11/22/63: A Novel und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 110,65
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
kostenlose Lieferung. Siehe Details.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
In den Einkaufswagen
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

11.22.63 (Englisch) Gebundene Ausgabe – 8. November 2011


Alle 22 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe, 8. November 2011
EUR 110,65
EUR 74,48 EUR 161,74

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Mehr erfahren


Wird oft zusammen gekauft

11.22.63 + Der Anschlag + Wind: Roman
Preis für alle drei: EUR 157,63

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Der Anschlag EUR 26,99
  • Wind: Roman EUR 19,99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

NO_CONTENT_IN_FEATURE

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 752 Seiten
  • Verlag: Hodder & Stoughton (8. November 2011)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 1444744577
  • ISBN-13: 978-1444744576
  • Größe und/oder Gewicht: 25 x 16,2 x 5,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (57 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.129.167 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

"Carrie", "The Shining", "Misery" - es gibt wohl nur wenige Leser oder Kinogänger, die nicht zumindest eine dieser drei Horrorgeschichten von Stephen King kennen. Einen internationalen Bestseller nach dem anderen legt der 1947 in Maine geborene Autor vor. Und nicht wenige davon wurden auch erfolgreich verfilmt. So spektakulär die Geschichten sind, so bürgerlich klingt Kings Werdegang. Nach Schule, Universität und früher Heirat arbeitete er zunächst als Englischlehrer. Seiner Passion fürs Schreiben ging er abends und am Wochenende nach, bis ihm der Erfolg seiner ersten großen Geschichte, "Carrie", erlaubte, ausschließlich als Schriftsteller zu leben. Der Rest ist Legende. King hat drei Kinder und bereits mehrere Enkelkinder und lebt mit seiner Frau Tabitha in Maine und Florida.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

73 von 77 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Spieler7 VINE-PRODUKTTESTER on 15. November 2011
Format: Kindle Edition
Jake Epping, 35 ist Englischlehrer in Lisbon Falls, einem Nest in Maine und führt ein eher durchschnittliches Leben. Das ändert sich jedoch schlagartig, als ihm sein Kumpel AL Templeton in der Abstellkammer seiner Imbissbude ein Tor in die Vergangenheit zeigt. Die Regeln sind einfach: Bei jedem Eintritt gelangt man zum 9. September 1958 und bei jeder Rückkehr sind in der Gegenwart genau zwei Minuten vergangen. Außerdem wird bei jedem erneuten Durchschreiten ein kompletter Reset gestartet, sämtliche bei vorherigen Besuchen ausgelösten Änderungen sind hinfällig.

Al hatte einen großen Plan: Er wollte in der Vergangenheit bis zum Jahr 1963 ausharren und den Mord an Präsident Kennedy in Dallas verhindern, indem er den Attentäter Lee Oswald vorher tötet. Lungenkrebs im Endstadium zwingt ihn jedoch zur vorzeitigen Rückkehr und er bittet Jake, den Job zu übernehmen. Dessen anfängliche Skepsis wird bald von Neugier besiegt und so stürzt er sich in das ungewöhnliche Abenteuer. Vor der Rettung des Präsidenten muss er aber noch einem Freund helfen und eine Familientragödie verhindern; er reist nach Derry (treue King-Leser wissen, was 1958 in Derry geschah). Doch das ist erst der Anfang, auf Jake wartet nicht nur die Liebe seines Lebens, sondern auch eine Vergangenheit, die sich partout nicht ändern lassen will...

Es gibt im Leben Momente, in denen man innehält, weil einem bewusst ist, dass das soeben Geschehene den Lauf der Geschichte nachhaltig verändern wird. Der 11. September war so ein Ereignis, die Ermordung von John F. Kennedy ein anderes.
Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von K. Beck-Ewerhardy TOP 1000 REZENSENT on 4. Dezember 2011
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Jake Epping is a good man and a good teacher who really cares for his students. This works well when he teaches kids whose life are still quite changeable, but in the classes for adults sometimes its too late, because life has already taken a heavy toll on some people - as on Harry Dunning whose father killed his family 50 years ago and crippeld Harry for life.

When Jake gets the opportunity to go back in time to the year 1958 to prepare the cancellation of the assassination of John F. Kennedy he makes the Dunning family his test-run, to see how this might work out. And then he gets real and starts to live in the past quite intensively.

This is very much a story about what the past has looked like, about love, and about the importance and the beauty of teaching. And that is, what in a way this book is mainly about. The hunt for Lee Harvey Oswald again and again becomes a distraction to these worthwhile projects and in the end one has to question whether it was worth the cost.

With a nod into the direction of "It" and its filmed version - some people are called Curry - this is a very complex and very emotional story without strange monsters except the general monstrosity of man himself. And - I think - also again quite personal, because Mr. King has been a teenager when 22.11.1963 came along and a teacher of English at a later time in his life. he device of the first-person-narration from the perspective of Jake Epping makes for a beautiful language which is also a big plus of this novel. Highly recommended.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Leseratte on 19. November 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Mal ehrlich, eine Reise in die Vergangenheit, mit dem Ziel sie zu ändern, ist ja nicht wirklich neu. Unterschiedlich umgesetzt haben wir das Thema schon öfter gesehen oder gelesen - doch so gut wie bei Stephen King wurde es selten präsentiert.

Stephen King schafft es, historische Fakten und eine fesselnde Liebesgeschichte mit einigen (leider zu wenigen) Gruseleffekten zu spicken und uns wieder einmal in seine Welt zu entführen. Selbstverständlich in die Gegenden, die wir schon aus seinen anderen Büchern kennen und wo wir auch alte Bekannte treffen.

Zur Story: der alte Koch Al reist hin und wieder durch das "Rabbit-Hole" in seiner Vorratskammer in die Vergangenheit (um dort frisches und günstiges Fleisch für seinen Imbiß zu kaufen). Er hat herausgefunden, daß er immer wieder am 9 September 1958 auf der anderen Seite herauskommt und bei der Rückkehr nach 2011 sind dort immer nur zwei Minuten vergangen. Nebenbei versucht er, immer wieder einem Mädchen das Leben zu retten, denn jede Reise zurück bedeutet auch, daß die Vergangenheit wieder ganz die alte ist, so als wäre nie etwas gewesen.

Er ist also immer nur kurz in der Vergangenheit, doch sein Traum wäre es, den Tod von Präsident Kennedy zu verhindern, um viele Menschenleben zu retten (Vietnam). Dazu muß er aber immerhin fünf Jahre in der Vergangenheit ausharren. Schwer krebskrank muß er schließlich sein Vorhaben abbrechen und zurückkehren. Da er im Sterben liegt, betraut er seinen Freund, den Englischlehrer Jake mit der Mission. Er verschafft ihm falsche Papiere, Geld und ein Notizbuch voller Tips (Ereignisse bis zu dem Tag, an dem Al selbst in der Vergangenheit war).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen