oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
012/und der seltsame Wecker
 
Größeres Bild
 

012/und der seltsame Wecker

30. Juli 2010 | Format: MP3

EUR 4,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 7,97, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
12:59
30
2
10:08
30
3
11:17
30
4
11:11

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 30. Juli 2010
  • Erscheinungstermin: 30. Juli 2010
  • Label: EUROPA Logo!
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 45:35
  • Genres:
  • ASIN: B0063AFHAY
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (38 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 5.530 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von T.N.T. auf 13. Mai 2010
Format: Audio CD
Wie oft habe ich mir in meiner Kindheit das Cover dieser Folge angeschaut. Ein absolut cooles Cover, dass für mich jedoch eine Frage aufwirft: Wie groß ist dieser Wecker eigentlich, wenn man denselben mit dem winzigen Stecker vergleicht? Naja egal.

Noch viel erstaunlicher und auch etwas angsteinflößend waren die Schreie, die der Wecker von sich gibt (Heikedine Körting, die Verursacherin dieses Geräusches hat jedenfalls alles gegeben. Was für ein Spass müssen die damals im Tonstudio gehabt haben...).

Aber das alles nur am Rande, da es sich (meiner Meinung nach) um eines der absolut besten Folgen der drei Freunde aus Rocky Beach handelt.

Vielleicht zu Anfang nicht sonderlich spektakulär. Justus hat eben diesen Wecker im Trödel von Onkel Titus Jonas gefunden. Na und? Das fragen sich auch die übrigen Fragezeichen.

Jedoch führt genau dieser Wecker Justus, Bob & Peter auf eine lohnenswerte Fährte. Es geht um einen Jungen, dessen Vater angeblich unschuldig im Gefängnis sitzt. Rätselhafte Sprüche bzw. Reime gilt es zu entschlüsseln, die nicht nur für die drei Detektive eine wahrliche Kopfnuss darstellen, sondern auch für den Hörer eine wahre Freude sind.

Der gesamte Charme der frühen Folgen kommt gerade in dieser Folge zum Ausdruck. Ein Muss für alle Freunde dieser tollen Serie.

Volle Punktzahl und Kaufempfehlung!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Der Aussensaiter auf 29. Juni 2003
Format: Audio CD
Die Drei Fragezeichen entdecken auf dem Schrottplatz der Firma Titus Jonas einen Wecker, der eine schmerzhaft schrille Menschenstimme erzeugt. Als sie einen Uhrmacher befragen, kommen sie einer Reihe von "Spezialweckern" auf die Spur, die der Schlüssel zu einem raffinierten Rätsel sind... - Ich habe schon viele ???-Krimis "miterlebt", aber dieser gehört meines Erachtens zu den gelungendsten. Auch, weil es ein sehr originelles Thema ist. Sehr empfehlenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von L. Tetens auf 2. Oktober 2009
Format: Vinyl
Daß sich Sony in Sachen ??? mal etwas mehr ins Merchandising stürzt und neben der Picture-LP hoffentlich noch einen anderen Gegenstand in Sachen Wecker-Tournee bringen würde, war zwar wünschenswert, aber daß es so kommen würde, hat mich dann doch freudig überrascht. Als Fan habe ich mir natürlich sofort die Picture-LP bestellt, die auch pünktlich zum Erscheinen am 02.10.09 geliefert wurde.
Optik:
Sie ist einfach nur hübsch! Der gewählte Ausschnitt aus Aiga Rasch genialem Cover wurde so gewählt, daß auch noch minimal etwas vom rötlichen Hintergrund und dem Schalter, sowie dem Sockel des Weckers zu erahnen ist. Mancher Fan hätte sich wahrscheinlich das reine Ziffernblatt oder den kompletten Wecker als Aufdruck gewünscht, aber die getroffene Wahl ist mE ein guter Kompromiss.
Klang:
Im Vergleich zu den damals hergestellten Picture-LPs ist der Klang dieser Platte sehr schön klar - super.
Intro/Hintergrundmusik:
Hierbei handelt es sich leider nicht um das "Original" mit der wunderbaren Musik von Carsten Bohn, sondern um die neuere Version. (Allerdings nicht nochmals auf die neue Musik ab Feuermond umgestellt.) Dafür bekommt man mal wieder den guten alten Hitchcock-Sprecher Peter Pasetti auf die Ohren.

Die Platte macht sich wunderbar als Deko auf dem Plattenspieler. Alternativ kann man natürlich ein Uhrwerk von hinten durchstecken und hat somit eine hübsche Wanduhr in passendem Design.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von FG TOP 1000 REZENSENT auf 21. Oktober 2002
Format: Hörkassette
Als Justus Jonas auf dem Schrottplatz einen Wecker findet, der statt zu klingeln oder zu schrillen schreit, beginnt einer der skurrilsten Fälle der ???. Natürlich gibt der Wecker einen Hinweis auf die wertvolle Beute eines Kunstraubes, und natürlich interessieren sich sinistere Gestalten dafür, darunter auch ein Erzgegenspieler der ???, ein französischer Kunstdieb namens Hugenay. (selbiger tauchte übrigens schon in Folge 1: Der Super-Papagei auf und wird später in Folge 73: Poltergeist zurückkehren).
Jede Menge geradezu abenteuerlicher Rätsel, eine Sammlung schreiender Uhren, die Geschichte eines Kunsträubers, ein Gentleman-Dieb und das überraschende Ende machen den „Seltsamen Wecker" zu einer der spannendsten und originellsten Folgen. Lässt sich getrost auch mehrmals hören.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mutoniatus auf 28. Juni 2003
Format: Audio CD
Der seltsame Wecker, eine typische drei ??? Geschichte, in der die Dedektive völlig im dunklen tappen. Dann die plötzliche Wendung des Falles: Hugenay, der französische alte Bekannte mischt mit und der Fall schwenkt etwas vom Titel ab. Die Lösung ist wie immer überraschend, doch diesmal zu überraschend.
Dass ein Charakter mehrmals vorkommt in einer Serie ist sehr gut, weil dann die Spannnung aufgebauut wird, denn die Leute haben immer bestimmte Absichten...
Trotzdem ist es eine sehr logisch und spannende Geschichte, in der der Hauptkommissar am Schluss einen Wutanfall bekommt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Schwarz auf 29. Mai 2012
Format: Audio CD
Es beginnt mit einem furchtbaren Schrei, markerschütternd und schrill, sich langsam ins Unerträgliche steigernd.
Vergesst den Schrei aus dem grünen Geist. Jetzt schreit ein Wecker. Kein Scherz!
Justus hat diese verwahrloste Uhr in einer Ladung Schrott auf dem Gelände seines Onkels gefunden. Zusammen mit Peter und Bob versucht er nun herauszufinden, warum der Wecker schreien kann und wer das Gerät präpariert hat. Nach einigen Nachforschungen und mysteriösen Ereignissen stoßen sie auf den Haushalt eines verschwundenen Schauspielers, in dem rätselhafte Dinge passieren.
Der junge Harry Smith, der ebenfalls in diesem Haus wohnt und dessen Vater unschuldig im Gefängnis sitzt, bittet die drei ??? um Hilfe. Sie sollen Beweise dafür finden, dass Mr. Smith kein Bilderdieb ist. Justus, Peter und Bob wollen gern helfen, nur haben sie keinen Anhaltspunkt und widmen sich wieder dem Wecker, da sie ahnen dass der Bilderdiebstahl und der Wecker irgendwie in einem Zusammenhang stehen.
Auf dem Weg zur Lösung der Aufgabe haben sie einige wirklich harte Rätsel zu knacken. Daneben tut sich ein Abgrund hinter der Fassade des angesprochenen Schauspielers auf und finstere Gestalten sowie ein alter Bekannter tummeln sich gefährlich nah im Umfeld unserer drei Freunde.
Am Ende einer Odyssee landen alle Beteiligten im 'Raume, wo die Zeit raunt' und stoßen auf ein gut gehütetes und hoch brisantes Geheimnis, dass sich ihnen unter lautem Krach offenbart.

Als erstes sollte man den Wecker auf dem Cover betrachten.
Er wirkt so lebendig und düster, bereitet jedoch nur bruchstückhaft auf das vor, was alles in der Folge passiert. Trotzdem ist es das unangefochtene Meisterwerk unter den drei ???-Covern.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden