Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 10,31

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 1,50 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

13 wahre Geschichten [Gebundene Ausgabe]

Alex Capus
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 17,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 25. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe EUR 17,90  
Taschenbuch EUR 8,90  

Kurzbeschreibung

16. Juni 2004
Diesmal sind es historische Miniaturen, also wahre Geschichten, die er der Vergessenheit entrissen hat - die wahre Geschichte des Gärtnergehilfen Ernest Perron etwa, der sich den Schah von Persien zum besten Freund nahm und wie er im Schatten des Pfauenthrons zu Macht und Ansehen kam; oder jene des tapferen Schweizer Soldaten Max Waibel, der ganz allein den Zweiten Weltkrieg um mehrere Monate verkürzte; oder jene des katholischen Lebemanns Chavez, der als erster Mensch im Flugzeug die Alpen überflog und vor Schreck über diesen Frevel starb; oder jene des Uhrmachersohns Louis Chevrolet, der die erfolgreichste Automarke aller Zeiten gründete, zuletzt aber verarmt als angestellter Chevrolet-Mechaniker endete; oder jene der gottesfürchtigen Bauersfrau Veronika Gut, die nach dem Franzoseneinfall 1798 zur Waffenschmugglerin und Gotteskriegerin wurde. "Für mich macht es keinen sehr großen Unterschied, ob ich nun Romane, Kurzgeschichten oder historische Begebenheiten erzähle", sagt Alex Capus. "Was mich interessiert, ist immer der Mensch, der sein Leben in Würde zu leben versucht."

Wird oft zusammen gekauft

13 wahre Geschichten + Fast ein bisschen Frühling: Roman + Léon und Louise: Roman
Preis für alle drei: EUR 47,80

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 200 Seiten
  • Verlag: Deuticke Verlag; Auflage: 2 (16. Juni 2004)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3216307387
  • ISBN-13: 978-3216307385
  • Größe und/oder Gewicht: 19,4 x 11,8 x 2,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 651.289 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Alex Capus, geboren 1961 in der Normandie, lebt heute in Olten. Er studierte Geschichte, Philosophie und Ethnologie in Basel und arbeitete einige Jahre als Journalist bei mehreren Schweizer Tageszeitungen.
1994 veröffentlichte er seinen ersten Erzählungsband Diese verfluchte Schwerkraft, dem seitdem vierzehn weitere Bücher mit Kurzgeschichten, Romanen und Reportagen folgten. Bei Hanser erschienen die Romane Léon und Louise (2011), Fast ein bißchen Frühling (2012),Skidoo. Meine Reise durch die Geisterstädte des Wilden Westens (2012) und Der Fälscher, die Spionin und der Bombenbauer (2013). www.alexcapus.de


Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Alex Capus, geboren 1961 in Frankreich, studierte in Basel Geschichte und Philosophie und lebt heute in Olten.Bisher erschienen "Munzinger Pascha" (1997), "Eigermönchundjungfrau" (1998), "Mein Studium ferner Welten" (2001), "Fast ein bißchen Frühling" (2002), "Fast ein bißchen Frühling - was seither geschah" (2003) und "Glaubst du, daß es Liebe war?" (2003).

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.6 von 5 Sternen
4.6 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
19 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unerhörte Begebenheit(en) 15. Oktober 2004
Von Mag Wolfgang Neubacher TOP 500 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Liest man dieses Buch, fällt einem die Novellendefinition ein: Eine Novelle schildert eine "unerhörte Begebenheit". Und fast so ist es mit diesen Geschichten von Capus!
Im Zentrum dersdelben stehen immer Menschen - Menschen, denen es am Ende der Geschichten oft schlecht geht; die einen aussichtslosen Kampf gekämpft (und diesen teilweise nicht überlebt) haben; denen über mitgespielt wurde. Aber immer merkt man, mit welcher Liebe und Sympathie Capus seinen Figuren gegenübersteht - Figuren aus mehreren Jahrhunderten, die er diversen Quellen entnommen und hat wieder aufleben lassen. Die faszinierendsten Personen tauchen da auf - oder hätten Sie etwa gewusst, dass die Automarke "Chevrolet" nach einem Schweizer benannt wurde?
Interessanterweise ist das Buch auch sehr spannend - man will unbedingt sofort wissen, wie jede dieser 13 Geschichten ausgeht. Wahre Geschichten literarisch aufbereitet - ein großes Lesevergnügen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Soviel Wissenswertes 2. August 2004
Von Ossiwan
Format:Gebundene Ausgabe
Capus macht es auf charmante Weise möglich, dass historische, die Schweiz betreffende Ereignisse, dem Leser so packend näher gebracht werden, dass man mehr davon lesen möchte. Man ist in der ständigen Stimmung sagen zu wollen, das kann doch nicht sein und dann wieder, schön, dass man das gelesen hat und nun weiß. Die Geschichten spannen sich vom Berater des Schahs bis hin zum ausländerfeindlichen Aufstand gegen die italienischen Gastarbeiter in der bis hierhin vermuteten ach so friedlichen Schweiz. Als Autor hält sich Capus immer in Hintergrund, fungiert als Chronist, der sich selten zu Wort meldet. Nur die Goldgier in den unerschöpflichen Reservaten der Schweiz dürfte auch ihn soweit gepackt haben, dass er selbst Hand anlegen musste. Alle andere Recherchearbeit fließt so unauffällig in die Geschichten ein, dass sie ein gleiches Element sind und man nicht glauben sollte, dass dahinter auch ein Haufen Arbeit steckt. Ein schönes Buch.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Historische Miniaturen 26. Oktober 2004
Von zueribueb TOP 1000 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Die neuen Geschichten zeigen die die besonderen Qualitäten des Autors Alex Capus auf. Ihm gelingt es immer wieder, interessante historische Stoffe aufzustöbern und diese in einer spannenden Weise aufzuarbeiten. Die 13 Geschichten, die ursprünglich für Zeitschriften geschrieben worden sind, beleuchten Aspekte der schweizerischen Geschichte aus verschiedensten Jahrhunderten, die eigentlich schon in Vergessenheit geraten sind. Da die Geschichten relativ kurz sind, sind sie allerdings häufig auch ein wenig oberflächlich. Das Quellenverzeichnis am Schluss belegt nicht nur, von wo Alex Capus sein Wissen zusammengetragen hat, sondern ermöglicht auch den Lesern, sich mit weiterführender Literatur vertiefter in eine Thematik einzulesen.
Die Geschichte "Die Wasserfallenbahn" beschreibt die Umstände des Baus eines Tunnels im 19. Jahrhundert, der nie fertig wurde. Es ist ein Lehrstück über Lokalpatriotismus, politische Machenschaften, Fehlplanung, Dilettantismus und Misswirtschaft, und beschreibt Zustände, wie sie auch im 21. Jahrhundert noch viel zu häufig anzutreffen sind.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einblick in die Geschichte der Schweiz 20. Juni 2012
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Sehr kurzweilige und gut erzählte Geschichten aus der Schweiz, absolut lesenswert. In den 13 Geschichten steckt zwar viel historischer Stoff, aber dennoch gelingt es Alex Capus, wie auch in seinen anderen Büchern, eine Spannungsbogen aufzubauen und den Leser zu fesseln.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar