Weitere Optionen
02: Das böse Zimmer - Teil 1
 
Größeres Bild
 

02: Das böse Zimmer - Teil 1

2. Mai 2014 | Format: MP3

EUR 3,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
0:46
30
2
5:07
30
3
5:59
30
4
5:58
30
5
5:59
30
6
5:59
30
7
5:59
30
8
5:58
30
9
5:58
30
10
3:15

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Label: Folgenreich
  • Copyright: (C) 2013 Universal Music Family Entertainment, a division of Universal Music GmbH
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 50:58
  • Genres:
  • ASIN: B00JOGNW0G
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 329.968 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

"Das böse Zimmer - Teil 1" stellt die zweite Episode der Mystery-Serie "Darkside Park" dar. Dabei beginnt diese spannende Folge etwas anders als sein Vorgänger, denn es inszeniert geschickt das mögliche Ende vor der eigentlichen Handlung. Dabei sinniert der 85-jährige Dr. Frank Morgan zunächst über eine denkbare Flucht, die einzig dem Keim der Hoffnung entsprungen sei und der Tatsache, dass alles anders gekommen wäre, wenn er nichts über den Darkside Park in Erfahrung hätte bringen wollen. Die schockierenden Ereignisse, die zu diesem kritischen Punkt in seinem Leben führen, hält er für die Nachwelt auf einer Kassette fest, da in dem doch so beschaulichen Porterville nichts so ist, wie es nach außen den Anschein erweckt. Im Verlauf seiner recht geradlinigen Erzählung fiel mir immer wieder auf, dass der erfahrene Psychotherapeut von einem "Er" spricht. Zwar werden einige Charaktereigenschaften genannt, wie die im Dunkel leuchtenden Augen, allerdings wird nicht verraten um wen oder was es sich handelt. Stattdessen lässt das Geschehene zum ersten Mal eine übernatürliche Macht vermuten, eine mögliche Parallelwelt. Darüber hinaus schildert er in einer recht antiquierten Sprache, dass "man" sich entschlossen habe, das Übel zu beseitigen. Daher frage ich mich, ob aus dem "Er" ein "Wir" geworden ist? An dieser Stelle gibt vermutlich Teil 2 Aufschluss.

Angenehm überrascht hat mich der Aspekt, dass nicht nur der mysteriöse Darkside Park das verlinkende Element aller Folgen ist, sondern tatsächlich auch vermeintlich Nebensächlichkeiten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden