0.4. Eine perfekte neue Welt und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Wie neu Informationen anzeigen
Preis: EUR 4,83

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von 0.4. Eine perfekte neue Welt auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

0.4 Eine perfekte neue Welt [Gebundene Ausgabe]

Mike Lancaster , Jonas Schenk , Peter Knecht
3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (17 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 14,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 23. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 9,99  
Gebundene Ausgabe EUR 14,95  

Kurzbeschreibung

September 2011
Upgrade verpasst? Future Fiction der Extraklasse! Der 15-jährige Kyle und seine Ex-Freundin Lilly erwachen nach einer Hypnose und stellen fest, dass die Welt sich verändert hat. Denn das menschliche System funktioniert analog zu dem Betriebssystem von Computern, auch wenn die Menschen das nicht wissen. Während der Hypnose hat ein Upgrade auf die Version 1.0 stattgefunden, die Hunger, Leid und Kriege für immer verhindern soll. Kyle und Lilly sind noch auf dem alten Stand 0.4. Familie und Freunde erkennen sie nicht mehr, technische Geräte sehen in ihnen potenzielle Schädlinge. Sie stehen vor der Wahl, sich nachträglich anzupassen und damit auf ihre Identität zu verzichten oder ein Leben als Außenseiter zu führen … Eine fesselnde Gesellschaftsdystopie, packende Identitätssuche. Ein atemlos spannender und beklemmend realistischer Thriller. Erinnert an Huxleys „Brave New World“ und Orwells „1984“

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 272 Seiten
  • Verlag: Oetinger Friedrich Gmbh (September 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3789141208
  • ISBN-13: 978-3789141201
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 17 Jahre
  • Originaltitel: 0.4
  • Größe und/oder Gewicht: 20,6 x 14,4 x 3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (17 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 714.679 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Mike A. Lancaster wurde 1965 in Huntingdon, Cambridgeshire, geboren. Heute lebt er als freier Autor mit seiner Familie in Cambridge. Bisher hat er zwei Bände mit Kurzgeschichten für Erwachsene veröffentlicht. "0.4 - Eine perfekte neue Welt" ist sein erstes Jugendbuch.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Öffnene deine Augen und ... 19. April 2013
Von Cora Lein
Format:Gebundene Ausgabe
Inhalt:
Kyle lebt in einem kleinen verschlafenen Ort in dem einfach nichts passiert. Nicht einmal Handyempfang gibt es dort. Damit zumindest einmal im Jahr etwas passiert, gibt es den Talentwettbewerb. Dieser hat eine sehr lange Tradition und jeder Dorfbewohner ist herzlich eingeladen - egal ob als Zuschauer oder Teilnehmer.

Wie in jedem Jahr gibt es Zaubertricks, Bauchredner, Sänger, alles ist bereits bekannt, doch dann kommt Kyles Freund Danny auf die Bühne und möchte dem Publikum eine Hypnosevorstellung bieten. Kyle meldet sich mit drei anderen Dorfbewohnern freiwillig als Testperson. Es scheint alles gut zu funktionieren, doch als die vier ihre Augen wieder öffnen ist nichts mehr wie zuvor ...

Schreibstil:
Der Schreibstil von Mike Lancaster ist grandios, gleiches gilt für den Aufbau des Buches. Dem Leser wird von Anfang an suggeriert, dass er ein Buch in der Hand hält, und das dies die Abschrift von 3 Kassetten beinhaltet, diese Kassetten wurde von Kyle Straker besprochen und von Mike Lancaster abgetippt und durch Anmerkungen im Text ergänzt. Durch den tollen Aufbau dachte ich die ganze Zeit wirklich ich lese die Kassetten und die Anmerkungen machten nur noch Lust auf mehr! Der Schreibstil ist sehr flüssig und nur durch den "Kassettenwechsel" unterbrochen. Dies hebt die Spannungskurve ungemein. Der Ausdruck ist passend und den Situationen angemessen.

Charaktere:
Von der ersten Seite zog mich Lancaster in seinen Bann. Er ist der, der den Leser empfängt und Anmerkungen platziert wo die Kassetten plötzlich enden. Somit ist auch er eine große Persönlichkeit obwohl es in diesem Buch nicht um ihn selbst geht.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bist du bereit für eine perfekte neue Welt? 5. Februar 2012
Von Kerry
Format:Gebundene Ausgabe
Der 15-jährige Kyle Straker lebt mit seinen Freunden Danny, Simon und Lilly in Millgrove, einer kleinen Stadt in England. Lilly ist seine Ex-Freundin und mittlerweile Freundin seines besten Freundes Simon, sodass das Verhältnis zwischen den Beiden grundsätzlich sehr angespannt ist, wenn sie sich begegnen. In Millgrove ist nicht viel los, ja nicht einmal Handy-Empfang hat man dort, sodass die Jugendlichen vor Langeweile fast umkommen. Einmal jährlich findet ein Talentwettbewerb statt - sozusagen ein Highlight des Stadtlebens und Danny hat beschlossen, dieses Jahr daran teilzunehmen - mit einer Hypnosenummer.

Dann ist der große Tag gekommen. Wie jedes Jahr sind die Teilnehmer mit ihren Vorführungen eher mittelmäßig, doch dann kommt Danny an die Reihe. Als er vier Freiwillige aus dem Publikum benötigt, meldet sich erst niemand und um seinen Freund einen Gefallen zu tun, erklärt sich Kyle bereit, bei der Vorführung mitzumachen. Auch Lilly hat sich gemeldet. Schlussendlich bestehen die Freiwilligen aus Kyle, Lilly, dem Postboten der Stadt und einer Supermarktkassiererin. Doch irgendetwas geht schief, als die vier aus der Hypnose erwachen, ist das Publikum erstarrt.

Es gelingt ihnen nicht, die Erstarrung der Menschen zu lösen, und es sind nur Menschen betroffen! Sie versuchen zu klären, was passiert ist, doch weder Fernsehen, noch Radio oder Internet funktionieren. Als sie schon resigniert aufgeben wollen, stellen sie fest, dass die Erstarrung vorüber ist sich die Leute wieder ganz normal verhalten - oder fast. Denn plötzlich ist alles anders.

Ihre Familien benehmen sich anders, Telefon, Fernsehen und Internet funktionieren immer noch nicht.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Äußerst fesselnder Kurzroman 2. Januar 2012
Von Croaton
Format:Gebundene Ausgabe
Dieser kleine aber feine Roman hat mein Lesejahr 2012 mit einem Paukenschlag eröffnet. Besonders die Darstellung der Ereignisse ist ein Clou: Es handelt sich um die Abschrift einer Kassettenaufzeichnung (neue Kapitel werden also mit "Kassette 1, Seite 1" usw. eingeleitet), die immer wieder einmal durch erklärende Einschübe des Herausgebers unterbrochen werden. Wer sind diese Herausgeber, die scheinbar aus einer fernen Zukunft unsere Welt kommentieren und von ihr wenig bis keine Ahnung haben? Was ist mit dem Ich-Erzähler Kyle geschehen, nachdem ihn sein Freund hypnotisierte?
Das Buch lässt einen nach den ersten Seiten nicht mehr los, und auch wenn die Auflösung vielleicht nicht nach jedermanns Geschmack ist, so ist sie doch in sich schlüssig und hat mich persönlich sehr zufriedengestellt. Wer Richard Mastersons Thriller "A Stir of Echoes" (oder die dazugehörige Verfilmung "Echoes - Stimmen aus der Zwischenwelt") mochte und ein grundsätzliches Interesse an Sci-Fi mitbringt, kann hier eigentlich nichts falsch machen. Dass dieser Roman in der Rubrik "Kinder und Jugendliche" auftaucht, kann ich im Übrigen so gar nicht nachvollziehen - davon bitte nicht abschrecken lassen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Von Tammy1982
Format:Gebundene Ausgabe
Das Buch beginnt mit einer kurzen Erläuterung, was für ein Medium - Buch - man gerade in der Hand hält und wie dieses gelesen bzw. bedient werden kann. Diese Erklärung schreibt der Autor Mike Lancaster, der für den Leser die Suggestion aufstellt, dass er sich in einer fernen oder auch nahen Zukunft befindet, in der das Medium Buch nicht mehr bekannt ist. Eine für mich sehr erschreckende Vorstellung, aber dieser Einstieg hat mich bereits sehr neugierig auf das Buch gemacht.

Das Buch selber ist eine Aufzeichnung der Lebensgeschichte von Kyle Straker, die dieser auf Kassetten aufgenommen hat. Darin berichtet Kyle davon, wie seine vermeintlich heile Welt von heute auf morgen nicht mehr zu existieren scheint und wie er damit umgeht. Faszinierend ist an diesem Stil, dass tatsächlich so getan wird, als würde man die aufgenommenen Kassetten abschreiben. Da Kyle wohl vermutlich in unserer Gegenwart lebt, ist er mit Kassetten auch nicht mehr so bewandert und weiß nicht, dass zu Beginn und Ende jeder Kassette keine Aufnahme erfolgt. Aus diesem Grund greift der Erzähler immer wieder in die Geschichte ein, wenn eine Kassette abrupt abbricht und eine Neue beginnt.

Faszinierend, wenn auch oft erschreckend sind die Erklärungen, die mit eingebaut wurden und suggerieren sollen, dass in dieser fiktiven Zukunft viele für uns heute alltägliche Dinge gar nicht mehr bekannt sind. Diese Anmerkungen sind sehr wissenschaftlich verfasst und haben mir sehr gut gefallen.

Die Geschichte selber ist relativ einfach geschrieben, die Seiten sind großzügig bedruckt und alles in allem hatte ich dieses dünne Buch relativ schnell gelesen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen Interessante recht kurze Dystopie
0.4 habe ich mir letzten Monat zugelegt, da mich die vielen positiven Rezensionen überzeugt hatten. Lesen Sie weiter...
Vor 17 Monaten von h-letterworlds veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Gute Idee auf halber Strecke liegen geblieben
Eine gute Idee zum Buch im Buch (Transkript von Kassetten), teilweise lustig. Schreiben kann der Autor, und wie! Die Geschichte zieht einen unmittelbar in ihren Bann. Lesen Sie weiter...
Vor 24 Monaten von Julie veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Kyles Geschichte läd zum Nachdenken ein, zum miträtseln und...
Kyle lebt in einem kleinen Ort, wo jeder jeden kennt. Einmal im Jahr findet eine ganz besondere Veranstaltung statt: Ein Talentwettbewerb, zudem fast das ganze Dorf kommt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 2. Juni 2012 von Ami Li Misaki
3.0 von 5 Sternen Man hätte mehr draus machen können
Ich bin sehr hin- u. hergerissen, wie ich dieses Buch finden soll. Es war eigentlich nicht schlecht, aber leider viel zu kurz. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 15. April 2012 von buchmelodie
4.0 von 5 Sternen Ist perfekt wirklich perfekt?
In 0.4 erzählt Kyle Straker seine Geschichte. Er hat sie auf Tonband aufgenommen, welche sodann in dem Buch abgespielt wird. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 5. April 2012 von Bücherwürmchen
2.0 von 5 Sternen Gute Idee, leider zu schnell umgesetzt
Ich hatte mir von diesem Buch mehr versprochen.

Die Idee, dass die Menschheit ein Update erhält und nur einige wenige in der alten Softwareversion hängen... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 11. März 2012 von Yvonne
3.0 von 5 Sternen Starker Einstieg, nette Idee, aber leider lahm umgesetzt
In einer fernen Zukunft werden in Milgrove, einer kleinen Stadt in England, in einem Haus alte Musikkassetten gefunden. Sie wurden überspielt mit den Worten von Kyle Straker. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 2. März 2012 von Nicole W. - lilstar.de
3.0 von 5 Sternen Leider sehr kurz!
0.4 Eine perfekte neue Welt - Mike Lancaster

zum Inhalt:
Als der fünfzehnjährige Kyle nach einer Hypnose wieder aufwacht glaubt er zuerst seinen Augen... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 8. Januar 2012 von Nadja - Booksaretrueadventures
4.0 von 5 Sternen The master program
In einem England irgendwann in der Zukunft werden in einem Schrank unter einer Treppe Tonbänder gefunden, die die Geschichte des fünfzehnjährigen Kyle Straker... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 30. November 2011 von callisto
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar