Menge:1
1 (Remastered) ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • 1 (Remastered)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

1 (Remastered)


Preis: EUR 9,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
73 neu ab EUR 9,99 7 gebraucht ab EUR 7,40 1 Sammlerstück(e) ab EUR 60,00

Hinweis
Alben der Band The Beatles sind derzeit nicht mit dem AutoRip-Service verfügbar.

The Beatles-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von The Beatles

Fotos

Abbildung von The Beatles

Biografie

Nach dem sensationellen Erfolg der Beatles-Anthologie Live at the BBC vor knapp zwanzig Jahren kommt mit On Air – Live at the BBC Volume 2 der lang ersehnte Nachfolger: Neben den hier versammelten Live-Mitschnitte sind bisher unveröffentlichte Darbietungen der Fab-Four zu finden. Dazu kommen ebenfalls unveröffentlichte Aufnahmen von humorvollen Unterhaltungen der Bandmitglieder ... Lesen Sie mehr im The Beatles-Shop

Besuchen Sie den The Beatles-Shop bei Amazon.de
mit 282 Alben, 56 Fotos, 4 Videos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

1 (Remastered) + Elvis 30 No.1 Hits
Preis für beide: EUR 16,65

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (2. September 2011)
  • Erscheinungsdatum: 5. September 2011
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: EMI Catalo (EMI)
  • Spieldauer: 79 Minuten
  • ASIN: B0058HDHAK
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (110 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 707 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

1. Love Me Do
2. From Me To You
3. She Loves You
4. I Want To Hold Your Hand
5. Can't Buy Me Love
6. A Hard Day's Night
7. I Feel Fine
8. Eight Days A Week
9. Ticket To Ride
10. Help!
11. Yesterday
12. Day Tripper
13. We Can Work It Out
14. Paperback Writer
15. Yellow Submarine
16. Eleanor Rigby
17. Penny Lane
18. All You Need Is Love
19. Hello, Goodbye
20. Lady Madonna
Alle 28 Titel anzeigen.

Produktbeschreibungen

DIGIPACKDISC 11. LOVE ME DO2. FROM ME TO YOU3. SHE LOVES YOU4. I WANT TO HOLD YOUR HAND5. CANand#039;T BUY ME LOVE6. A HARD DAYand#039;S NIGHT7. I FEEL FINE8. EIGHT DAYS A WEEK9. TICKET TO RIDE10. HELP!11. YESTERDAY12. DAY TRIPPER13. WE CAN WORK IT OUT14. PAPERBACK WRITER15. YELLOW SUBMARINE16. ELEANOR RIGBY17. PENNY LANE18. ALL YOU NEED IS LOVE19. HELLO GOODBYE20. LADY MADONNA21. HEY JUDE22. GET BACK23. THE BALLAD OF JOHN AND YOKO24. SOMETHING25. COME TOGETHER26. LET IT BE27. THE LONG AND WINDING ROAD

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

45 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Toby Tambourine TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 1. September 2008
Format: Audio CD
Die Idee, alle 27 UK- u. US-Nr. 1-Hits der Beatles von 1962-1970 auf einer CD zusammen zu stellen, war ebenso einfach wie genial. (1982 gab es schon mal den Ansatz, diese Idee auf der LP "20 Greatest Hits" zu verwirklichen; leider scheiterte er an der limitierten Spielzeit einer LP.) Ich bin nicht sicher, ob die Beatles damit die ersten waren; sicher aber folgten ihnen weitere, z.B. Elvis zwei bis drei Jahre später ("30 #1 Hits" und "2nd to none"), Michael Jackson etc.

Ein Kuriosum ist die Tatsache, dass die erste Beatles-Single, Love me do (UK Nr. 17), auf "1" gelangte, weil sie es im Zuge der Beatlemania 1964 in Amerika in irgendeiner Hitparade auf Platz 1 schaffte, die ausgereiftere 2. Single dagegen, Please please me (in einigen UK-Hitparaden auf Platz 1, in anderen aber eben "nur" auf Platz 2), auf Grund niedrigerer US-Chartnotierungen leider nicht; zum Trost muss gereichen, dass es bei 79 Minuten Laufzeit eh nicht mehr gepasst hätte. Day Tripper/We can work it out und Yellow Submarine/Eleanor Rigby waren als doppel-A-seitige Singles deklariert und wurden somit beide als Nr. 1 gewertet. Strawberry Fields forever/Penny Lane erreichte in England - ebenfalls als doppel-A-seitige Single - "nur" Platz zwei.

Genau betrachtet, bietet "1" schlicht die Essenz aus dem "Roten" und dem "Blauen Album" der Beatles, die zusätzlich zu den Singlehits unverzichtbare Albumtitel (All my Loving, Lucy in the Sky with Diamonds, A Day in the Life, Here comes the Sun etc.) enthielten. Brauchen Besitzer dieser beiden Alben also auch "1"?
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Peter Durward Harris TOP 1000 REZENSENT am 24. Oktober 2004
Format: Audio CD
The Beatles shaped popular music in many different ways. For a start, they wrote all their own hits and most of their other recordings. Their early albums contained covers but their later ones did not. In the pre-Beatles age, specialist songwriters normally wrote the songs, it being assumed that performers didn't have time. While the Beatles were not the first to write their own songs (Hank Williams and Buddy Holly are earlier examples that spring immediately to mind), the level of their success made it much easier for those that followed. The Beatles were so good at writing songs that they had too many to release as singles, allowing others to have hits with their songs though this compilation is, of course, limited to their own hits.
The Beatles had so many number one hits in Britain and America that some were left out, the main omission being Strawberry fields forever. It was on the same single as Penny Lane but both sides were credited as A-sides. The coupling only made number two in Britain but made number one in America. Another omission is Please please me, which made number one in three British charts but not the one most commonly used these days, in which it peaked at number two. The omission of these tracks is less controversial than the alternative - editing other tracks to make room for them. Imagine the furore if that had been done.
So we are left with twenty-seven of the best Beatles songs that made number one in Britain or America, often both. Some of the differences are fascinating. Love me do, their first UK single, barely made the UK top twenty and wasn't released in America until a year and a half later, following the success of other singles. Eight days a week and Yesterday were not released as UK singles at the time. Yesterday became a UK top ten hit for Matt Monro.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Der Kritikaster am 20. Juli 2013
Format: Vinyl Verifizierter Kauf
Diese Beatles-Titel sind perfekt auf Vinyl zu hören. Auch die Qualität der Doppel-LP lässt nichts zu wünschen übrig.
Endlich mal eine 180 g Vinylpressung die 100 % OK ist. Ein Stern Abzug gebe ich für den exzessiven Einsatz des Kompressors: das geübte Ohr hört sofort, dass die Bässe und vor allem Höhen viel zu stark angehoben sind! Krasses Beispiel: Penny Lane!.
Das ist aber auch die einzige Einschränkung. Das ungeübte Ohr oder junge Beatleshörer werden es nicht merken und sich über den "satten" Sound freuen.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr. Martin H. Thiele am 27. November 2014
Format: Audio CD
Um es vorweg zu nehmen: es sind die Fab Four, also über jeden Zweifel erhaben!
Aber das kann man über diese Kompilation nicht sagen. Number ones? In jeder Beatles-Biographie ist nachlesbar, dass der erste Number One Hit der Beatles - November 1962 - PLEASE PLEASE ME - war (LOVE ME DO schaffte einen respektablen Platz 17 in den britischen Charts).

Dass ausgerechnet dieser Song fehlt, macht einen stutzig und nährt den Verdacht, es bei ONE mit einer abgespeckten Version des "roten" und "blauen" Albums zu tun zu haben - mit deutlich erkennbarem Schwerpunkt auf McCartney-Kompositionen.
Denn z. B.: YESTERDAY war nie ein Number One-Hit - wenn man die authentischen britischen Charts veranschlagt - darf aber natürlich nicht fehlen.
Also: Eine Beatles-McCartney-Best of - nur bedingt zu empfehlen, denn ein überzeugendes Konzept ist nicht erkennbar. (Einziges Argument: Das zugegeben gut gemachte Booklet.)

Wer einen soliden und klassischen Querschnitt sucht, ist mit BEATLES 1962 - 1966 und BEATLES 1967 - 1970 erheblich besser bedient!!
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden