Kundenrezensionen

10
4,6 von 5 Sternen
Östrogen-Dominanz
Format: Kindle EditionÄndern
Preis:3,45 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 24. November 2012
Dieses Buch ist nicht langatmig, sondern informiert kurz und knackig über alle wichtien Dinge rund um die Östrogendominanz. Hier kann sich auch der Laie umfassend informieren und sich auch selbst gut helfen.

Die Autorin hat einen tollen Schreibstil und hat auch hier in diesem Büchlein alles sehr vollständig recherchiert.

Ich wünschte, dass sich mehr Frauen über die Östrogendominanz informieren würden, das Leben könnte mit balancierten Hormonen im Körper so lustvoll sein ohne Hitzewallungen,PMS und vor Allem OHNE Hormonpflaster!

Es ist ein Geschenk Frau zu sein und ich empfehle allen Frauen, die das genießen wollen, dieses Buch zu lesen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
TOP 500 REZENSENTam 25. Juli 2014
In diesem Buch findet man alles über Östrogendominanz. Ich bin in dem Buch über das Abnehmen der gleichen Autorin über einen Hinweis gestolpert, dass es auch an einer Östrogendominanz liegen kann, wenn es mit dem Abnehmen nicht so richtig klappen will. Deshalb habe ich mir gleich dieses Buch geladen und das war ein Treffer. Das Gute ist, wenn man das Problem kennt, kann man endlich Maßnahmen ergreifen, damit man sich wieder besser fühlt. In diesem Buch gibt es eine Vielzahl von guten Tipps dazu, die von Schulmedizin über Homöopatie bis zur Ernährung reichen. Außerderm werden die Symtome bei verschiedenen Beschwerden benannt und auch die Wechseljahre werden gründlich behandelt, auch wenn es für mich noch nicht so weit ist. Der Schreibstil ist kurz und bündig, er bringt die Dinge auf den Punkt ohne viel Palaver. Mir hat das Buch sehr gut gefallen und schon das Erkennen des Problems hilft mir sehr weiter. Deshalb gibt es von mir eine ganz klare Leseempfehlung für jede Frau und ein herzliches Dankeschön an die Autorin.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Schade, dass ich dieses Buch erst jetzt gefunden habe. Es hätte mir gewiß manches Zipperlein erspart. Aber auch heute ist das Buch für mich ein tolles Nachschlagewerk, nachdem ich beim lesen den ein oder anderen Aha-Effekt hatte. Leider gibt es nicht viele Mediziner die sich mit dieser Thematik auskennen, dachte ich mehr als einmal beim lesen des Buches. Auch bemerkte ich in mir manches Mal ein Aufsteigen von Wut, wenn ich an die Arroganz und Ignoranz mancher von mir konsultierten Ärzte denke. Hatte ich doch schon immer das Gefühl, dass meine Hormone nicht mehr im Gleichgewicht seien, wurde ich doch durch die Bank überheblich und müde belächelt. Nun gut - es hat mir aufgezeigt, dass ich für mich und meinen Körper am besten selbst die Verantwortung übernehme und ich habe so manches, was ich in meinen Selbstversuchen ausprobierte in diesem Buch dann auch bestätigt bekommen. Allerdings muß ich gestehen, dass bei all den Selbstversuchen in mir immer ein kleines ungutes Gefühl blieb, ob das alles auch so gesund sei für mir. Leider habe ich trotz vielfältiger Konsultationen von Ärzten und Heilpraktikern niemals jemanden angetroffen, der mich adäquat auf diesem Weg begleitet hätte - Adäquat heißt für mich, fachlich kompetent und preislich angemessen. Also blieb mir nur der Eigenversuch.

Dieses Buch hat mir nun auch durch die Bestätigung ein wenig mehr Sicherheit und Vertrauen in mich geschenkt. Es gibt wertvolle Tipps, die Frau auch gut alleine umsetzen kann. Natürlich denke ich nach wie vor, dass ich immer gut ist, wenn man einen fachlich kompetenten Menschen zur Seite hat, der unterstützt (Betriebsblindheit grüßt auch hier), aber wenn halt keiner da ist, heißt es das "Herz in die Hand zu nehmen". Mich hat es auf jeden Fall weiter gebracht und mit diesem Buch wäre mir so mancher mühsamer Weg sehr viel einfacher gewesen. Da meine Hormone auch heute noch in mir kreisen, nutze ich das Buch auch heute noch gerne. Ich habe auch eine Tochter, die gewiß auch von diesem Wissen profitieren kann.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 24. Juni 2013
Kopfschmerzen, Stimmungsschwankungen, Brustspannen und Schwindel sind nur einige der zahlreichen Beschwerden, die mit PMS oder einer Östrogen Dominanz einhergehen.

In der Regel geht es mir hervorragend – schön wäre es. Denn gerade während der Regelblutung oder kurz davor geht es vielen Frauen alles andere als gut. Zahlreiche Beschwerden wie Brustspannen, Stimmungsschwankungen, diffuse Ängste, innere Unruhe, Schlaflosigkeit und ein allgemeines Unwohlsein suchen menstruationsgeplagte Frauen heim. Die Symptome sind so vielfältig wie unliebsam. Nicht wenige von ihnen akzeptieren die leidigen Tage oder haben die Hoffnung auf Besserung schlichtweg aufgegeben. Doch das muss nicht sein. Vielen könnte geholfen werden, denn oftmals steckt hinter diesen Beschwerden eine Östrogen Dominanz.

Östrogen Dominanz, PMS oder beides?

Die Autorin Eva Marbach ist seit 19 Jahren praktizierende Heilpraktikerin und will von PMS betroffene Frauen helfen. Mit ihrem Ratgeber „Östrogen Dominanz – Die wahre Ursache für PMS und Wechseljahrsbeschwerden“ nennt sie die Probleme beim Namen und bringt ein Buch auf den Markt, auf das wohl viele gewartet haben. Noch bevor sie auf die Vielzahl der durch eine Östrogen Dominanz ausgelösten Beschwerden eingeht, macht sie ihre Leserschaft mit der Begrifflichkeit an sich vertraut: Was ist eine Östrogen Dominanz und worin unterscheidet sie sich von dem klassisch diagnostizierten PMS? Gibt es Unterschiede – und wenn ja, welche? Sie begibt sich auf die Ursachenforschung, zählt verstärkende Faktoren der Östrogen Dominanz auf – und, wie es die Emanzipation so will, sie schafft einen Mythos aus der Welt: Denn nicht nur Frauen sind betroffen, auch Männer können an einer Östrogen Dominanz leiden.

Behandlung der Östrogen Dominanz

Die gute Nachricht: Betroffenen kann geholfen werden – teilweise sogar schnell und effektiv. Und dafür ist noch nicht einmal „Chemie“ vonnöten. Natürliches Progesteron kann die Lösung sein. Enthalten ist es in zahlreichen Pflanzen, den sogenannten Heilpflanzen: so zum Beispiel die Nachtkerze, die Schafgarbe oder der Frauenmantel. Während manche Heilpflanzen natürliche progesteronähnliche Stoffe enthalten, vermögen andere die eigene Progesteronproduktion anzukurbeln. Die durch PMS ausgelösten Beschwerden lindern können Heilpflanzen wie der Baldrian, das Johanneskraut, der Lavendel oder die Melisse. Sie wirken beruhigend und stärkend auf das Nervenkostüm. Neben einem Abstecher in die Pflanzenheilkunde macht die Autorin ihre Leser auch mit anderen Heilmethoden vertraut. Dabei kommen die Schüsslersalze ebenso wie die Akupressur oder eine kurze Ernährungslehre zur Sprache.

Östrogen Dominanz im Internet

Die Autorin betreibt zum Thema Östrogen Dominanz eine eigene Website. Der gesamte Buchinhalt „Östrogen Dominanz – Die wahre Ursache für PMS und Wechseljahrsbeschwerden“ kann hier eingesehen werden. Außerdem führt die Autorin am Ende ihres Ratgebers mehrere Internetadressen auf, die sich auch mit anderen Gesundheitsthemen wie Homöopathie, Aromatherapie oder Naturkosmetik beschäftigen. Ebenfalls zu finden sind Internetadressen über die Heilkräuterlehre, die Lehre des Dr. Schüsslers und die Akupressur-Lehre. Auch eine Seite, die sich mit Wasser als Heilmittel beschäftigt, ist aufgeführt.

Östrogen Dominanz – Die wahre Ursache für PMS und Wechseljahrsbeschwerden

Eva Marbach hat sich mit „Östrogen Dominanz – Die wahre Ursache für PMS und Wechseljahrsbeschwerden“ einem Thema angenommen, das viele Frauen auf der ganzen Welt betrifft. Gut strukturiert kann der Ratgeber jederzeit als Nachschlagewerk bei akuten Beschwerden genutzt werden. Besonders hervorzuheben ist das Kapitel „Behandlung der Östrogen Dominanz“ mit seinen Rezeptvorschlägen für eine Teemischung gegen die Hormon Dominanz und der Östrogendominanz-Tinktur. Alle, die mit immer wiederkehrenden Beschwerden wie Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Brustspannen, trockener Haut, Hitzewallungen, Unruhe, Depressionen, Ängste und allgemeines Unwohlsein zu kämpfen haben, finden in „Östrogen Dominanz – Die wahre Ursache für PMS und Wechseljahrsbeschwerden“ einen wertvollen Ratgeber.

Eva Marbach: Östrogen Dominanz – Die wahre Ursache für PMS und Wechseljahrsbeschwerden. Eva Marbach Verlag 2009. Broschiert, 152 Seiten. Euro 14,80

(exklusiv erschienen auf suite101)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 31. März 2014
Ich hatte schon ein anderes Buch von der Autorin gelesen und ich fühle mich sehr informiert
Mittlerweile habe ich eine n Arzt gefunden der mir die Progesteron Creme verschreibt. Noch stehe ich am Anfang, aber
Zuversichtlich,habe mich in dem Buch absolut gefunden und meine Beschwerden erkannt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. Oktober 2014
Trotz einiger Wiederholungen gibt das Buch einen guten Überblick über ein weniger bekanntes Phänomen. Nützlich, um zu entscheiden, ob der Gang zur Gynäkologin Sinn macht, um das hormonelle Gleichgewicht wieder herzustellen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Wunderbar informativ! Jeder Frau mit pms wärmstens zu empfehlen. Auch für Frauen in den Wechseljahren super, diese Kapitel habe ich aber teilweise übersprungen, weil mich das nicht betrifft.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 27. August 2014
Das Buch ist zwar interessant aber es wiederholt sich mehrfach im Text. Die Hälfte des Textes hätte locker gereicht auch, wenn man nicht medizinisch vorgebildet ist...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. November 2013
Ein einfach beschriebenes Info Buch ohne große Fachausdrücke so dass es für jedermann verständlich ist , kann ich gut weiterempfehlen
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. Februar 2013
Bin per Zufall auf das Buch gestoßen-hat mir aber sehr geholfen! Ist für jedermann interessant und zeigt neue Wege auf.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


 
     

Gesponserte Links

  (Was ist das?)
  -  
A revolution in automated LC-MS/MS sample preparation
  -  
Natürliches Progesteron (USP) Keine Versandkosten!
  -  
Beschwerden durch Östrogendominanz? Gewissheit: Speicheltest zu Hause