summersale2015 Hier klicken mrp_family studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Kühlen und Gefrieren Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket SummerSale
110 - Ein Bulle bleibt dran: Neues aus der Notrufzentrale und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 13 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
110 - Ein Bulle bleibt dr... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von buch-vertrieb
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Guter, gebrauchter Zustand. Die versandkostenfreie Lieferung durch Amazon erfolgt umgehend.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,15 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

110 - Ein Bulle bleibt dran: Neues aus der Notrufzentrale Broschiert – 11. Oktober 2013

40 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert, 11. Oktober 2013
EUR 14,99
EUR 13,00 EUR 5,40
63 neu ab EUR 13,00 12 gebraucht ab EUR 5,40

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

110 - Ein Bulle bleibt dran: Neues aus der Notrufzentrale + 110: Ein Bulle hört zu - Aus der Notrufzentrale der Polizei + Teddy oder wie ich lernte, die Menschen zu verstehen: Aus dem Leben eines Polizeihundes
Preis für alle drei: EUR 44,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Broschiert: 304 Seiten
  • Verlag: Ullstein extra (11. Oktober 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3864930073
  • ISBN-13: 978-3864930072
  • Größe und/oder Gewicht: 13,5 x 3,4 x 20,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (40 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 109.718 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Cid Jonas Gutenrath, *1966, wuchs im Hamburger Rotlichtmilieu auf; weiter ging es mit Lebensstationen wie Kinderheim, Jugendarrestanstalt, Karate-Dojo und der Hamburger Türsteherszene der frühen 1980er Jahre. Nach dem Dienst in Sondereinheiten von Bundesmarine und Bundesgrenzschutz führte ihn sein Weg nach Berlin, wo er als Streifenpolizist in sozialen Brennpunkten der Stadt wie auch als Zivilfahnder im Bereich Betäubungsmittel und Prostitution tätig war. Knapp ein Jahrzehnt lang nahm er in der Einsatzleitzentrale der Berliner Polizei, dem "Schaltzentrum der Hauptstadtpolizei", Notrufe entgegen und erlebte dabei viele schockierende bis herzerwärmende Schicksale mitten aus der Realität unserer Gesellschaft.
Er lebt mit seiner Frau und den gemeinsamen drei Kindern vor den Toren Berlins.

Produktbeschreibungen

Buchrückseite

Storys mit Sogwirkung – Spannend, berührend, knallhart Ein Mann, der einen Herzinfarkt erleidet und per Notruf versucht, seine letzten Grüße an die Familie durchzugeben. Ein Verrückter, der auf einem Balkon steht und behauptet, er könne fliegen. Ein Schulkind, das sich am Zeugnistag wegen einer schlechten Note nicht nach Hause traut. »In einer klaren, einfachen Sprache erzählt Gutenrath von menschlichen Schicksalen, die eindrücklich nachwirken. Und spannender sind als jeder noch so ausgeklügelte TV-Krimi. Solche Bullen braucht das Land.« stern

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Cid Jonas Gutenrath, Jahrgang 1966, war Türsteher, Marine-Taucher, Bundesgrenzschützer, Streifenpolizist, Zivilfahnder und hat neun Jahre lang in der Notrufzentrale der Berliner Polizei Anrufe entgegengenommen. Sein erstes Buch »110 – Ein Bulle hört zu« stand monatelang ganz oben auf der Spiegel-Bestsellerliste.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
39
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 40 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Buchmonsterchen TOP 500 REZENSENT am 27. November 2013
Format: Broschiert
Notrufzentrale Berlin. Hier arbeitet der Autor des Buches als Polizist. Das bedeutet Zuhören, schnelle Entscheidungen treffen, Hoffnung spenden, Zuversicht vermitteln, manchmal eine Art Kindermädchen spielen, bis die Eltern endlich nach Hause kommen. Aber es bedeutet auch eine Achterbahnfahrt der Gefühle.
Da rufen Menschen an, die so verzweifelt sind, dass sie sich nicht zu helfen wissen, deren Kind im Sterben liegt. Menschen, die schon lange Zeit verheiratet sind und nun geduldig warten, bis evtl. ein Polizist Zeit hat ihnen nach einem Sturz wieder aufzuhelfen. Menschen, Familien, die einen Angehörigen vermissen, der nicht nach Hause kam- wird er das jemals wieder?
Menschen und ihre Schicksale. Menschen und ihre Geschichten. Schicksale, bei denen dem Leser Tränen in die Augen treten. Das Buch ist eine Art Autobiographie, die wirklich unheimlich nahe geht. Einfühlsam und schonungslos gelingt es dem Autor den Alltag in der Notrufzentrale lebendig werden zu lassen. Ich hatte beim Lesen einen Kloss im Hals. Manche der Schicksale gehen einem als Leser schon so nahe, wie muss da erst sein, das Gespräch in der Realität zu führen.
Die einzelnen Kapitel unterteilen sich in jeweils einen „ Fall“. Schon der Einstieg in das Buch, diese so persönliche Sichtweise und Art der Darstellung, war wirklich fesselnd zu lesen.
Ich fand es war ein sehr persönliches Buch, die Art wie der Autor das beschriebt, das ist wirklich unheimlich gefühlvoll.
Das war sehr berührend. Ich hatte nach dem Lesen und Zuklappen des Buches einen Gedanken: Bei der Polizei in Berlin gibt es wahre Engel. Das Buch geht unter die Haut, mitten rein ins Herz. Berührend, beklemmend, traurig und doch auch hoffnungsvoll. Unheimlich emotional.
Das Buch ist eine Achterbahnfahrt der Gefühle für den Leser.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ralf Bongartz am 14. Februar 2014
Format: Broschiert
Emotional, feinfühlig, radikal und von transformierender Intensität. Hinzu kommt ein gehöriges Maß an Mut, Frechheit und Humor. Manchmal sind die Storys schockierend und lassen den Leser die gleiche Ohnmacht erfahren, wie die, die Polizisten im Grenzbereich erleben. Das Buch ist zudem ausgezeichnet geschrieben; die Dialoge sind lebendig, echt und unverschnörkelt. Genial.
Ich bin beim Namen Cid sofort an den Film "El Cid" und den spanischen Nationalhelden erinnert gewesen. Auf dem Grabstein des historischen El Cid steht die Inschrift: "Alle erreicht die Ehre dessen, der zur rechten Stunde geboren ward." Das ist auch die Wirkung dieses Buches. Etwas von der Ehre dessen, der hier handelt wirkt fein auf den Leser. Das Buch kann dem Leser Mut machen, die eigenen unkonventionellen Kräfte und Impulse nicht in das Deckmäntelchen von "Pflichterfüllung" oder "Norm" zu packen, sondern Instinkt und Herz sprechen zu lassen. Respekt, "El Cid"!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von K. Müller am 23. Oktober 2013
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Nach jeder Geschichte, muss man sich einen Moment zeit nehmen und das gelesene sacken lassen. Toll geschrieben und ich hoffe doch, das da noch etwas folgt. Wie heißt es so schön, alle guten Dinge sind drei!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Kindle Edition
Ich hab mir dieses Buch in einer Buchhandlung meines Vertrauens gekauft. (Wo noch ehrliche Löhne gezahlt werden ;-)

Leider wurde es dort nicht oft nachgefragt, und es musste bestellt werden. Ich kann mir die mangelnde Nachfrage nur so erklären, das Menschen die "nicht" in einer Großstadt leben, sich nicht vorstellen können, dass es solche Anrufe gibt.

Ich kann wieder nur sagen;
Aus eigenen Erfahrungen ist mir bekannt das es so läuft wie Herr Gutenrath es beschrieben hat!
Unvorstellbar aus welchen teils nichtigen Gründen die 110 angerufen wird !

Cid Jonas Gutenrath berichtet in kurzen Kapiteln (die in etwa der Zeit des telefonats entsprechen dürfte) über eben diese Schicksale und auch banalitäten.

In diesem Buch berichtet er nicht soviel über seine Vergangenheit. Sondern mehr aus seiner Zeit in der Berliner Sprechfunkzentral. Also darum, worum es hier gehen soll. Dieses Mischungsverhältnis fand ich diesmal Super angenehm!

Die Tankstelle gegenüber der Disco, an der der Hund misshandelt wurde ist mir örtlich so bekannt, wie der Tierarzt zu dem Herr Gutenrath den Hund gebracht hat.
Auch dies spricht dafür, das er sich das Buch nicht aus den Fingern gesogen hat!

Er schafft es einen tollen Bogen von unendlichem Schmerz zu doch lustigen Begebenheiten zu bauen.

Insgesamt ein tolles Buch über die Schicksale in einer deutschen Großstadt
und Herr Gutenrath, wenn wir uns mal beim Tierarzt sehen,
meine Faust auf meinem Herzen ist Ihnen sicher !
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ich habe das Buch in fünf Abenden verschlungen, eigentlich viel zu schnell. Da ich mich ähnlich gepolt finde, wie der Autor, musste ich einige Male aufhören zu lesen. Die plastisch geschilderten Eindrücke, ließen es nicht zu, einfach ohne über die Erlebnisse zu schlafen, weiter zu lesen. Jeder, der schon mal in einer Notrufzentrale jeglicher Art tätig war, wird Situationen ähnlicher wenn auch in abgeschwächter Art erlebt haben. Es ist in unserer Gesellschaft sehr schwer durch die tägliche Routine, eine Art von Abgestumpftheit zu vermeiden. Oft wird dieses Abstumpfen genutzt um nicht zu sehr mit seinem Herz hineingezogen zu weden. Cid zeigt das es nicht einfach ist routiniert und emotionslos gewisse Erlebnisse abzuarbeiten. Mann mit Hand und Herz und dem Gespür, zu wissen, wann es nötig ist, von der Einsatzroutine abzuweichen und sich etwas mehr Zeit für den Bürger zu nehmen. Ich kann das Buch, jedem Profi empfehlen. Ich habe für mich einiges mitnehmen können, ich bin kein Profi, gelegentlich aber als Springer auch an einer 112 bzw. 19222 Leitung. Jeder, der mehr hinter die Kulissen einer Notrufzentrale wissen möchte, ist gut beraten eines der beiden Bücher zu lesen. Mir haben beide Bücher sehr viel Spass gemacht, aber auch nachdenklich. Die Lokation Berlin gibt hier mit Sicherheit auch überdurchschnittlich viel interessanten Stoff her.

Cid, vielen Dank für Deine Mühen, vielen dank, auch das Du Dir für "Bagatellen" von Kindern immer nach Auftragslage Zeit nimmst. Sollte ich in einer verzweifelten Lage mal auf Hilfe warten, wäre ich sicher froh, wenn ich durch einen Kollegen so begleitet werden könnte.... Grüsse von Frau, Tochter und Huskyhündin.. Sie ist unser kleiner Wolf...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen