newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More praktisch HI_PROJECT Shop Kindle Shop Kindle Artist Spotlight Autorip
oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
052/und die Musikpiraten
 
Größeres Bild
 

052/und die Musikpiraten

30. Juli 2010 | Format: MP3

EUR 4,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 6,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
13:28
30
2
10:16
30
3
17:31
30
4
13:11
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 30. Juli 2010
  • Erscheinungstermin: 30. Juli 2010
  • Label: EUROPA Logo!
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 54:26
  • Genres:
  • ASIN: B0063AHLRG
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 16.367 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Poldis Hörspielseite TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 10. Februar 2009
Format: Audio CD
Erster Eindruck: Jagt nach den Raubkopierer

Bob ist begeistert: Auf einem Jahrmarkt findet er einen Stand, an dem drei Musikkassetten nur 5$ kosten. Doch nachdem er zugeschlagen hat merkt er, dass es nur billige und minderwertige Raubkopien sind. Als er schließlich noch Masterbänder von Aufnahmen einer erfolgreichen Band in seiner Tasche findet, ist der Spürsinn der drei Fragezeichen geweckt'

Musikpiraterie ist ein brisantes Thema vor rund 20 Jahren auch schon, allerdings auf eine ganz andere Art. Denn in Die drei ??? und die Musikpiraten werden zwar auch illegale Kopien gehandelt, dazu aber auch noch Bänder mit den Originalaufnahmen gestohlen. Daraus entwickelt sich ein Fall im typischen ???-Stil: Dubiose Zeitgenossen, Ermittlungen, die immer ein Stück mehr offenbaren und zwischendrin immer mal wieder gefährliche Situationen für unsere drei Hobbydetektive. Der interessante Ansatz und der spannende Fall tragen zum Gelingen der Folge bei, die für mich zu den besseren Folgen zählt. Gut gefallen hat mir, dass das Hauptaugenmerk bei den Ermittlungen dieses mal auf Bob liegt, der eine ebenso gute Figur macht wie seine Kollegen. Eine rundum gelungene Folge, die immer mal wieder gerne eingelegt wird.

Auch an der Sprecherauswahl gibt es nichts zu bemängeln, recht viele sind es für diese Folge geworden. Rainer Schmitt beispielsweise spricht Brick und ist glaubwürdig wie eh und je. Wie immer hervorragend ist Andreas Fröhlich als Bob Andrews, der hier zu seiner vollen Größe hinausläuft. Auch über den - recht kleinen - Auftritt von Hildegard Krekel als Maxi habe ich mich gefreut, denn ihre angenehme Stimme höre ich immer wieder gerne.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von teekay am 10. April 2011
Format: Audio CD
'Gut' oder 'schlecht' ist fuer mich wieder einmal nicht die Hauptfrage, sondern ich wundere mich einfach ueber die so ganz andere Atmosphaere die Anfang der 90er Jahre bei Europa-Hoerspielen auftrat. Ich wuerde echt gerne mal mit Frau Koerting ein Bier trinken gehen und sie in Ruhe nach diesen Veraenderungen befragen. Sicher, die Musik der Originale fehlt und wird durch einen scheinbar beliebigen Score ersetzt und man merkt sofort wie sehr die Atmo darunter leidet. In ueberraschend vielen Szenen ist Musik als Hintergrundsound hoerbar und das nervt mich ziemlich auch wenn es wohl dem Zweck dienen sollte mehr 'Action' rueber zu bringen. Aber es sind gute Sprecher versammelt, die Story hat 'Oldschool' Potential und die Papierform scheint zu stimmen um zumindest eine mittelmaessige Folge abzuliefern. Das gelingt so gerade eben. Zum einen lassen die 'modernen' Schauplaetze einfach den Charme vermissen: Plattenfirma, Fast food Fabrik oder Comic-Boerse sind vielleicht zeitgemaesser, aber haben nicht den Charakter der notwendig waere, damit man mitraetseln oder -gruseln kann. Klar, es kann nicht immer Hoehle/Mine sein, aber historische Schauplaetze haben immer noch einen gewissen extra-Charme. Zum anderen ist die Folge wieder sehr erwachsen-kriminalistisch: Auto-Verfolgungsjagden, MPs im Anschlag und Nebenjobs bei denen vorallem Bob durchweg gesietzt wird-das ist ja nicht grundsaetzlich verkehrt, aber der doch eher halbherzige Reifungsprozess wirkt unausgegoren. Entweder die ??? haben Freundinnen, sind cool und fahren Auto-oder sie werden eben als Jugendliche nicht fuer ganz voll genommen. Und natuerlich hat die Story einige Schwaechen.Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Krimi-Vielfraß VINE-PRODUKTTESTER am 29. April 2012
Format: Audio CD
Bob erwirbt an einem Verkaufsstand für fünf Dollar Musikkassetten. Als er sich die Kassetten anhört, entpuppt sich das Schnäppchen als vollkommen mieserable Fälschung. Mit seinen Freunden Justus und Peter macht er sich auf die Suche nach den Hintermännern der Musikfälschungen und ihre Suche führt sie zu dem prominenten Plattenlabel "Galactic Sound". Sind die Verbrecher hier zu finden?
Ganz brauchbare Detektivstory, die mit der einen oder anderen Actionszene gut "gewürzt" wird und den Hörer alles in allem recht interessant unterhält. Die Schlußaufklärung geht auch in Ordnung, wenn vieleicht auch etwas zu dramatisch und testosterongeladen in Szene gesetzt.
Zugegebenermaßen ist die eigentliche ???-Aura, so wie man sie aus den Anfängen der Serie kennt, bereits seit geraumen Folgen pö á pö verloren gegangen. Ersetzt wurde sie durch eine Erweiterung der Charakteren der ???, die sich auch in dieser Episode fortsetzt. So wird hier Bob zum ersten Mal mit dem Interessensgebiet Musik versehen und er wird mit einem Hilfsjob bei dem Musikproduzenten Sax Sandler ausgestattet. Eine Rolle, die im Fortgang der Serie immer wieder eine Komponente spielen wird.
Fazit: Brauchbares Serienhörspiel, daß nicht ganz uninteressant ist und von seiner Qualität her im soliden Mittelfeld der ???-Reihe anzusiedeln ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD
Diese Folge ist quasi eine Hommage an die gute alte Kassette.

Hier geht es um "Musikpiraterie" - ein Thema, das besonders inden 80 und 90 ern ein großes Thema war.

Die Folge ist von 1991.

Die Sprecher, besonders Gerlach Fiedler ( spielt hier den Chef eines großen Musikkonzern, namens "Lara" ) sind einfach super.
Ferner sind Peter Heinrich, Lutz Mackensy, Rainer Schmitt etc.

Die Musik von Jan-Friedrich Conrad ( ab Folge 50 ) ist sehr gut, genauso gut wie bei Phil Moss ( hier ist auch ein Stück dabei, das bei "Tom und Locke 10" vorkam ) und selbstverständlich Carsten Bohn.

Fazit: Eine sehr gute Folge, die eine tolle Hommage an die gute alte "Kassette" ist. Geniale Sprecher, wie z.B. Gerlach Fiedler und die tolle Musik runden das sehr gute Hörspiel noch positiv ab.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?