Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

11. September: Geschichte eines Terrorangriffs [Illustriert] [Gebundene Ausgabe]

Cordt Schnibben , Stefan Aust
3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (27 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, Illustriert --  
Taschenbuch --  
Audio CD, Audiobook --  

Kurzbeschreibung

2002

»Brillanter Journalismus, präzise wie ein Sachbuch, spannend wie ein Roman.« Ulrich Wickert

Die besten Reporter des ›Spiegel‹, viele von ihnen preisgekrönte Buchautoren, haben die Geschichte des 11. September 2001 in monatelanger Arbeit recherchiert. Sie beschreiben die Vorbereitung des Attentats und schildern minutiös die Entführung der vier Flugzeuge, den Angriff auf das Pentagon und das World Trade Center, den Überlebenskampf in den beiden Türmen.

Das Buch versucht die Antworten auf die Frage nach den Motiven in den Lebensläufen der Täter zu finden, in den Einschätzungen von Eltern, Geschwistern, Freunden und Fahndern.
Ein ausführlicher Anhang listet u.a. die Attentäter und ihre Helfer in Deutschland auf, die Chronologie des Attentats, Auszüge aus dem Terroristen-Handbuch, die Fibel für Selbstmordattentäter, Attas Testament und die Abschrift eines Bin-Laden-Tapes.

Die Autoren: Klaus Binkbäumer, Uwe Buse, Dominik Cziesche, Fiona Ehlers, Ullrich Fichtner, Hauke Goos, Lothar Gorris, Ralf Hoppe, Thomas Hüetlin, Ansbert Kneip, Dirk Kurbjuweit, Georg Mascolo, Cordula Meyer, Alexander Osang, Alexander Smoltczyk, Barbara Supp, Andreas Ulrich.

-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 288 Seiten
  • Verlag: DVA / Spiegel; Auflage: First Edition (2002)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3421056560
  • ISBN-13: 978-3421056566
  • Größe und/oder Gewicht: 21,4 x 15 x 3,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (27 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 255.241 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Was genau ist tatsächlich passiert an diesem 11. September 2001, an dem zwei gekaperte Passagierflugzeuge in die beiden Türme des World Trade Centers gelenkt wurden und diese zum Einstürzen brachten? Und wie hat sich das Leben derjenigen verändert, die die Hölle überlebten oder durch puren Zufall entkamen, die aber an diesem schwärzesten aller schwarzen Tage New Yorks Freunde und Verwandte verloren?

Die Autoren des von Stefan Aust und Cordt Schnibben herausgegebenen Bandes gehen diesen Fragen aus unterschiedlichen Perspektiven nach. Sie führen uns zu den Menschen, für die nichts mehr so ist, wie es zuvor gewesen war. Und sie bieten eine minutiös rekonstruierte Chronologie der Ereignisse -- angefangen bei den Geschehnissen an Bord der gekaperten Flugzeuge bis zum Zusammenbruch der beiden Hochhaustürme.

Berichtet wird auch von einem Besuch beim Vater des Terrorpiloten Atta, der immer noch abstreitet, dass sein Sohn an der Aktion beteiligt war. Schließlich habe er nach den Anschlägen noch zweimal mit ihm telefoniert. Abgedruckt sind auch das Faksimile von Attas Testament sowie Auszüge des Terroristen-Handbuches, das bereits im Mai 2000 in einer konspirativen Wohnung in Manchester gefunden worden war -- und aller Wahrscheinlichkeit nach der Terrororganisation Bin Ladens zuzurechnen ist.

Ein Buch, dessen begleitende Lektüre ganz besonders für Leser der zurzeit vorgelegten Verschwörungstheorien zum 11. September -- was auch immer von diesen im Einzelnen zu halten sein mag -- wichtig wäre. Jetzt im Taschenbuch erhältlich. --Andreas Vierecke -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Pressestimmen

Ein packendes Zeitdokument und eine exzellente journalistische Arbeit – das Beste, was man zu diesem Thema lesen kann.

Das Buch ermöglicht aus heutiger Sicht einen umfassenden Blick auf das Attentat aus allen nur denkbaren Perspektiven, emotional und analytisch.

In der bislang umfangreichsten Dokumentation zum Tag des Terrors präsentieren die Journalisten eine unglaubliche Fülle ausrecherchierter Informationen, die wie ein Roman aufbereitet sind.

Nicht nur eine lückenlose Chronologie der Ereignisse des 11. September, sondern auch ein spannendes Panorama von Hintergrundberichten, die die Opfer mit Sensibilität behandeln, ohne die Täter pauschal zu verdammen. Eine differenzierte Basis für alles, was danach kam. Und verdammt guter Journalismus noch dazu. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
64 von 69 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zwiespältiger Eindruck 21. März 2002
Von Ein Kunde
Format:Gebundene Ausgabe
Ich muss zugeben, dass ich das Buch sehr rasch, weil beeindruckt gelesen habe. Was man zu menschlichen Schicksalen erfährt, ist bewegend. Auch weil man ahnen kann, wie viel in diesen Stunden noch geschehen sein muss, von dem niemand je etwas Genaueres hören wird - an Bord der Flugzeuge und in den beiden WTC-Türmen.
Andererseits hat das Buch etwas von einem journalistischen Schnellschuss an sich. Wie gut recherchiert wurde, wie genau Hintergrundinformationen sind, ist wohl kaum von einem Leser zu beurteilen. Mir fiel nur auf, dass nicht einmal ordentlich Korrektur gelesen wurde. Beispiele: sinnlose Absätze mitten in einem Satz; und vor allem: S.177 beginnt eine Darlegung der Schulung zum Attentäter in 12 Schritten - 4 davon werden aber nur aufgezählt und weiter geht es S.193, wo die Schritte 5 bis 10 gänzlich ohne Zusammenhang auftauchen, als ob ein Manuskriptteil an eine unpassende Stelle gerutscht sei; Schritt 11 und 12 mag sich jeder selber suchen.
Kleinigkeiten? Hoffentlich. Aber vielleicht doch ein Grund, der Sorgfalt auch in inhaltlichen Dingen zu misstrauen?
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Traurige Recherche ! 4. August 2011
Von Lattenknaller TOP 1000 REZENSENT
Format:Taschenbuch
Diese Bilder sind nun seit 10 Jahren in den Köpfen der Menschheit gespeichert.Das Buch von Stefan Aust und Cord Schnibben hat mich persönlich tief berührt.Die beste Reportage der Spiegel Buchautoren,viele von ihnen preisgekrönt,haben die Geschichte des 11.09. in monatelanger Arbeit recherchiert,sie beschreiben die Vorbereitung des Attentats und schildern minutiös die Entführung der 4 Flugzeuge,den Angriff auf das Pentagon,und das World Trade Center,den Überlebenskampf in den beiden Türmen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
17 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Spannend deskriptiv - aber ohne Tiefgang 7. November 2002
Von jan1142
Format:Gebundene Ausgabe
Wer die Stunden und Ereignisse vor, am und nach dem 11. September nochmal nachempfinden möchte, ist mit dem Buch gut beraten. Es liest sich sehr flüssig und spannend. Wer aber auf Hintergrundinformationen hofft und Antworten auf weiterführende Fragen erwartet, wird bitter enttäuscht werden. Gerade vom Spiegel-Verlag erwarte ich mehr als nur oberflächliche Tatsachenberichte und emotionsgeladene Geschichten von Opfern und Feuerwehrleuten. Der Abschnitt über Bin Laden und Al Qaida ist leider viel zu kurz geraten, um erklären zu können, welche Organisation und welche Motive hinter den Attentaten auf die USA steckt und welche Schlüsse daraus gezogen werden sollten. Fazit: Als einfache Gute-Nacht-Lektüre anstatt eines fiktiven Romans eignet sich das Buch durchaus, wer aber wirklich Informatives über die September-Ereignisse wissen möchte, legt das Geld besser in andere und bessere Bücher zu diesem Thema an.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Mehr Roman als Recherche 23. Mai 2012
Von Seppsen
Format:Gebundene Ausgabe
Nach meiner Meinung eher eine Übersetzung von Medienberichten aus den USA ohne kritische Hinterfragung, angereichert mit blumigen Gefühlsimpulsen.
Netter Roman, aber nicht das Niveau, welches von 'preisgekrönte Buchautoren' in 'monatelanger Recherche' zu erwarten wäre.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
15 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Oberflächlicher Journalismus trotz Spiegel-Siegel 16. November 2002
Format:Gebundene Ausgabe
Die Autoren präsentieren die Ereignisse sehr nah an konkreten Schicksalen, was zur leichten Lesbarkeit führt.
Jedoch erfährt man viel zu wenig über die Hintergründe. Konkrete Recherchen und Fakten hören bei Zimmernummern und anderen Oberflächlichkeiten auf.
Wer an Hintergründen interessiert ist, dem sei das Buch von Mathias Bröckers (bei Zweitausendeins) empfohlen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
25 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Detailliert Recherchiert, ergreifend geschrieben! 11. Februar 2002
Von Ein Kunde
Format:Gebundene Ausgabe
Schon der mehrteilige Ausschnitt im Spiegel gab einen Vorgeschmack auf dieses hervorragend recherchierte Buch zum 11. September. Detailgetreu sind alle Ereignisse dieser Tragödie und wie es dazu kam zusammengetragen und mitreissend verarbeitet worden!
Dieses Buch wird dazu beitragenm, die Erinnerung an diesen schrecklichen Tag wach zu halten.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was soll man nun glauben ? 14. September 2006
Von FarK
Format:Taschenbuch
Die einen veröffentlichen Bücher, in denen detailliert geschildert wird, dass der so genannte Terrorangriff in Wahrheit kein Terrorakt gewesen ist, sondern eine Inszenierung. Und es gibt andere die veröffentlichen Bücher, in denen ebenfalls detailliert geschildert ist, wie das Ganze an jenem Tag und die Planungen dazu abgelaufen sind.

Dieses hervorragend geschriebene und recherchierte Buch schildert Zweiteres. Die Autoren erläutern auf exakte Art und Weise wie die jahrelange Planung der Anschläge ausgesehen hat.

Sie verfolgen dabei die Werdegänge der wichtigsten Figuren bei der Tat, nämlich der Piloten der jeweiligen Maschinen : Mohammed Atta, Marwan Al-Shehhi, Hani Hanjour und Ziad Jarrah.

Ihr Weg von ihrem Heimatland bis nach Deutschland und anschließend in die USA wird genau beschrieben. Ihre jeweiligen Persönlichkeiten werden von ihrer Kindheit an so gut wie möglich analysiert : Wie sie als Kinder und Jugendliche waren, weshalb sie nach Deutschland kamen und wie sie sich gegenseitig zum ersten Mal kennen lernten. Und was viel wichtiger ist : Wie sie das erste Mal Kontakt zum Terrornetzwerk knüpften.

Ebenso beeindruckend werden aber auch Geschichten von zahlreichen Opfern geschildert, von denen es einige schaffen sich zu retten, andere wiederum aber sterben.

Diese Beschreibungen sind es, die dieses Buch lesenswert machen, gleichgültig wie man nun zu den Ereignissen stehen mag. Ob man an diesen Akt als einen Terroranschlag sieht oder zu den Zweiflern gehört, von denen es nicht wenige gibt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Gute Recherche...
...im klassischen SPIEGEL - Stil. Liest sich spannend und ist zugleich informativ; einige Einzelschicksale machen betroffen, z.B. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Gunnar Krüger veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen 11.09.2001
Erwartet wurde eine objektive Zusammenfassung der Ereignisse am 11. September. Diese Erwartung wurde angesichts der Fülle des Materials und dessen Darstellung bei Weitem... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 19. Oktober 2011 von Peter Förster
2.0 von 5 Sternen Langweilige Zahlenkolonnen statt guter Analyse
Für jeden Nummerologen ist dieses Buch eine wahre Fundgrube.

(Seite 15) Haben Sie gewusst, dass die Seife die Mohammed Atta im Badezimmer in seinem Hotel benutze... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 7. Juli 2006 von Josef Kleinmann
5.0 von 5 Sternen United we Stand!
Geschichte und wichtiges Zeitdokument in Form eines Tagebuchs mit chronologischer Reihenfolge der Geschehnisse! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 7. November 2005 von Thomas Suedbeck
5.0 von 5 Sternen Ein spannendes Geschichtsbuch für die kommenden Generationen
Der 11. September 2001 wird der Menscheit unvergessen bleiben. Das Buch wird viele Generationen nach uns in die Lage versetzen, das Ausmaß an Tragik, Leid, Berechnung sowie... Lesen Sie weiter...
Am 10. Januar 2004 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Hervorragend recherchiert!
Stefan Aust und Kollegen ist mit diesem Buch ein Meisterwerk journalistischer Arbeit gelungen. Ich habe dieses Buch verschlungen und es hat mich derart bewegt, daß ich noch... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 18. Dezember 2003 von claptomaniac
4.0 von 5 Sternen Morbide, schreckliche voyeuristische Faszination!
Im Großen und Ganzen erfährt der geneigte Leser in dieser Zusammenfassung der schrecklichen Ereignisse vom 11. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 10. November 2003 von pompfis_hoppi
5.0 von 5 Sternen Ein grausames Tagebuch
Viel Neues hat dieses Buch wirklich nicht zu bieten. Abgesehen von Einzelschicksalen und Erlebnisberichten aus erster Hand.
Und das ist es, was dieses Buch so spannend macht. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 8. Oktober 2003 von Blick
5.0 von 5 Sternen Nicht viel Neues und trotzdem interessant
Viel Neues hat dieses Buch wirklich nicht zu bieten. Abgesehen von Einzelschicksalen und Erlebnisberichten aus erster Hand.
Und das ist es, was dieses Buch so spannend macht. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 27. September 2003 von Blick
5.0 von 5 Sternen Ein spannend erzähltes Sachbuch
Aus aktuellem Anlass und weil ich Stefan Aust - meistens jedenfalls - sehr schätze, habe ich mir vor kurzem dieses Hörbuch angehört. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 10. September 2003 von Svenja Luebber
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar