13th Century: Death or Gl... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 2,91
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: toysmania
In den Einkaufswagen
EUR 4,43
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • 13th Century: Death or Glory - [PC]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

13th Century: Death or Glory - [PC]

Plattform : Windows Vista, Windows XP
Alterseinstufung: USK ab 12 freigegeben
2 Kundenrezensionen

Preis: EUR 2,80 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 14 auf Lager
Verkauf durch Pöff Geschenke und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
  • Leistungsfähige 3D-Engine
  • Mehr als 30 epische Schlachten
  • Europa und Asien
  • Deutsche CD-ROM für Windows 2000/XP SP2/Vista/7
16 neu ab EUR 2,14 11 gebraucht ab EUR 0,01 1 Sammlerstück(e) ab EUR 2,90

Wird oft zusammen gekauft

13th Century: Death or Glory - [PC] + Great Battles Medieval + Real Warfare 1242
Preis für alle drei: EUR 13,78

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen


Informationen zum Spiel

 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Produktinformation

  • ASIN: B000X9WWDQ
  • Größe und/oder Gewicht: 1 x 1 x 1 cm ; 100 g
  • Erscheinungsdatum: 14. April 2009
  • Sprache: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 34.974 in Games (Siehe Top 100 in Games)

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibung

Das dunkle Jahrhundert ist angebrochen. Hoch zu Ross erblicken Sie das Schlachtfeld, welches von einer tückischen Stille erfüllt ist. Zu Ihrer Linken und Rechten formieren sich unzählige Streitmächte, die sich bis zum Horizont winden und den zerfurchten Boden plötzlich mit einem Kriegsgeschrei erbeben lassen. Alles wartet auf Ihr Kommando. Die Schlacht hat begonnen.

FEATURES:
- Bestreiten Sie mehr als 30 epische Schlachten in ganz Europa und Asien
- Nur durch List und Ihr strategisches Geschick können Sie die Moral der feindlichen Armeen durchbrechen und den Sieg erringen. Täuschen Sie den gegnerischen Feldherren, bezwingen Sie sein Heer und reißen Sie sein Reich an sich. Auf in die Schlacht!

Produktbeschreibung des Herstellers

13th Century: Death or Glory ist ein Echtzeitstrategiespiel, das den Spieler ins Mittelalter versetzt - in eine Welt voll edler Ritter und skrupelloser Nomaden, großer Heldentaten und erbitterter Kriege im Inneren.

In der Rolle eines großen Militärstrategen aus dem 13. Jahrhundert treten die Spieler gegen benachbarte Länder an und drücken der Weltgeschichte ihren Stempel auf. Zu den spielbaren Gruppierungen zählen Engländer, Franzosen, Mongolen, Deutsche und die Kiewer Rus (Russen). Das Spiel umfasst fünf Kampagnen zu den bekanntesten Schlachten dieser Zeit.

13th Century: Death or Glory bietet gewaltige Schlachten, in denen tausende Einheiten gleichzeitig ins Feld geführt werden. Hier können die Spieler ihr Geschick als Kriegsherren im mittelalterlichen Europa unter Beweis stellen.

Nicht nur die Einheiten und ihr Verhalten in der Schlacht sind in 13th Century: Death or Glory wirklichkeitsgetreu nachempfunden, sondern auch so wesentliche Faktoren wie die Lage und die Landschaft der Schlachtfelder.

Features

  • Über 30 Schlachten in 5 Kampagnen. Berühmte Schlachten, die den Verlauf der europäischen Geschichte bestimmt haben: die Schlacht bei Bouvines (27. Juli 1214), die Schlacht von Falkirk (22. Juli 1298), die Schlacht bei Las Navas de Tolosa (16. Juli 1212), die Schlacht auf dem Peipussee (5. April 1242) und viele mehr
  • Zudem bietet das Spiel mehrere Schlachten, die es noch nie zuvor in einem Computerspiel gab, z. B. die Schlacht von Göllheim (2. Juli 1298), die Schlacht bei Taillebourg (21. Juli 1242) und andere
  • Historische Genauigkeit: Reale Bedingungen berühmter Schlachten - darunter Landschaft, Tageszeit, Wetter - haben Einfluss aufs Spielgeschehen
  • Authentische Wappen des europäischen Adels: mit über 60 berühmten historischen Persönlichkeiten, darunter Philipp II. August von Frankreich, der Staufer Friedrich II., Eduard I. von England, der Russe Alexander Newski, Daniel von Galizien, Simon V. von Montfort, William Marshal und viele andere
  • Dutzende Einheitentypen: schwer bewaffnete Ritter, Kavallerie und Fußsoldaten, Bogenschützen, Armbrustschützen, Lanzenträger, Pfeilwerfer, Axtkämpfer und viele andere
  • Nationale Besonderheiten der Truppen: französische Ritter sind in der berittenen Schlacht unübertroffen, walisische Bogenschützen Spezialisten für den Kampf im Wald, die mongolische Kavallerie ist blitzschnell und beweglich, und italienische Armbrusteinheiten stellen die besten Schützen Europas
  • Waffen, Rüstungen und Ausstattung der Ritter wurden nach historischen Aufzeichnungen und Vorgaben erstellt
  • Ein einzigartiges Kampfsystem, das 80 Parameter und Eigenschaften berücksichtigt, ermöglicht die absolut authentische Rekonstruktion mittelalterlicher Schlachten auf Einheitenebene
  • Topaktuelle Shader-Grafik in atemberaubend detaillierter Auflösung
  • Mehrspielermodi über LAN und Internet

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

3.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

25 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von P. Stein am 28. Juni 2008
13 Century ist recht offensichtlich von Mediavel 2: Total war (M2 TW) inspiriert. In ca. 30 Schlachten ist es Euer Ziel, den Gegner niederzuringen. In hübscher 3-D Grafik dürft Ihr Euch als Truppenkommandeur Eurer mittelalterlicher Soldaten versuchen, auch hier gibt es die Klassiker wie Bogenschützen, Berittene, Speerträger aber noch einige andere Einheiten, teilweise abhängig davon, welches Volk Ihr spielt.
Es gibt 6 verschiedene Kampagnen, denen jedoch keine wirklich zusammenhängende Story zugrunde liegt. Ein weiterer großer Unterschied zu M2 TW ist, dass es keine Weltkarte gibt und dieser Strategieteil komplett fehlt.
Die Schlachten selbst spielen sich m.E.sehr gut. Die Grafik ist sehr ansprechend und detailreich, strategisches Handeln (Fernkämpfer auf Hügeln, Reiter von hinten anstürmen lassen) zahlt sich sichtlich aus. Die KI-Intelligenz hat ordentlich was drauf, zu einfach ist das Spiel auf keinen Fall.

Als großes Manko dieses Spiel sehe ich aber den Teil, den es nicht gibt, nämlich die Strategie außerhalb der Schlacht. Vielleicht wollten die Programmierer von M2 TW das "Filetstück" heraustrennen und das andere weglassen, das Problem hierbei ist nur, dass der Rest ziemlich viel Spass gemacht hat, weshalb man ihn hier schmerzlich vermißt.

Da die Kämpfe auf Dauer auch etwas eintönig sind, ist das eigentliche Problem von 13.th Century nach meiner Ansicht die fehlende Langzeitmotivation.

Mein Fazit deshalb: Wem M2 TW zu komplex war und lediglich Spaß an den grafisch aufwendigen Schlachten hatte, der könnte seine Freude an 13.Century haben, allen anderen würde ich dann doch eher den Klassiker an Herz legen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Frankenthal am 16. Februar 2013
Verifizierter Kauf
Die 2008 veröffentlichte russische Schlachtensimulation "13th Century: Death or Glory" ist von der Thematik her eindeutig von Medieval Total War II beeinflusst und bietet eine französische, englische, deutsche, russische und mongolische Kampagne mit je 5 historischen Schlachten zum Durchspielen sowie auch einen Schlachteditor zur individuellen Gefechtserstellung. Auch eine Multiplayeroption ist gegeben.

Eine Landkarte und Bau- und Produktionsmöglichkeiten fehlen freilich völlig womit das Spiel eigentlich nur die beiden MTW-Nebenoptionen historische Schlachten (hier freilich bedeutend mehr) und eigene Schlacht umfasst.
Die Grafik, obwohl nicht gerade hässlich, und hierbei vor allem die Einheitendetails ist MTW2 ebenfalls klar unterlegen und das Schlachtgeschehen ist noch etwas unübersichtlicher. Die KI freilich erscheint etwas ausgereifter, der Schwierigkeitsgrad in der Schlacht anspruchsvoller als bei MTW2. In mancherlei Hinsicht erinnert der Schlachtablauf eher an eine Partie Schach bei der jeder Zug genau überlegt werden muss, was ich hier aber nicht negativ vermerke.

Die Einheitenauswahl ist monotoner als bei MTW2: Artillerie (Katapulte und Ballisten) und Spezialeinheiten wie Elefanten fehlen komplett und zwischen Kavallerieeinheiten, Lanzenträgern, Schwertkämpfern, Armbrustschützen und Bogenschützen sind individuelle Unterschiede, anders als teils bei MTW, nur schwer auszumachen.

Insgesamt ist MTW2 ganz klar Death or Glory vorzuziehen. Death or Glory kann aber jenen die nach MTW noch nicht von der mittelalterlichen Kriegsführung genug haben und auf Schlachtstrategie fokussiert sind als weitere Ergänzung zum sporadischen Durchspielen empfohlen werden. Viel Eigenwert oder gar ein Suchtfaktor kann dem recht günstig zu erstehenden Spiel freilich nicht bescheinigt werden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden