Facebook Twitter Pinterest
  • Statt: EUR 22,95
  • Sie sparen: EUR 3,00 (13%)
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
1001: Video Games You Mus... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Deal DE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Dieses Buch ist in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

1001: Video Games You Must Play Before You Die (Englisch) Taschenbuch – 7. Oktober 2013

4.4 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 19,95
EUR 16,92 EUR 16,15
57 neu ab EUR 16,92 6 gebraucht ab EUR 16,15

Wird oft zusammen gekauft

  • 1001: Video Games You Must Play Before You Die
  • +
  • Unnützes Wissen für Gamer: 555 verrückte Fakten über Videospiele
Gesamtpreis: EUR 26,58
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"[This book] contains contributions by a handful of my favorite writers, so even though I haven't yet got a galley-glimpse of the finished product, I can just about guarantee it's going to be a good one. The book's already up for pre-order at Amazon, and, should you make your way chronologically through its list, probably will indeed just about last you all of your remaining years." ~BoingBoing.net

"Compiled by an international team of critics, 1001 Video Games You Must Play Before You Die is a collection of chronologically-ordered games from the 70s to 2010." ~Kotaku.com -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Tony Mott presents 1001 of the best video games from around the world and on all formats, from pioneering consoles like Atari's VCS to modern-day home entertainment platforms such as Sony's Playstation 3. The longtime editor-in-chief of game-industry bible, Edge, Tony Mott has thirty years of gaming experience, fifteen of those within the industry, and draws from an in-depth knowledge of video gaming's progression since its birth as an entertainment form in 1962.



In diesem Buch

(Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
9
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 16 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Dieses 960 Seiten starke Mammutwerk kommt optisch hochwertig daher und bietet (in der hier rezensierten Hardcover-Version) ein hübsches Pac-Man-Titelbild.
Neben dem Vorwort des Herausgebers Tony Mott gibt es noch ein nettes Vorwort der Spieledesigner-Legende Peter Molyneux.

Jedes der 5 verschiedenen Kapitel behandelt ein Spiele-Jahrzehnt, von den 1970ern bis in die 2010er Jahre. Insgesamt werden 1001 Video- und Computerspiele vorgestellt, die man - nach Meinung der Autoren - gespielt haben muss. Die Kapitel verteilen sich wie folgt:
12 Seiten behandeln die 70er, 46 Seiten die 80er, 238 Seiten die 90er, 522 Seiten die 2000er und weitere 12 Seiten Spiele aus dem Jahre 2010. Pro Seite werden 1-2 Spiele behandelt, einige wenige auch auf einer Doppelseite, inklusive Farbfotos.
Leider werden hin und wieder vier Spiele auf einer Doppelseite ohne Foto abgehandelt, darunter so bekannte Titel wie "Tekken", "Alone in the Dark" und "Final Fantasy IX". Schade!
Ebenfalls ein kleiner Minuspunkt ist, dass zu häufig "various" als Plattform angegeben wird, anstatt die einzelnen Systeme aufzulisten, auf denen das entsprechende Spiel erschien. Somit eignet sich das Buch eher als nette Bettlektüre und weniger als Nachschlagewerk.

Für Spielefans dennoch eine Empfehlung.
3 Kommentare 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Alles in allem bietet das Buch einen schönen Überblick der Entwicklung der Videospiele von den Anfängen Ende der 70er bis heute. Für jeden, der spielend die letzten Jahrzehnte dabei war gibt es natürlich persönliche Highlights, die evtl. in den fast 1000 Seiten fehlen, andererseits entdeckt man vielleicht sogar die eine oder andere Perle aus vergangenen Jahren die entweder längst vergessen oder damals nicht beachtet wurde.
Zwei Punkte sind mir aber doch negativ aufgefallen, deshalb nur vier von fünf Sternen:
1. das Buch benhandelt wie schon gesagt die Zeitspanne von den 70ern bis ins Jahr 2010. Als kleiner Hinweis wie die Jahre im Buch verteilt sind: Das Spiel Half-Life2 (erschienen 2004) wird ziemlich genau in der Mitte des Buches besprochen, d.h. die Hälfte der Seiten handelt "nur" von den letzten fünf Jahren. Ich denke so schlecht war die Spiele vorher nicht, damit kommen wir direkt zum zweiten Punkt:
2. Das Buch wurde zwar von Mitarbeitern des englischen Spielemagazins "Edge" veröffentlicht, trotzdem scheint es mir an einigen Stellen mehr die amerikanische Sicht der Videospieleszene zu vertreten. Wie sonst ist es zu erklären, daß vorallem viele wichtige Spiele europäischer bzw. deutscher Firmen fehlen (wieso kommt z.B. kein Teil von Gothic im Buch vor?), vorallem im Bereich der Homecomputer Commodore64 und Amiga Ende der 80er und Anfang der 90er.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Mal wieder ein bisschen Futter für alle Retro-Gamer. 1001 Spiele auf fast 1000 Seiten. Das verspricht viel und hält es weitestgehend auch. Man muss sich natürlich immer vor Augen halten, dass diese 1001 Spiele vom Autor ausgewählt wurden und daher vielleicht nicht unbedingt der eigenen "to play before you die"-Liste entsprechen. Scheinbar hat der Autor auch mehr Interesse an etwas moderneren Spielen, denn auf mehr als der Hälfte der fast 1000 Seiten, werden Spiele ab dem Jahr 2000 vorgestellt. Natürlich gibt es auch aus dieser Zeit zahlreiche Spiele-Perlen. Aber ein paar mehr Spiele aus den 90ern und vor allem aus den 80ern hätte ich mir schon gewünscht. Aus dieser Zeit fehlen einfach zu viele "must have"-Titel.
Der zweite Kritikpunkt sind die Screenshots. Ein Text-Adventure bekommt einen halbseitigen Screenshot, während manch ein wirklich sehenswerter Titel ohne Bild dasteht. Das ist mir vollkommen unerklärlich. Aber zum Glück kann man ja Google um Hilfe bitten, falls man das ein oder andere Spiel nicht mehr im Kopf hat :)

Trotz der Kritik ist "1001 Videogames: To Play Before You Die" ein sehr gutes Buch, das die knapp 20 Euro auf jeden Fall wert ist. Ok, es fehlen ein paar wichtige Spiele und hier und da auch mal ein Screenshot. Aber der Schreibstil ist einigermassen flott und gefällig. Und ich würde auch sagen, dass man die Texte selbst als ungeübter Englisch-Leser ganz gut verstehen kann, ohne ständig im Wörterbuch blättern zu müssen. Daher aus meiner Sicht eine Kaufempfehlung für alle Retro- und Spiele-Fans!
5 Kommentare 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Dieses Buch ist wahrlich das umfangreichste Kompendium, das es im Bereich der Videospiele gibt. Allerdings ist es keine simple Aufzählung von irgendwelchen Top 10-Listen aus den verschiedenen Jahrgängen. Wer auf reine Rankings hofft, wird eventuell sogar enttäuscht sein und ist besser beraten, sich auf einschlägigen Websites wie z.B. Metacritic entsprechende Hitlisten anzuschauen.
Wer allerdings etwas offener an dieses Buch herangeht, wird überrascht sein ab der Kuriositäten, die die Autoren teilweise ausgraben. Selbst für Videospielkenner gibt es sicherlich noch sehr viel Neues zu entdecken, seien es Genres, die in vielen Hitlisten zu kurz kommen (Musikspiele, Puzzlespiele) oder Plattformen, die nicht unbedingt jeder vollzählig im Schrank stehen hat (ZX Spectrum, Sega Saturn, Nintendo GameCube). Erstaunlich ist dabei, dass die Jahre ab 2000 deutlich ausführlicher abgehandelt werden als die "Klassiker" der 1980er und 1990er Jahre.
Obwohl tatsächlich über 1000 Spiele vorgestellt werden, wird die ein oder andere Kritik an der Auswahl nicht ausbleiben:
- da der Autor auch der Herausgeber der englischen "Edge" ist, ist der Blick entsprechend "british": so werden teilweise eher Spiele für den ZX Spectrum behandelt, wo der Deutsche sein Lieblingsspiel für den Commodore 64 sehen möchte. Die "Gothic" Serie oder "Das Schwarze Auge" werden komplett ausgelassen, da sie außerhalb Deutschlands keinen so hohen Stellenwert genießen.
- bei Spieleserien müssen notgedrungen Kompromisse eingegangen werden, weil nicht alle Teile vorgestellt werden können (Ultima I und VII, aber kein Ultima IV oder V).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen