1000 Backideen und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 5,75 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von 1000 Backideen auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

1000 Backideen. Das Backbuch fürs Leben [Gebundene Ausgabe]

.
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (45 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 12,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 24. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,99  
Gebundene Ausgabe EUR 12,99  

Kurzbeschreibung

31. August 2010

Backspaß ohne Ende!

In diesem umfangreichen Standardwerk zum Thema Backen sind die besten Backrezepte versammelt. Ob mit Rührteig, Mürbeteig, Hefeteig oder Biskuit, ob Kuchenklassiker oder neue Trendrezepte, leichte Obstkuchen oder üppige Sahnetorten, Dauerbrenner vom Blech oder aus der Form, pikante Tartes oder süße Teilchen - in unserer beliebten Backbibel ist alles versammelt, was das Herz von Backfans begehrt.

Freuen Sie sich auf 1000 heißgeliebte Klassiker und neue originelle Trendrezepte und schwelgen Sie in unserem unerschöpflichen Fundus an Backrezepten für jeden Geschmack und Anlass.

Übersichtlich sortiert, präsentiert es in 10 Kapiteln 1000 erprobte Backrezepte. Apfelkuchen, Zitronenkuchen, Käsekuchen, Muffins, Kekse und Plätzchen - da gehen einem gewiss nie die Ideen aus!

•1000 Backrezepte für jeden Geschmack
•Schnell und kinderleicht umzusetzen durch größtenteils bebilderte Schritt-für-Schritt-Anleitungen
•mehr als 800 farbige Abbildungen

Liebe Leserinnen und Leser!
Auf vielfachen Wunsch liefern wir hiermit das Rezept für das süße Törtchen auf unserem Buchcover nach. Danke für die vielen Zuschriften und weiterhin viel Freude beim Backen und Genießen!
Ihr Naumann & Göbel Verlag

Himbeersahne-Törtchen

Zutaten (für ca. 4 6 Törtchen)
Für den Biskuitteig: 3 Eier
150 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
120 g Mehl
80 g Speisestärke
3 gestrichene Tl Backpulver
Fett für die Form

Für die Himbeersahne-Füllung:
200 ml Sahne
150 g Himbeeren
80 g Zucker
1 Tl Zitronensaft
4 Blatt Gelatine

Für den Guss:
100 g Himbeeren
Zucker nach Belieben
50 ml Johannisbeersaft
1 Blatt Gelatine
Himbeeren zum Garnieren
Puderzucker zum Bestreuen

Backofen auf 180 °C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen und einen Backrahmen (ca. 24 x 30 cm) darauf platzieren. Eier mit 3 Esslöffeln heißem Wasser schaumig schlagen.. Zucker und Vanillezucker mischen und nach und nach etwa 3 Minuten unterrühren. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, nach und nach auf die Creme sieben und jeweils kurz auf niedrigster Stufe unterrühren.
Den Teig in den Backrahmen füllen und gleichmäßig verstreichen. Den Biskuit auf der mittleren Schiene etwa 20 Minuten backen. Aus der Form lösen und abkühlen lassen.

Für die Füllung die Sahne cremig schlagen. Himbeeren mit Zucker und Zitronensaft pürieren. Gelatine einweichen, gut ausdrücken, schmelzen und die flüssige Gelatine unter das Himbeerpüree rühren. Ein Viertel der Sahne untermischen. Dann den Rest unterheben. Den abgekühlten Biskuit mit einem Garnierring (9 cm Durchmesser) ausstechen, dabei den Boden in dem Garnierring belassen (falls der Teig zu hoch ist, die Teigplatte vorher horizontal durchschneiden). Einen zweiten Garnierring in der gleichen Größe aufsetzen.
Mit Alufolie umwickeln und fixieren. Die Himbeersahne hineingeben und im Kühlschrank fest werden lassen. Für den Guss Himbeeren mit Zucker pürieren. Mit dem Saft verrühren. Gelatine einweichen, gut ausdrücken, schmelzen und die flüssige Gelatine unter das Himbeerpüree rühren. Guss im Kühlschrank etwa 15 Minuten angelieren lassen, dann auf der festen Himbeersahne verteilen. Den Guss im Kühlschrank fest werden lassen.
Zum Schluss die Garnierringe vorsichtig abnehmen und das Törtchen mit einer mit Puderzucker bestreuten Himbeere garnieren.


Wird oft zusammen gekauft

1000 Backideen. Das Backbuch fürs Leben + 1000 Familienrezepte: Lieblingsgerichte für jeden Tag + 1000 Blitzrezepte. Schnelle Kochideen für jede Gelegenheit
Preis für alle drei: EUR 38,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 640 Seiten
  • Verlag: Naumann Und Goebel; Auflage: 1., Aufl. (31. August 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3625128950
  • ISBN-13: 978-3625128953
  • Größe und/oder Gewicht: 25,2 x 20 x 3,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (45 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 19.714 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

Liebe Leserinnen und Leser! Auf vielfachen Wunsch liefern wir hiermit das Rezept für das süße Törtchen auf unserem Buchcover nach. Danke für die vielen Zuschriften und weiterhin viel Freude beim Backen und Genießen!
Ihr Naumann & Göbel Verlag
Himbeersahne-Törtchen
Zutaten (für ca. 4 6 Törtchen)
Für den Biskuitteig:
3 Eier
150 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
120 g Mehl
80 g Speisestärke
3 gestrichene Tl Backpulver
Fett für die Form
Für die Himbeersahne-Füllung:
200 ml Sahne
150 g Himbeeren
80 g Zucker
1 Tl Zitronensaft
4 Blatt Gelatine
Für den Guss:
100 g Himbeeren
Zucker nach Belieben
50 ml Johannisbeersaft
1 Blatt Gelatine
Himbeeren zum Garnieren
Puderzucker zum Bestreuen
Backofen auf 180 ºC vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen und einen Backrahmen (ca. 24 x 30 cm) darauf platzieren.
Eier mit 3 Esslöffeln heißem Wasser schaumig schlagen.. Zucker und Vanillezucker mischen und nach und nach etwa 3 Minuten unterrühren. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, nach und nach auf die Creme sieben und jeweils kurz auf niedrigster Stufe unterrühren. Den Teig in den Backrahmen füllen und gleichmäßig verstreichen. Den Biskuit auf der mittleren Schiene etwa 20 Minuten backen. Aus der Form lösen und abkühlen lassen.
Für die Füllung die Sahne cremig schlagen. Himbeeren mit Zucker und Zitronensaft pürieren. Gelatine einweichen, gut ausdrücken, schmelzen und die flüssige Gelatine unter das Himbeerpüree rühren. Ein Viertel der Sahne untermischen. Dann den Rest unterheben.
Den abgekühlten Biskuit mit einem Garnierring (9 cm Durchmesser) ausstechen, dabei den Boden in dem Garnierring belassen (falls der Teig zu hoch ist, die Teigplatte vorher horizontal durchschneiden). Einen zweiten Garnierring in der gleichen Größe aufsetzen. Mit Alufolie umwickeln und fixieren. Die Himbeersahne hineingeben und im Kühlschrank fest werden lassen.
Für den Guss Himbeeren mit Zucker pürieren. Mit dem Saft verrühren. Gelatine einweichen, gut ausdrücken, schmelzen und die flüssige Gelatine unter das Himbeerpüree rühren. Guss im Kühlschrank etwa 15 Minuten angelieren lassen, dann auf der festen Himbeersahne verteilen. Den Guss im Kühlschrank fest werden lassen. Zum Schluss die Garnierringe vorsichtig abnehmen und das Törtchen mit einer mit Puderzucker bestreuten Himbeere garnieren.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Süßes Titelbild, toller Inhalt, netter Verlag 21. Oktober 2011
Format:Gebundene Ausgabe
Ich habe mir dieses Buch gekauft und bin total begeistert. Ehrlich gesagt verstehe ich die paar negativen Stimmen nicht. Die vielen tollen Rezepte und Ideen in dem Backbuch hauen mich um. Ich habe bestimmt schon 80 Rezepte ausprobiert und noch keinen einzigen Flop erlebt. Zu dem Titelbild muss ich sagen, dass ich mich an den Verlag gewendet habe, man schrieb mir sofort zurück und ich habe sofort das Rezept dazu erhalten mit der Erklärung, dass der Titel halt nur zum Schmuck vorgesehen war wie bei vielen anderen Büchern auch. Sehr nett, sehr guter Service. Ich kann nur sagen: Kaufen und backen!
P. S.: Lieber Verlag, vielleicht kann man das Rezept vom Titelbild hier einstellen?!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen wer auch backt damit, wirt's lieben! 1. Januar 2012
Von D. Lucas
Format:Gebundene Ausgabe
Hallo! Echt unverständlich das dieses Buch teils verrissen wird. Für knapp 13,00 €! bekommt man superviele tolle Backrezepte. Mein goldenes GU Backbuch ist dagegen ein teures, aufgemotztes Stiefkind.
Habe schon einiges ausprobiert: Tarte au citron (gut)- Giotto-Torte (sehr gut) - Sachertorte (gut) - Bisquitrolle mit Mohn und Holunder (traumhaft) Rhabarber-Baiserkuchen (sehr gut) - Aprikosen-Mandel-Pistazienkuchen (wahnsinn), echt für jeden was dabei.
Da ich oft auf die Rezessionen achte, bin ich echt enttäuscht von vielen Rummotzern. Würde dieses Buch meinen besten Freunden jederzeit schenken. Probiers selber! LG
War diese Rezension für Sie hilfreich?
21 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen 1000 Backideen - 1000 mal Schrott?! 7. November 2010
Von Frida
Format:Gebundene Ausgabe
Zugegeben, das Buch mit seinem rosafarbenen Cover und den vielen äußerst ansprechenden Bildern hat mich ebenfalls tief beeindruckt. Und dann der Preis: einfach unschlagbar! Hier muss ich der Rezensentin vor mir vollkommen Recht geben. Aber hat von Ihnen jemand die Rezepte bereits ausprobiert und kann mal seine Erfahrungen schildern? Meine Bilanz fällt hier leider sehr bescheiden aus, wanderte meine letzte Backkreation vor gut 30 Minuten in den Mülleimer. Wenn Sie jetzt glauben, es handelte sich hierbei um eine wilde Tortenkreation, für die man ggf. ein geübtes Händchen bräuchte - Nein! Es war der schlichte Schokoladenkuchen (Kastenform) von Seite 41. Mir kam schon bei der Zubereitung des Kuchens der Verdacht auf, dass etwas nicht stimmt. Irgendetwas fehlt... Milch vielleicht? Da ich aber zugegebenermaßen nicht zu den (kreativen) Back-Künstlern zähle, wagte ich nicht, vom Rezept abzuweichen. Das Ergebnis war eine unansehlich vertrocknete Vulkanlanschaft in einer Kastenform, deren abgebrochene Bröckchen grässlich schmeckten. Dies war nicht meine erste Erfahrung mit diesem Rezepte-Sammelsorium: Letzten Sonntag vesuchte ich mich an dem Schokoladigen Heidelbeerkuchen von Seite 84. Nun gut, dieser entsprach vom Optischem her schon eher dem abgebildetem Bild im Buch. Und essen konnte mann ihn auch. Dennoch haute er weder mich noch meine kulinarischen Freunde vom Hocker.... Vielleicht hatte ich bislang nur ein unglückliches Händchen oder Pech bei der Rezeptauswahl. Nichtsdestotrotz erwarte ich von einem Rezeptbuch, egal wie billig es auch sein mag, vollständige Rezepte. Ich ärgere mich, dass ich nun die guten Zutaten, die ich gekauft hatte, wegwerfen musste und meine kostbare Freizeit in der Küche verschwendet habe, um einen derartigen Schrott zu produzieren. Da greif ich in Zukunft lieber wieder zu Qualitätsbackbüchern wie von Dr. Oetker, die mir solche Enttäuschungen ersparen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sieht toll aus aber... 2. Februar 2011
Von B. Peter
Format:Gebundene Ausgabe
Ich habe mir das Buch gekauft, da ich noch kein Backbuch habe und wieder mal so richtig backen wollte. Das Buch umfasst auch eine grosse Bandbreite von Rezepten, die ansprechend sind, ausserdem viele Variationen von bekannten Rezepten. Es ist in 9 Kategorien unterteilt: Kuchenklassiker, Obstkuchen, Blechkuchen, Torten, Törtchen, Teilchen und Waffeln, Muffins, Kekse und Plätzchen, Pikantes Gebäck und Brot und Brötchen. Alles in allem sehr ansprechend und extrem günstig mir hübschen Bildern.

ABER!

Natürlich habe ich nicht alle Rezepte ausprobiert, aber bei den paar die ich schon gebacken habe, ging einiges schief. Beim Marmorkuchen z.B. war der Kakaoanteil zu tief angegeben und die Muffins sind komplett misslungen. Mag dran liegen, dass ich noch nie Muffins gebacken habe aber in jedem guten Backbuch sollte doch mindestens für jedes Thema eine Tipps und Tricks Seite sein, oder? Beosnders bei einer solchen Vielfalt. Die Rezepte sind definitiv nicht für Anfänger geeignet. Natürlich ist das nicht immer ein Muss, aber so ein Buch schreit doch gerade zu danach für Anfänger zu sein, oder? Schliesslich ist es extrem dick, mit grosse Vielfalt und sehr günstig.
Was mich auch gestört hat, sind die Backformangaben: Manchmal steht: Für eine Kastenform (als ob es keine verschiedenen Grössen gäbe), manchmal für 10, 12 oder 16 Stücke, manchmal steht gar nichts. Wie soll man denn da wissen, wie gross die Form sein muss? Ich bin mir diesen Masseinheiten jedenfalls nicht vertraut.
Bei diesem Buch merkt man ziemlich stark, dass es eine Sammlung von Rezepten verschiedener Autoren ist, die einfach nicht gut miteinander harmoniert. Schade. Ich kaufe mir jetzt das Dr. Oetkerbackbuch, sieht besser aus. :(
Trotzdem drei Sterne, wegen der Vielfalt und da ich ja kaum alle Rezepte ausprobieren konnte. Und wegen den vielen ausgefallenen Ideen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Gebundene Ausgabe
3 rezepte hab ich schon ausprobiert und am ende musste ich mir rat von dr. oetker holen - rezepte nicht richtig erklärt, unvollständig, unlogisch. keinesfalls empfehlenswert
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen backbuch
Ein Interessantes Buch mit vielen Ideen.Es ist übersichtlich gestaltet mit Bildern ausgestattet welche Lust auf Backen machen.Ich werde Einiges Ausprobieren.
Vor 2 Monaten von Cora C.. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ideen durch 1000 Bilder!
Ich backe sehr gerne und habe nicht lange überlegt, ob ich das Buch kaufen soll oder nicht.
Der Preis ist wirklich top. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von N. Nolte veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Auf dem Kindle vergrößerbar bzw. in 2 Spalten anzeigbar
Mir gefällt, dass bei einigen Rezepten am Ende ein Bild am Ende des Rezepts eingestellt ist, damit es auch eine Vorstellung gibt, wie am Ende das Backwerk aussehen sollte. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Kochigel veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Backen bis der Fitnesstrainer kommt
Herrlich 1000 Rezepte, zum Backen, da braucht man eine Ewigkeit alles auszuprobieren. Sehr gut beschrieben und einfach nach zu machen. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Klaus Kerschbaum veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen eines für alles
Das Buch hält, was es verspricht. Für alle Gelegenheiten und Geschmäcker ist etwas dabei. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Thul Christina veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Enttäuschend
Da ich gerne koche möchte ich es jetzt auch mit backen probieren. Ich habe mir dieses Backbuch bestellt um Stück für Stück backen zu lernen. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Reymund veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Super Rezepte
Super Rezepte, einfach zu backen, schnell zu zubereiten. Schmeckt jedem und man hat immer eine passende Idee für jede Gelegenheit
Vor 7 Monaten von Ilona Hörer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Wunderbar!
Warum nur hab ich mich so lange mit 1000 anderen Werken auseinandergesetzt?
Schon der erste Kuchen, den ich gebacken hab war eine wahre Gaumenfreude. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Claudia veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen schöne Rezepte
hatte ich gar nicht erwartet für den Preis, viele Rezepte und gut beschrieben. Einiges schon bekannt, aber auch ein paar neue Ideen.
Vor 10 Monaten von sabine müller veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Einfach nur toll
Ich habe mir das Buch bestellt und bin in einen Backwahn verfallen. Ich bin einfach nur begeistert. Ich habe das Buch Kollegen und Freunden gezeigt und habe schon drei Bücher... Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Samantha Baylis veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar