Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 10,41

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 3,75 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

111 Orte in Berlin die Geschichte erzählen [Broschiert]

Lucia Jay von Seldeneck , Carolin Huder , Verena Eidel
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 14,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 22. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

30. Oktober 2012
Berlin ist ein Knäuel. Nicht nur die bunte Oberfläche. Es sind auch die über die Zeit verwobenen vielen Geschichten, die den Mythos ausmachen: Wer waren Lili und Marleen und warum kamen sie zum Tor an der Kaserne? Stimmt es, dass der Maler Heinrich Zille selbst einmal Modell stand? Wo entstanden über Nacht so viele Keller-Clubs, dass man sie der Einfachheit halber nach Wochentagen nannte: Montagsbar, Dienstagsbar, Mittwochsbar... Was trug Anita Berber unter ihrem Hermelin-Pelz? Und liefen die Uhren hier wirklich einmal monatelang nach Moskauer Zeit? 111 Orte erzählen Geschichten, die das große Wunderding Berlin auf eine ganz eigene Weise entwirren.

Wird oft zusammen gekauft

111 Orte in Berlin die Geschichte erzählen + 111 Orte in Berlin, die man gesehen habe muss + 111 Orte in Berlin, die man gesehen haben muss Band 2
Preis für alle drei: EUR 44,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Produktinformation

  • Broschiert: 240 Seiten
  • Verlag: Emons, H J (30. Oktober 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3954510391
  • ISBN-13: 978-3954510399
  • Größe und/oder Gewicht: 20,4 x 13,4 x 2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 79.563 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Lucia Jay von Seldeneck: Die Autorin, wurde 1977 in Berlin geboren. Nach dem Studium der Lateinamerikanistik und Publizistik in Berlin und Valencia arbeitete sie als freie Journalistin. Seit 2007 leitet sie die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des »Heimathafen Neukölln«. Carolin Huder: Recherche, lebt seit ihrer Kindheit in Berlin. Sie ist diplomierte Geographin und Kulturmanagerin. Verena Eidel: Die Fotografin, ist freie Fotografin und Grafikerin. Sie war schon immer von dem eigenwilligen Charme ihrer Geburtsstadt fasziniert. Eine Stadt in andauernder Bewegung – so wird Verena Eidel selbst als Berliner »Urgestein« nicht müde, hier auf Entdeckungsreise zu gehen.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.3 von 5 Sternen
4.3 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Früher war vieles schöner 4. November 2012
Format:Broschiert
Mal was ganz anderes. Ich war schon vom ersten Buch, "111 Orte in Berlin, die man gesehen haben muß", begeistert. Dort spornten mich die wunderschönen Bilder und einfühlsamen Texte an, viele der beschriebenen Orte selbst zu besuchen. Im zweiten Band habe ich das Gefühl, daß die Faszination eher von der Vorstellung her rührt, sie sich quasi mehr bei mir im Kopf abspielt. Es werden hier Orte in Berlin beschrieben, die vielleicht heute noch recht unscheinbar vorhanden sind oder unspektakulär unter häßlichem Beton oder gar gänzlich verschwunden sind. Diese Orte haben aber eine ganz besondere Geschichte, die mit besonderen Menschen verbunden ist, welche hier lebten und/oder etwas besonderes schafften. Beim Lesen der Geschichten entstehen die Bilder im Kopf, es spielt sich ein "war jewesen" ab, der viele Epochen wieder in kleinen Ausschnitten und meistens im alltäglichen lebendig macht. Wenn das erste Buch beschreibt, wie schön Berlin heute ist, zeigt der zweite Band, warum dies so ist und woher diese Schönheit kommt. Herrlich, unbedingt lesen und erleben.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nette Anekdotensammlung 17. Februar 2013
Von Peer Sylvester TOP 1000 REZENSENT
Format:Broschiert
Dies ist kein Reiseführer oder ähnliches: Viele der im Buch beschriebenen Orte gibt es nicht mehr oder nicht in der beschriebenen Form. Vielmehr nehmen die Autoren die Orte als Anlass einige Anekdoten aus der Berliner Geschichte zu erzählen. Die reichen von "trivial" (Marlene Dietrich trifft als Kind eine andere Schauspielerin) über interessant (In Moabit stand bis zum Mauerfall eine betriebsbereite Guillotine, da nach Aliiertenrecht die Todesstrafe noch möglich war) bis zu obskur. Zeitlich reichen die Geschichten bis ins Mittelalter zurück, aber auch modernes wird beschrieben (Ich schätze der Schwerpunkt liegt in den Jahren von 1900-1929). Einiges kennt man schon (Klarsfeld Ohrfeige). Insofern ein echtes Panoptikum zum stöbern. Aber mehr auch nicht: Aufgrund der Beschränkuing auf eine Textseite pro Eintrag (die andere Seite zeigt immer zwei Fotos) wünscht man sich z.T. etwas tiefergreifende Informationen. So bleibt das Buch etwas was man liebevoll mit Basezimmerlektüre umschreiben könnte: Man blättert ein bisschen, man liest ein bisschen, man wird ein bisschen unterhalten, aber man wird den Großteil bald wieder vergessen haben...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Stadtführer der anderen Art 21. Februar 2014
Format:Broschiert
Unsere Hauptstadt ist furchtbar liebenswert und wer das abstreitet, kann zumindest ihre wunderbare wie oft auch schwermütige und obskure Geschichte nicht negieren. Von dieser Geschichte wird in "111 Orte in Berlin, die Geschichte erzählen" berichtet.

Zuerst zur Aufmachung: handliches Taschenbuchformat, für Rundgänge auch in der Handtasche aufzubewahren, stabile Aufmachung, hochwertiges Papier. Innen stehen wie von meinen Vorrednern benannt, eine Seite Text zwei Bildern parallel, das erste Bild verweist auf die historische Gegebenheit oder Person, das zweite Bild stellt eine Verbindung zur Gegenwart her.

Die Texte sind informativ, kurzweilig und unterhaltsam geschrieben, den Vorwurf, sie wären "nicht tiefgreifend" genug finde ich im 21. Jh. merkwürdig, da man sich ja bei Interesse weitergehend informieren kann. Der Stil der Autorinnen gefällt mir dabei sehr, denn er lässt auch weiter zurück liegende Geschehnisse wenn nicht aktuell, dann doch zumindest präsent erscheinen.

Wer Berlin mal anders erleben will, kann sich dieses Buch schnappen und die beschriebenen Plätze anschauen - alle Orte sind nämlich auf Karten am Ende des Buches vermerkt, sodass man regelrecht zu einem Besuch aufgefordert wird.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa4345abc)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar