Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. August 2009
Das Endspielbuch von IM de la Villa von 2008 ist bemerkenswert. Es ist nicht soviel Stoff für den ambitionierten Schachspieler von ca. DWZ 1700 bis DWZ 2200, aber auch nicht nur Oberflächenkratzer.

Der Autor nähert sich den unterschiedlichen Endspieltypen per Statistik der Häufigkeit der Endspiele in praktischen GM-Partien. dadurch erhält das Lehrbuch unglaubliche Praxistauglichkeit. Auch die deskriptive Sinngebung von möglichst einfachen Grundregeln pro Endspiel erleichert den Wissenstransfer für jeden Turnierspieler.

Auch kleine Testseiten sind enthalten, die den Lernstoff nochmal aktiv erfragen.
Ca. 240 Seiten geballte Endspielpower, ohne dabei zu trocken zu wirken.

Kleine Nachteile: nur auf Englisch aber noch gravierender: Die vielen vorgestellten Diagramme enthalten keine Aussage darüber wer am Zug ist- somit muss man erst mal in die Lösung schauen was schon ein bisschen verärgert...deshalb gebe ich dem Buch auch nur 4 Sterne aber ich empfehle eindringlich es zu kaufen- der Mehrwert ist riesig, selbst wenn man wenig Zeit hat.

The Endgame book by IM de la Villa in 2008 ist remarkable. It is not that much learning stuff for the ambitious chess tournament player between nearly ELO 1800 and ELO 2200. But also it not only deals with superficial winning methods.
The author picks out the endgames which mostly occured in grandmaster games. Hence the book is gaining a large scope of practical benefit. Also the short wording of basic rules for each treated endgame is rising the knowledge transfer of each interested reader.
Furthermore, some test pages are included where the learned studies can be exercised and trained. Nearly 240 pages of fully endgame power without leading to dry-boring theorie-sickness.
Little disadvantages: the book is only available in English, but more grave: the many diagrams in the book are missing a hint which side is to move- so you first have to read the diagram solution to know who's move it is. That fact is a little bit annoying. So the book get only 4 stars from me but I can highly recommend to buy it! The value of the book ist unestimatable even if you only have few time to read it.

Greetz Micha
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. April 2009
Ich blicke auf ca. 25 Jahre Schach zurück und habe mich meistens geärgert über Endspielbücher, die entweder zuviel Wissen vermitteln wollten (für den 1800 - 2000 DWZ-Vereinsspieler) oder aber so kurz gehalten waren, dass man sie nicht braucht. Jesus de la Villa ist hier in die Bresche gesprungen und hat mit seinem Werk ein tolles Buch auf den Markt gebracht. Es werden die wichtigsten Endspiele besprochen und typische Manöver erklärt ! Ich kann das Buch nur empfehlen. Insgeheim hoffe ich, dass das Buch noch auf Deutsch übersetzt wird - ich glaube, es würde dann noch mehr Abnehmer finden.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden