Ihre Musikbibliothek
  MP3-Einkaufswagen

138/Die Geheime Treppe

8. April 2011

EUR 4,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)

Kaufen Sie die CD für EUR 6,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.

3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.
oder
CD kaufen EUR 6,99 Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Weitere Optionen

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 8. April 2011
  • Erscheinungstermin: 8. April 2011
  • Label: EUROPA Logo!
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 1:07:25
  • Genres:
  • ASIN: B003GHE3AC
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (71 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 244 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

28 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hoerspiel3 VINE-PRODUKTTESTER am 24. Mai 2010
Format: Audio CD
Peter hat seinen Schlüsselbund am Strand verloren und bittet nun seine Detektivkollegen ihm bei der Suche zu helfen. Das Wetter spielt aber so gar nicht mit und so geben die Jungs auch recht bald wieder auf. Doch ehe sie den Strand wieder verlassen, stoßen sie auf ein Stück Treibgut, auf dem ein alarmierender Hilferuf angebracht ist. Dass damit die Neugier der drei ??? geweckt ist, ist klar. So machen sie sich daran, den wenigen Spuren auf den Grund zu gehen, bevor sie bei Inspektor Cotta blinden Alarm schlagen.

Das neue ???-Abenteuer startet nicht nur stimmungsvoll, sondern entwickelt sich innerhalb kürzester Zeit auch recht interessant weiter.
Vielleicht mag es ein wenig zufällig wirken, dass die drei ??? auf einen solchen Hilferuf stoßen - aber wenn man sich so in Erinnerung ruft, welche Zufälle den drei ??? in den Anfangstagen neue Fälle bescherrt haben, darf man dies eigentlich nicht wirklich kritisieren.
Das Tempo ist im ersten Drittel des Hörspiels vergleichsweise hoch. Es gelingt Autor Marco Sonnleitner mittels noch recht dürftig gestreuter Informationen und André Minninger mit seiner Handlungsfokusierten Skriptbearbeitung problemlos das aufkeimende Interesse der Hörerschaft hochzuhalten. Was steckt hinter dieser höchst eigenartigen Entführung?
Auch wenn der Fokus sich im weiteren Verlauf mehr hin zu Ermittlungen, darunter insbesondere Recherchearbeit verschiebt, bleibt es doch dank abwechslungsreicher statt der sonst oftmals beobachteten monotonen Dialoge weiterhin interessant.
Ein mysteriöser Geheimbund, verschlüsselte Botschaften und Rätsel und mysteriöse Dritte im Hintergrund - das ist das Material aus dem Marco Sonnleitner diese Story gezimmert hat.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Die kleine Ballettmaus TOP 1000 REZENSENT am 4. September 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
"Darf ich Ihnen unsere Karte geben?"

Die drei Detektive
???
Wir übernehmen jeden Fall

Erster Detektiv: Justus Jonas
Zweiter Detektiv: Peter Shaw
Recherchen und Archiv: Bob Andrews

Beim Abstauben meiner ???-Sammlung entdeckte ich mit entsetzen, daß mir die Folge 138 fehlte. Und so bestellte ich sie mir hier bei amazon per Overnight Express.

Und so hörte ich diese Folge DIE GEHEIME TREPPE Nachts eingekuschelt unter meiner Bettdecke und setzte mein Kopfkino in gang. Die Spur des entführten Wissenschaftlers Davy Swann führt die drei Junior-Detektive aus Rocky Beach in Kalifornien dieses Mal in die Universitäts-Bibliothek. Eine geheimnisvolle Suche voller Symbole und Artefakte wartet auf die drei.

Besetzung:
Erzähler...Thomas Fritsch
Justus Jonas...Oliver Rohrbeck
Peter Shaw...Jens Wawrczeck
Bob Andrews...Andreas Fröhlich
Davy Swann...Thorsten Sense
Inspector Cotta...Holger Mahlich
Craig Holden...Gerhard Olschewski
Löwenritter...Burghard Klaußner

Eine Produktion von 2010, nach der Buchvorlage von 2007.

BEWERTUNG:
5 kriminalistische Sterne. Geräuschkulisse und Musik sind wieder Top, von den Sprechern ganz zu schweigen - Kopfkino pur. Auch dieses Mal gelang dem Klang-Duo Heikedine Körting und André Minninger, eine tolle Atmosphäre einzuhauchen und mich eine knappe Stunde lang zu unterhalten.

FAZIT:
Justus, Peter und Bob, ermitteln ist ihr Job - DIE DREI FRAGEZEICHEN sind Top!
31 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
23 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nibbi am 22. Mai 2010
Format: Audio CD
Ok, die Erzählerstimme ist komisch abgemischt, sticht richtig aus dem restlichen Hörspiel heraus; aber trotzdem finde ich die Geschichte ansich richtig gut. Entführungen, Geheimbünde, Verschlüsselte Nachrichten, Geheimräume. So gehört sichs!
Und am besten finde ich, dass diesmal keine verrückten Wissenschaftler mit nervig-Hysterischen Stimmen vorkommen und das Justus nicht nahezu hellseherisch den ganzen Fall alleine löst :)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mania am 16. Juni 2010
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Die 3 Fragezeichen stoßen auf ein Stück Treibgut mit einem Hilferuf und kommen so einer Entführung auf die Spur. Doch die Entführung war erst der Anfang einer ganzen Reihe von seltsamen Zwischenfällen...
Die Geschichte klingt interessant und hat in der von Aufbau und Atmosphäre viel Ähnlichkeit mit früheren Folgen. Allerdings gelingt es meiner Meinung nach auch diesmal nicht, wirkliche Spannung zu schaffen. Auch ist die Auflösung eher lauwarm und rechtfertigt bei Weitem nicht das ganze Gewese davor.
Die Atmosphäre ist dicht und die Sprecher machen allesamt einen guten Job. Die seltsame Aufnahmequalität der Sprechersequenz ist mir aufgefallen, aber sie hat mich nicht wirklich gestört.
Diese Folge ist definitiv besser als die davor und nähert sich tatsächlich mit kleinen Schritten der alten Form an. Ich bin jedoch überzeugt, dass es noch wesentlich besser geht, darum 3 Sterne von mir.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Poldis Hörspielseite TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 23. Mai 2010
Format: Audio CD
Erster Eindruck: Codeknacken für Fortgeschrittene

Bei der Suche nach Peters Wagenschlüssel stoßen die drei ??? auf ein einsames Haus am Strand und entdecken schnell, dass dort jemand gefangen gehalten wird. Doch warum Davy Swann plötzlich freigelassen wird, kann sich keiner so recht erklären. Erst als sie Davys Arbeit an der Universität unter die Lupe nehmen, bekommen sie eine erste Spur...

Ein paar mysteriöse Andeutungen, scheinbar unzusammenhängende Begriffe, geheimnisvolle Worte - die drei ??? bekommen es in letzter Zeit wieder vermehrt mit verschlüsselten Botschaften zu tun. So auch in der mittlerweile 138. Folge mit dem Titel "Die geheime Treppe". Leider hat sich dieses Schema schon etwas abgenutzt und birgt weder große Spannung noch sonderlich viel Überraschung, ist aber wenigstens nicht sonderlich in die Länge gezogen geschildert. Abgesehen davon bietet sich eine solide Folge für die drei Juniordetektive an, der einem mächtigen Geheimbund auf die Spur kommt. Anfangs zeigt sich alles noch recht harmlos, auch wenn man lobenswerterweise schon wenige Augenblicke nach Beginn in den Fall startet. Aber Davy Swann Befreiung geht recht zügig, fast schon unspektakulär über die Bühne, sodass man sicher sein kann, dass noch mehr hinter dem Fall steckt. Und recherchieren sich die drei durch die Fakten hindurch, stellen Vermutungen an und verwerfen diese wieder - was allesamt recht unterhaltsam und kurzweilig ist. Das aufklärende Ende bietet zwar nicht sonderlich viele überraschende Wendungen, lässt aber alle Ereignisse in einem glaubwürdigen Licht erscheinen. Eine Folge, die nicht zu den besten gehört, aber immer noch recht unterhaltsam ist.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?