Weitere Optionen
100 Jahre EAV ...Ihr Habt Es So Gewollt!!
 
Größeres Bild
 

100 Jahre EAV ...Ihr Habt Es So Gewollt!!

EAV
6. Juni 2005 | Format: MP3

EUR 10,59 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Auch als CD verfügbar.
Song Interpret
Länge
Beliebtheit  
30
1
0:35
30
2
3:32
30
3
3:57
30
4
4:06
30
5
3:07
30
6
0:39
30
7
3:04
30
8
4:16
30
9
0:17
30
10
6:02
30
11
3:39
30
12
4:00
30
13
0:26
30
14
3:58
30
15
6:02
30
16
3:40
30
17
0:33
30
18
3:52
Disk 2
30
1
0:34
30
2
3:20
30
3
3:51
30
4
0:40
30
5
4:07
30
6
0:32
30
7
3:17
30
8
5:40
30
9
0:25
30
10
3:47
30
11
3:46
30
12
3:38
30
13
0:21
30
14
5:05
30
15
3:23
30
16
0:31
30
17
3:40
30
18
3:15


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 6. Juni 2005
  • Erscheinungstermin: 6. Juni 2005
  • Anzahl der Disks: 2
  • Label: Ariola
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 1:45:37
  • Genres:
  • ASIN: B001TTA84O
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (42 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.807 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von H. Engelmann am 21. Juni 2006
Format: Audio CD
"100 Jahre EAV..." ist eine 2 CD die neben 4 neuen Songs Neuaufnahmen der (meisten) Hits enthält. Schon zum 2. Mal covern sie sich selbst, allerdings diesmal (meist) richtig gut. Nachdem der letzte Versuch die Songs der '80er zu aktualisieren gründlich daneben ging - "Let's Hop" mit seiner billigst klingende Techno-Pop-Grütze aus dem Computer - gehen sie hier deutlich Original-getreuer ans Werk. Teilweise sogar deutlich rockiger (I 10. Küss' die Hand Herr Kerkermeister, II 03. Einmal möchte ich ein Böser sein und besonders I 16. Fata Morgana - die grossartige Neufassung des 1986er Hits ist für mich DAS Hightlight des Albums), recht nah am Original bei den ruhigeren und nachdenklicheren Songs (I 15. Sandlerkönig Eberhard, II 08. Der Tod, II 14. S' Muaterl, II 18. Morgen...), mal kritisch-politisch (insbesondere II 02. God Bless America und II 05. Burli), und meist komisch bis klamaukig (die bekannten Hits). Neben weiteren Highlights (II 15. Neandertal, II 12. Die Zeit) gibt es leider auch die 3 eindeutig schlechtesten EAV-Stücke auf dieser CD (I 14. Drei weiße Tauben ist immer noch billig-Techno-Pop, II 10. Der Wein von Mykonos ist nachwievor nur ein dummer Schlager, II 11. 300 PS (... Auto) ist auch heute noch Billig-Pop mit nervigem Text).

Die neuen Songs:

I 02. Popstar (bezieht sich natürlich auf die immer noch aktuelle Welle an Casting-Shows und "Musiker" die auf diese Art schnell zum Star werden und ebenso schnell wieder verschwinden, gut - nicht mehr & nicht weniger)

I 05. Coconut Island (klingt nach EAV der '80er, Sommerhit-Potential, ganz ok, aber nicht mehr)

I 18.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Heanz am 6. Juni 2005
Format: Audio CD
Viele der Best Of Alben der EAV wurden einfach eine Zusammenstellung ein paar erfolgreicher Werke. Bei dieser Doppel-CD bekommt man jedoch einen tieferen Einblick in die Musik der EAV.
Die Musikstücke wurden alle neu aufgenommen und abgemischt, wobei die Texte großteils den Dialekt verlieren, was meiner Meinung nach ein kleiner Nachteil ist.
Zu den alten Tracks kommen auch 4 neue, die gut aufs Album passen und somit von der Qualität gegenüber der alten Songs nicht schlechter sind.
Bei dem Anhören dieses Albums merkt man, dass die neuen Versionen alter Lieder nicht unbedingt an die alten Lieder erinnern. Wenn man das ein oder andere Lied der EAV schon totgehört hat, kann es auf "100 Jahre EAV...Ihr habt es so gewollt!" wieder Spaß machen es zu hören.
Dieses Album ist auf jedenfall den anderen Best Of's vorzuziehen und für Fans sowie Nicht-Fans ein absolutes Muss.
Anhand der neuen Lieder (besonders "Popstar"!) merkt man, welches Einfallsreichtum Thomas Spitzer immer noch in sich birgt und kann nur auf ein neues Album mit neuen Liedern hoffen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
19 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Wolfgang Hofer am 5. Juni 2005
Format: Audio CD
"100 Jahre EAV - Ihr habt es so gewollt!!" heißt das neue Album der Ersten Allgemeinen Verunsicherung und bringt auf 2 CD's verteilt 36 Songs, darunter vier neue Lieder sowie Schmankerl aus alten Tagen und natürlich die alten Hits.
Was dieses Jubiläumsalbum alles zu bieten hat nun kurz im Überblick:
36 Songs sind auf diesem Doppelalbum zu hören, allesamt neu produziert. Keine Angst, Freunde der gepflegten Unterhaltung, es wurde ein richtig schönes nostalgisches Album, das eine bunt gemischte Bandbreite an EAV Liedgut zwischen 1985 und heute bietet. Beginnen wir am Beginn...
"Popstar" ist die erste neue Nummer des Albums und bringt uns direkt ins neue Jahrtausend der EAV. Gekonnt wie immer und mit radiotauglicher Melodie nimmt die EAV alles rund um den Castingwahn aufs Korn, was in den letzten Jahren den Markt überschwemmt hat und nun wieder in den Gully zurückfließt. Eine richtig bissige Nummer, gekonnt arrangiert und super umgesetzt vom neuen EAV-Produzenten "Peter Ries".
Danach die neuaufgelegten Songs "Samurai" und "Küß die Hand, schöne Frau", behutsam modernisiert, dennoch klingen sie erfrischend neu!
"Coconut Island" heißt dann der zweite neue Titel, der schon fleißig im Radio gespielt wird und der auch durchaus echte Sommerhit-Qualitäten hat. Textlich geht es um einen Aussteiger, der sich in der Südsee ein schönes Leben machen möchte.
"Ba-Ba-Banküberfall" und "An der Copacabana" wieder modernisiert, dennoch erkennt man die Songs wieder und hört sie gerne, vielleicht sogar lieber als die Originale.
Mit "Küß die Hand Herr Kerkermeister" bringt man auf dieser Scheibe einen Klassiker der EAV zurück, der auch heute noch gerne live gespielt wird.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Charles_Boudelaire am 20. Juni 2005
Format: Audio CD
Was soll man zur EAV sagen? Nun, daß sie absolut unerreicht sind. Es gibt keine andere Band, die es schafft bissige, kritische, zynische und immer treffende Texte mit fantastischen, eingängigen Popmelodien zu verknüpfen. Beispiele hiefür gibt es auf der neuen Best Of Scheibe genug! Ihre Texte sind genial. Immer zielen sie brutal und gemein auf das Wesentliche, prangern an und verleiten einen doch zum Mitsingen. Samurai, Burli oder das neue God bless America sind dafür perfekte Beispiele. Und diese CD vereint ihre großen Klassiker mit zum Teil etwas weniger bekannten Perlen und 4 neuen Titeln. Und bis auf die mißlungene Version von Heisse Nächte in Palermo (Der Pizzabäckerjargon hätte wirklich nicht sein müssen) ist jede hier enthaltene Version einerseits sehr nah am Original und dennoch immer den einen entscheidenden Tick besser und somit einfach nur gelungen. Und die neuen Tracks sind ebenfalls einsame Spitze. Vom Wortwitz in God Bless America hätten sich Rammstein (were all living in america) eine Scheibe abschneiden sollen, UFO klingt mehr nach NDW als alle Hubert Kah, Nena, Peter Schilling und wie sie alle heißen Comebacks zusammen und Popstar trifft den Nagel sowieso auf den Kopf! Dieses Album ist Pflichtprogramm!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden