini-Computer, als auch mein universelles AV4ms Akku-Ladegerät. Ein evtl. Netzausfall bei Langzeit-Betrieb ist dadurch über viele Stunden sicher überbrückt.
Die umfassenden Akku-Behandlungs-Daten des AV4ms werden dadurch gleichzeitig im Dauerbetrieb vom PI gespeichert, so dass z.B. Dauer-Akku-Zyklen testweise über Wochen und Monate stromversorgungs-SICHER ermittelt und (komprimiert auf der SD-Karte des PI) aufgezeichnet sind zur späteren Akku-Analyse.

---

Ohne externe Versorgung, also nur vom internen USB Akku gespeist, habe ich die folgenden AUSGANGS-Nutz-Kapazitäts-Werte gemessen, an einem der zwei USB-Ausgänge sowie am 9V / 12V Ausgang.

Nur reine "Ah-Werte-Zahlen-Fetischisten" meinen jedoch unwissenderweise, dass diese angegebene 15 Ah Kapazität auch bei der 5 Volt USB-Ausgangs-Spannung nutzbar sein muss.

Das aber ist ein Irrtum. denn dieser angegebene 15 Ah-Wert bezieht sich logischerweise nur auf die intern verbaute Akku-Kapazität bei 3,7 Volt (im Mittel).

Die folgenden von mir gemessenen "von 15 Ah abweichenden" Ah-Werte bei den verschiedenen Ausgangsspannungen sind daher völlig normal - man muß das nur wissen und beachten, denn es gibt logischerweise keine "Energie-Vermehrung in Ah", wenn die Ausgangs-Spannung hochgesetzt, also umgewandelt werden muss - im Gegenteil, eine geringe Verlustleistung wird dazu benötigt, es ergeben sich also zwangsläufig "zahlenmäßig weniger Ah" beim Umsetzen von 3,7 Volt in eine höhere Spannungslage.

Man kann / darf also immer nur jeweils die LEISTUNG in Ah bei GLEICHER SPANNUNG vergleichen.

15 Ah Kapazität nominal bei im Mittel 3,7 Volt (interner) Akku-Spannung bedeuten also immerhin ca. 55 Watt interne Akku-Leistung als Beurteilungs-Ausgangswert.

Am Ausgang wurde gemessen:
5V / 1,0 Amp Last = 10,40 Ah = ca. 70% (von intern 15 Ah) = ca. 52 Watt.
9V / 1,5 Amp Last = 5.75 Ah = ca. 39% (von intern 15 Ah) = ca. 51 Watt.
12V / 1,0 Amp Last = 4,22 Ah = ca. 28% (von intern 15 Ah) = ca. 50 Watt.

Die Akku-Energie wird also bei diesem USB Akku-Typ sehr effizient umgewandelt in eine andere Spannungs-Lage.

Abhängig von der USB-Leistungs-Aufnahme (Kapazitäts-BEDARF) des jeweiligen Verbrauchers können damit gleichzeitig mehrere Geräte, z.B. GPS, Digital-Kamera, Handy, Smartphone, Tablet usw. oft mehrmals vom internen USB-Akku wieder aufgeladen / nachgeladen werden.

Und / oder auch über sehr lange Zeit damit betrieben werden - oder auch mit Netzpufferung zeitlich unbeschränkt und dadurch zuverlässig - mit Dauer-Versorgung genutzt, sofern die gesamte Dauer-Leistungsaufnahme der Verbraucher ca. 20 Watt nicht übersteigt.

Einzelne Verbraucher könnten auch bis zu 50 Watt aufnehmen, dann aber wird der Akku immer irgendwann völlig entladen bis zum Abschalten bei schließlich 0% LCD-Anzeige (beleuchtbar).

Bei weniger als 20 Watt Ausgangsleistung wird im Dauerbetrieb stets ein VOLL-geladener USB Akku vorgehalten, weil die (Netz)-Pufferung für die externen Verbraucher bis zu 20 Watt Ausgangsleitung dauernd bereit stellt durch die effiziente integrierte Enegie-Regelung.

Man kann - sehr zu empfehlen - auch zwischendurch und JEDERZEIT die mobilen Geräte NACHLADEN vom UNIVERSAL-USB-Akku - am besten dann, sobald sich die zeitliche / örtliche Gelegenheit dazu ergibt.

Denn unterwegs weiß man ja selten vorher genau, wie lange man unabhängig / eigenständig betrieben das jeweilige mobile / externe Gerät benötigt.

Hilfreich dabei ist "Energie-Nutzungs-Mitdenken".

Die beiden im Lieferumfang enthaltenen Anschlusskabel (USB A zu Micro-USB) sowie das 9V / 12V Kabel mit 1,7x4 mm (am USB Akku) zum 2,1 x 5,5mm Hohlstecker für den Verbraucher sind öfter Standard. Aber meist ist ja für den zu ladenden Verbraucher ohnehin "sein" USB-Kabel schon vorhanden - evtl. nötige Adapter gibt es vielerorts.

Nur das 12V Auto-Ladekabel für den 2,1 / 5,5 mm DC Akku-Lade-Eingang des internen 15Ah USB Akkus fehlt, doch das mit dem AV4ms Ladegerät von mir mitgelieferte 12V Autokabel passt direkt auch in den USB-Akku-Eingang, alternativ zum mitgelieferten 12 V / 2 Amp. Weitbereichs-Netzteil.

Man kommt also mit nur ganz wenig Kabel-Zubehör aus, was besonders unterwegs / bei Reisen ein großer Vorteil ist.

Die maximale Eingangs-Leistung ist bewusst auf ca. 25 Watt begrenzt, um im kleinen, schlanken USB-Akku-Gehäuse keine zu hohe Energie-Umwandlungs-Verlustwärme zu verursachen beim Laden des internen USB Akkus ebenso, wie beim gleichzeitigen Entladen / Betrieb externer Geräte.

Man kann also mit externer Versorgung des USB Akkus (Netz- oder Auto- bzw. Solar-Versorgung) ohne internen Kapazitäts-Verbrauch dauerhaft immerhin bis zu ca. 20 Watt Leistung entnehmen, so dass dieser ideale USB Akku dadurch zusätzlich die Funktion einer USV (Unterbrechungsfreie Strom-Versorgung) bietet, für diverse 5V USB-Anwendungen sowie gleichzeitig auch für 12V oder 9V Verbraucher.

Die intelligente MPPT Laderegelung dieses USB-Akkus (nutzt die äußerst effiziente Maximum Peak Power Tracking Technologie) beginnt bereits ab ca. 9 Volt Versorgung. Schon ab 9 Volt Versorgung und ab ca. 15 mA Eingangsstrom wird das (dabei jedoch sehr geringe) Laden ermöglicht, was auch den Betrieb kleinerer Solarpanels ermöglicht - nur dauert es damit halt (viel) länger, VOLL zu laden.

Jedoch werden vom z.B. 12V / 25 Watt Solarpanel bzw. vom mitgelieferten 2 Amp. Weitbereichs-Netzgerät oder vom 12V Auto maximal ca. 2 Amp Ladestrom aufgenommen.

Das vollständige Aufladen mit bis zu 25 Watt Eingangsleistung dauert ca. 6,5 Stunden bis zum Abschalten, die 100% Akku-Anzeige kommt jedoch dabei schon etwas früher.

Mit gleichzeitig betriebenem / versorgtem Verbraucher dauert dadurch das Laden entsprechend länger, abhängig von dessen Leistungs-Aufnahme.

Mit weniger (Solar-) Lade-Eingangs-Leistung dauert das Laden daher (viel) länger - aber der in diesem idealen USB Akku integrierte effiziente MPPT Laderegler nutzt die angebotene Ladeleistung stets optimal aus - besser geht es nicht.

In meiner Fototasche ist z.B. Platz für diesen 15 Ah USB Akku. Dadurch kann entweder über USB der in der TZ41 Kamera eingesetzte Akku direkt, oder im PATONA- bzw. BAXXTAR-USB Lader der (Reserve-)Akku auch unterwegs vom USB Akku geladen werden.

Gleichzeitig wird auch das GPS Handgerät ETREX VISTA HCX über USB versorgt, und / oder auch - in der Fototasche betrieben - das kleine AutoNAVI mit größerer Kartendarstellung der momentanen Position. Unterwegs, bei z.B. längeren Bus-Reisen, weiß man dadurch immer sehr genau, wo man sich momentan befindet.

Für diese einmaligen System-VORTEILE vergebe ich die maximal möglichen 5 Punkte.
99 Kommentare|25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. September 2013
Ich möchte hier einmla kurz erläutern, was passierte nachdem ich nach 6Monaten einen defekten Artikel beim Hersteller meldete.

Natürlich erwartet man, das die Reparatur kostenfrei erfolgt. Man den Artikel also verpackt und nach erhalt der RMA Nummer zurück sendet. Nicht so bei Ankerdirect.

Ich erhielt eine Email mit der Anfrage, wie sich der defekt äussert. Nach kurzer Zeit erhielt ich dann Antwort auf meine Mail, die mich wirklich überraschte.

Sehr freundlich wurde mir dort kundgetan, das ich den Artikel nicht zurück schicken müsse und mir innerhalb einer Woche ein neuer zugesandt würde.

Auch der Versand nach Dänemark war kein Problem!

Und Darum bin ich mir sicher, das ich immer Wieder bei diesem Hersteller kaufen werde, denn besser geht es nicht! Die Qualität des der Powerstation/des Akkus war nähmlich auch ausgezeichnet und gab keinen Grund zur Beanstandung!

Diese Rezession habe ich gern geschrieben ;)
11 Kommentar|26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. August 2015
bin momementan in peru und uuf das geraet
angewiesn !
zueerrst ist das netzteieil ausgefallen dannach die die netztverbinding !
habe versuchcht es hier reparieren zu lassen aber nicht moeglich !
habe ich noch moeglichkeiten zur reklamatiion ?
oder muss ich in zukunft bei fastech panasonic producte bestellen ?
gerne sebde ich ihnen das defecte geraet zurueck aber erst im november ,da die portokosten den neupreis uebreschreiten wuerden !

mfg dirk huelsmann

ps geraete model pb as 004
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2015
Zu Anfang war ich sehr zufrieden, die Leistung war wie erwartet gut. Nach nun genau 22 Monaten hat sich der Akku aufgebläht, die Rückseite zeigt Risse auf und ich werde ihn jetzt nur noch einmal entladen (weil ich mir einbilde, dass er dann weniger Explosionspotential hat) und dann schnellstmöglich entsorgen.

Zwei Jahre mögen für einen Akku viel Zeit sein, aber dennoch sollte er nach dieser Zeit nicht defekt sein, sondern nur eine Leistungsverminderung zeigen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Mai 2015
Solange es geht, gut, aber nicht besonders langlebig. Zwei Jahre später sind die Zellen in meinem (1st Gen) zu platt, als dass es sich lohnen würde, das relativ schwere Teil noch mitzunehmen. Die Garantiefrist ist auch kurz genug gewählt, um nicht mehr für die Funktion im dritten Urlaub einstehen zu müssen - und zu öffnen/reparieren ist es auch nicht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juli 2014
Der Akku taugt nichts, leider kann man ihn wohl nach 10 Monaten nicht mehr reklamieren.
Der Akku wurde 10 mal geladen und mit 2x Samsung Note2 und einer GOPRO Kamera entladen.
Mittlerweile liefert er nicht mehr genug strom um das handy zu laden.
Am Akku angeslossen kann das Handy seien Ladezustand nicht mal halten, es entläd sich nur langsamer, obwohl es meldet geladen zu werden. Auch das Zweite Handy weist am Akku angeschlossen das Selbe Verhalten auf, die GOPRO Kamera wird ebenfalls nicht mehr ausreichend mit Strom versorgt.
Rückblickend gesehen muss ich sagen das die Probleme nach 5 Monaten begannen und es immer länger dauerte bis ein Handy an diesem Akku geladen war.
Es wäre eine Gute Sachen wenn der Hersteller mal mit mir in Kontakt treten würde und es doch noch zu einem umtausch des Akkus kommt.
22 Kommentare|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juli 2013
Mein Sohn hat den externen Akku bekommen, um auf seiner Bustour nach Spanien Filme und Spiele auf seinem Smartphone nutzen zu können. Fazit nach 2 Wochen intensiver Nutzung: Mein Sohn ist begeistert, der Akku hat sich bewährt, während der Hin- und Rückreise wurde auch noch das Handy eines Freundes mit versorgt.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juli 2013
Kann diesen Akku nur jedem ans Herz legen der viel im freien unterwegs ist. Ob Handy aufladen, oder einen tragbaren TV anschließen, alles bislang ohne Probleme. Auch hält der Akku extrem lange und die mitgeliferten Anschlußmöglichkeiten sind einfach klasse.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 3 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)