EUR 17,00 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Auf Lager. Verkauft von BestSellerRecordshop
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 17,05
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: moviemars-amerika
In den Einkaufswagen
EUR 17,75
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: all-my-music-rheingau
In den Einkaufswagen
EUR 19,95
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: nagiry
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

101 Doppel-CD

4.7 von 5 Sternen 63 Kundenrezensionen

Preis: EUR 17,00
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Doppel-CD, 23. Juli 2001
"Bitte wiederholen"
EUR 17,00
EUR 17,00 EUR 5,00
Vinyl, Doppel-LP
"Bitte wiederholen"
EUR 52,90
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch BestSellerRecordshop. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
8 neu ab EUR 17,00 10 gebraucht ab EUR 5,00

Hinweise und Aktionen


Depeche Mode-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • 101
  • +
  • Violator
  • +
  • Music for the Masses
Gesamtpreis: EUR 36,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (23. Juli 2001)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Labels (EMI)
  • ASIN: B00004UQQQ
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 63 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 41.010 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Pimpf (Live)
  2. Behind The Wheel (Live)
  3. Strange Love (Live)
  4. Sacred (Live)
  5. Something To Do (Live)
  6. Blasphemous Rumours (Live)
  7. Stripped (Live)
  8. Somebody (Live)
  9. Things You Said (Live)

Disk: 2

  1. Black Celebration (Live)
  2. Shake The Disease (Live)
  3. Nothing (Live)
  4. Pleasure, Little Treasure (Live)
  5. People Are People (Live)
  6. A Question Of Time (Live)
  7. Never Let Me Down Again (Live)
  8. A Question Of Lust (Live)
  9. Master And Servant (Live)
  10. Just Can't Get Enough (Live)
  11. Everything Counts (Live)

Produktbeschreibungen

2 x CD Album, Reissue
France 2004

1-1Pimpf0:57
1-2Behind The Wheel5:54
1-3Strangelove4:50
1-4Sacred5:11
1-5Something To Do3:51
1-6Blasphemous Rumours5:08
1-7Stripped6:45
1-8Somebody4:30
1-9Things You Said4:24
2-1Black Celebration4:54
2-2Shake The Disease5:10
2-3Nothing4:36
2-4Pleasure Little Treasure4:38
2-5People Are People4:59
2-6A Question Of Time4:12
2-7Never Let Me Down Again6:40
2-8A Question Of Lust4:07
2-9Master And Servant4:30
2-10Just Can't Get Enough4:02
2-11Everything Counts6:28


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
1988 sollte ein Superjahr werden.
Mit ihrem äußerst erfolgreichem Album „Music for the Masses" im Gepäck, planten sie eine umfassende Welttournee und hatten dabei die Idee einer Live-Platte in den Köpfen.
Die Pläne für die US-Tournee waren sehr hochgestreckt und sollten ein finanzieller Treffer werden.
Dazu mietete die Band die größten Stadien in ganz Nordamerika an, die sonst nur Superstars wie Bruce Springsteen oder die Rolling Stones füllen.
Die Fans waren begeistert, die Presse schrie „Größenwahn".
Allen Unkenrufen zum Trotze wurde die Tour durch Amerika zu einem sehr großen Erfolg, vor allem kommerziell. Denn durch den Verkauf von Tonträgern und Fanartikeln kam noch zusätzlich Geld in die Kasse.
Höhepunkt und gleichzeitig Abschluss der Mammut-Tour war der legendäre Auftritt in der Rose Bowl Arena in Pasadena (Kalifornien) am 18. Juni 1988.
Die Band zeigte keine Spur von Tourmüdigkeit und machten das Beste Konzert ihrer Karriere.
Beim 101. Konzert spielten Depeche Mode vor über 75.000 (!) begeisterten Zuschauern, die jeden Song frenetisch feierten und mitsangen.
Dave Gahan sagte einmal über das Konzert: Er habe im Anschluß nur noch hinter der Bühne gesessen und geweint, weil er nicht glaubte, so etwas großartiges noch einmal erleben zu können.
Und jeder, der dieses Konzert auf CD hört, oder auch den gleichnamigen Tourfilm gesehen hat, wird ihn verstehen. Die Atmosphäre ist überwältigend.
Die Doppel-CD enthält 20 Kracher aus dem bisherigen Schaffen der Band und könnte locker als Best Of durchgehen.
Wer die CD also noch nicht hat, ist selber schuld, hier jeißt es zugreifen!!!
Kommentar 38 von 41 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Mit ihrer "Music for the Masses"-Tour von 1988 bauten sich Depeche Mode ein eigenes Denkmal. 101 Konzerte rund um die Welt, von der Presse als Größenwahn abgestempelt, von den Fans als großartig empfunden, brachte die Tour die Band an ihre Grenzen.
Das Abschlusskonzert wurde damals aufgenommen und als CD-Material verwendet, dabei ist das Doppel-Live-Album "101" rausgekommen. Und diese Live-Album ist perfekt.
Eine unglaublich dicke Atmosphäre, man könnte diese mit dem Messer schneiden. Ich bekomme heute noch eine Gänsehaut, wenn ich "Blasphemous Rumors" höre.
Der Sound schwankt zwischen "besser geht es nicht" und "sehr gut".
Viel gibt es an "101" nicht auszusetzten, um ehrlich zu sein: Eigentlich gibt es gar nicht auszustzten. "101" ist perfekt. Und für mich die Messlatte an Live-Alben.
Jedem Depeche Mode-Fan und jedem Fan der CD lege ich auch die DVD "101" ans Herzen, sie steht der CD in nichts nach.
1 Kommentar 26 von 28 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
"101" markiert einen sehr wichtigen Einschnitt
in der Geschichte von DM.
Sie schliessen quasi mit ihrer schon ruhmreichen Anfangszeit ab, um in eine noch erfolgreichere Zeit zu starten. Alle entscheidenden Singles der ersten 7 Jahre sind enthalten in faszinierenden Live-Versionen.
Für Sänger Dave ist dies Konzert immer noch sein Highlight mit Depeche Mode, das ihn während des Auftritts zu Tränen rührte.
Freudentränen haben dieses Album und das dazugehörige Video sicher schon bei vielen verursacht!
Kommentar 16 von 17 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Bei diesen Zeilen des legendären DM Titels „Never let me down again" dürfte es wohl jedem Fan der Jungs aus England eiskalt über den Rücken laufen. Auch auf der bisher letzten „Exciter-Tour" bildete der Titel den bewegenden Abschluss der Konzerte und genauso war „Never let me down again" einer der Höhepunkte am 18.Juni 1988 beim legendären 101 Konzert der „Music for the Masses" Tour im Rose Bowl Stadion in Pasadena (Kalifornien) vor über 60000 fanatischen Fans.
Ich würde an dieser Stelle gerne sagen, das ich bei diesem Konzert dabei war, aber leider war dies nicht der Fall, trotzdem kann ich nachempfinden was damals bei diesem Konzert abgegangen ist, da ich glücklicherweise bei der damaligen Tour das Konzert am 13.März in Wien dabei war und dort die Stimmung schon genial war.
Ich beschäftige mich seit knapp 22 Jahren intensiv mit fast jeder Art von Musik und habe schon die Größten wie Queen, Genesis, U2, Pink Floyd, u.a. live erleben dürfen, aber nach dieser ganzen Zeit kann ich behaupten das Dave Gahan der beste und charismatischste Frontman von allen ist. Was Dave auf der Bühne liefert ist auch heute noch das Beste was man finden kann.
Wer hätte auch beim ursprünglichen Synthie Pop Sound aus den Anfangszeiten von DM gedacht das die Band einer der besten Live-Acts überhaupt werden würde. Nach nun mittlerweile 15 Konzerten die ich von DM erlebt habe läuft es mir immer noch eiskalt den Rücken runter wenn tausende von Fans zu „Never let me down again" die Arme schwenken und Dave auf der Bühne seine One-Man Show abzieht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 13 von 14 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
SACD 0 01.09.2009
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen