Öffne die Augen: Thriller und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 6,72

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,30 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Beginnen Sie mit dem Lesen von Öffne die Augen: Thriller auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Öffne die Augen: Thriller [Gebundene Ausgabe]

Franck Thilliez , Eliane Hagedorn , Bettina Runge
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (35 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 17,99 kostenlose Lieferung Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 1. November: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Gebundene Ausgabe EUR 17,99  
Taschenbuch EUR 9,99  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 23,25 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

9. Juli 2012
Fünf Tote, vergraben am Ufer der Seine. Und eine Reise in dunkle Gefilde …

Lucie Henebelle, Ermittlerin bei der Kriminalpolizei in Lille, erhält eines Nachts einen mysteriösen Anruf eines Freundes: Er ist voller Panik, denn der leidenschaftliche Filmsammler hatte einen alten Streifen betrachtet – und ist nun vollständig erblindet. Als Lucie den Film selbst in Augenschein nimmt, stößt sie auf verstörende Bilder, deren Botschaft sie nicht entschlüsseln kann. Sie bittet Claude Poignet, einen Restaurator alter Filme, um Hilfe – doch der wird wenig später ermordet aufgefunden. Etwa zur gleichen Zeit trifft Kommissar Sharko am Schauplatz eines grausigen Leichenfundes ein: Fünf Männer sind am Ufer der Seine entdeckt worden, ihnen allen wurde das Gehirn entnommen. Lucie und Sharko ermitteln, und schnell wird klar, dass es einen diabolischen Zusammenhang zwischen den beiden Fällen gibt.


Wird oft zusammen gekauft

Öffne die Augen: Thriller + Der rote Engel (Ein Kommissar-Sharko-Krimi, Band 1) + Blutträume
Preis für alle drei: EUR 37,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 480 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (9. Juli 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442312930
  • ISBN-13: 978-3442312931
  • Originaltitel: Syndrome E
  • Größe und/oder Gewicht: 22 x 14,4 x 3,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (35 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 198.332 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Intelligent und deshalb unterhaltsam." (Literarische Welt / Die Welt)

".. einbuchstäblich nervenzerreißender Thriller" (BÜCHER)

"Ein exzellenter Thriller, mit dem Franck Thilliez uns in die Abgründe des menschlichen Gehirns entführt!" (Elle)

"Gruselig gut." (Münchner Merkur)

„,Öffne die Augen' ist ein unglaublich fesselnder Thriller!“ (Münchner Merkur)

"Franck Thilliez hat mit 'Öffne die Augen' einen wuchtigen und harten Thriller vorgelegt, der effektvoll mit dem Gruselpotenzial optischer Täuschungen spielt." (Stern)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Franck Thilliez wurde 1973 in Annecy geboren und gehört zu den renommiertesten Thrillerautoren Frankreichs. Für seine Romane erhielt er verschiedene Auszeichnungen, u.a. den "Quais du Polar" und den "Prix SNCF du polar francais", die Rechte an seinen Büchern wurden international in zahlreiche Länder verkauft, u.a. nach Amerika. Er lebt mit seiner Familie im Département Pas-de-Calais in Nordfrankreich.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ich hatte was anderes erwartet 4. Februar 2014
Format:Taschenbuch
Inhalt:
Ein Fan alter Filme erwirbt aus einem Nachlass alte Streifen unter anderem einen ohne Titel und Herkunft. Als er sich diesen anschaut erblindet er. Er bittet Kommissarin Lucie Hennebelle um Hilfe. Sie versucht rauszufinden was es mit diesem Film auf sich hat und sieht ihn sich selber an. Sie merkt eine Beklemmung bei den mysteriösen Bildern. Um genaueres zu erfahren sucht sie Claude Poignet auf, ein Filmrestaurator, und bittet ihn sich den Film mal genauer anzusehen, doch dieser wird kurze Zeit später tot aufgefunden.
Gleichzeitig werden am Ufer der Seine fünf Leichen gefunden, ihnen fehlt das Gehirn. Schnell stellt sich bei den Ermittlungen heraus das die beiden Fälle in Zusammenhang stehen.

Meine Meinung:
Das Buch startet wirklich spannend, die ersten über hundert Seiten ließen sich sehr schnell weglesen, unter anderem wegen dem flüssigen Schreibstil von Franck Thilliez. Die Handlung ist kurz und präzise auf den ersten Seiten, doch leider bleibt das nicht so. Ich empfand viele Passagen, wenn auch nötig für den Verlauf des Buches, recht langatmig. Man liest hier nicht nur einen Thriller sondern lernt auch viel darüber wie Filme früher entstanden, alte Techniken. Doch nicht nur das auch die Länder die bereist werden werden ziemlich genau beschrieben. So hatte ich mehrmals einen Durchhänger und musste mich wieder aufraffen weiter zu lesen.
Etwa ab der Hälfte habe ich mich dann durchgequält und fand gar keinen richtigen Draht mehr zur Handlung. Hier passierte zwar auch kurz was, aber das war dann auch recht schnell abgehandelt und die Suche nach dem Täter ging in ziemlich viel Theorie weiter.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen eine Fahrt in die Hölle 5. August 2012
Von Amazon Kundenrezensionen TOP 500 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Möchten Sie in die Abgründe der menschlichen Seele schauen, sich gruseln und atemlos jede Seite eines Buches umblättern, den Inhalt inhalieren wie den Sauerstoff,den sie zum Leben brauchen, um dann am Ende der Lektüre festzustellen, dass der Mensch wirklich das grausamste Wesen auf unserem Planeten ist? Dann lesen Sie dieses Buch !!!!!!!

In diesem Thriller geht es um einen Kurzfilm aus den fünfziger Jahren, der von einem Filmliebhaber aus einem Nachlass gekauft wird.Er löst bei dem Filmliebhaber nicht nur eine plötzlich auftretende hysterische Blindheit aus, sondern auch eine Serie von Morden . Was hat es mit diesem Film auf sich, der den Leuten, die ihn sehen, den Tod bringt und was hat er mit den Leichen zu tun, die am Ufer der Seine gefunden werden? Lucie Hennebert, Kommisarin aus Lille und der schon aus den Vorgängerbänden bekannte Profiler Franck Sharker treten bei der Recherche zu diesem Fall einen Sumpf an unvorstellbarer Gramsamkeit los, der bis in die höchsten Kreise reicht.

Franck Thilliez wird nicht umsonst in einem Atemzug mit seinem Schriftstellerkollegen Jean Christoph Grange genannt. Ich habe zwei seiner Bücher gelesen und zwar " Der Fluch der Störche " und " Die purpuren Flüsse" und ich kann diesem Vergleich nur zustimmen."Öffne die Augen" ist zwar das erste Buch des Autors Franck Thilliez, das ich gelesen habe und ich weiß , dass ihm einige Bücher vorausgehen, in denen der ermittelnde Kommissar Franck Sharker ermittelte, dies hat den Lesegenuss dieses Buches aber in keinster Weise beeinflusst, mich aber schon auf seine Vorgängerbände neugierig gemacht.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gänsehaut garantiert 1. September 2012
Von Gerda VINE-PRODUKTTESTER
Format:Gebundene Ausgabe
Lucie eine ambitionierte Ermittlerin, wird mehr zufällig in ein länderübergreifendes Verbrechen übelster Sorte verwickelt. Ihr zur Seite steht der erfahrene Kommissar Sharko , zusammen jagen beide ein grausames Mordgespann, das Schädel öffnet, Augen ausschält und ohne jede Hemmung tötet.
Frank Thilliez schreibt wie Grangé in seinen besten Zeiten. Der Plot ist aufwendig, kompliziert und gut recherchiert. Der Leser gerät rasch in den Sog neurobiologischer Experimente und wird mitgerissen. Ein Schauplatz jagt den nächsten , ein Verbrechen das andere. Die Ermittler werden vielschichtig dargestellt und es gelingt dem Autor rasch Sympathien für die beiden skurrilen Persönlichkeiten zu erwecken. Ein spannender Thriller, der nichts zu wünschen übrig lässt, mir persönlich hat das Ende nicht gefallen, aber das tut dem Buch keinerlei Abbruch.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gehirnmanipulationen 2. August 2012
Format:Gebundene Ausgabe
Besser wäre es schon gewesen, wenn der passionierte Sammler alter Filme Ludovic Sénéchal bei diesem 'Schätzchen' aus dem Nachlass eines alten Mannes in Belgien die Augen fest geschlossen gehalten hätte. Denn nach Anschauen der nicht gekennzeichneten Filmrolle taumelt er blind und schreiend aus seinem Heimkino und schafft es nur, voller Panik seine entfernte Bekannte Lucie Hennebart, Kriminalpolizistin im verdienten Urlaub, anzurufen.

Diese ist zwar mit der Krankheit einer ihrer Töchter völlig ausgelastet, dennoch schaut sie kurz nach dem Rechten. Und bemerkt, dass nicht nur sie sich für diese alte Filmrolle nun interessiert. Zwar erlebt sie, das noch lange nicht jeder einfach durch das Anschauen des Filmes erblindet und findet auf Anhieb nicht, was ihr an dem Film eigentlich solches Unbehagen verschafft, durchaus aber erlebt sie, dass die Beschäftigung mit der Filmrolle und deren auch nur kurzfristiger Besitz tödliche Folgen haben kann.

Parallel zu diesen Ereignissen findet sich in der Provinz in der Normandie ein Massengrab. Fünf männliche Leichen ohne Hände und mit zerschlagenen Zähnen, somit fast nicht identifizierbar, wurden bei Bauarbeiten entdeckt. Der durch massive traumatische Erlebnisse schwer mitgenommene Profiler Franck Schako wird hinzugerufen. Zunächst nur für eine kurze Einschätzung, doch bald schon zieht ihn dieser Fall mit Haut und Haaren hinein. Vor allem, als sich herausstellt, dass es zwischen der alten Filmrolle und den neuen Morden durchaus enge Zusammenhänge geben könnte. Zusammenhänge, die ihn, die Lucie Hennebart und so manch anderen in höchste Gefahr bringen werden.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Lucie Henebelle und Franck Sharko treffen endlich aufeinander und...
Kommissarin Lucie wird nachts von ihrem Exfreund angerufen, einem Cineasten, der nach dem Schauen eines alten Films erblindet ist. Lesen Sie weiter...
Vor 24 Tagen von cossmo veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Heftig, gewaltig und ein Ende das zu denken gibt
Ich konnte Anfangs nichts mit dem Titel anfangen und dachte eher an die übliche Story - Psycho der den Leuten die Augen rausnimmt und dann irgendwas "nettes" damit... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Daniel veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Urlaubsbücher
Ich brauchte ein paar Bücher für den Urlaub und entschied mich für vermutlich spannende und fesselnde Bücher von denen ich mir einiges erwarte.
Vor 6 Monaten von JW veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannende Unterhaltung
Eine packende Story mit Spannung bis zum Schluß. Ich fühlte mich gut unterhalten und werde mit auch mal andere Bücher des Autoren ansehen.
Vor 7 Monaten von digitalbricks veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Alles ok
Alles super gelaufen
Der Artikel entspricht genau der Beschreibung.
Ich kann den Artikel nur weiter empfehlen.
#. #. #. #.
Vor 7 Monaten von Manfred Fürst veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannend und verstörend!
Sehr spannend geschriebenes Buch, das mich vollständig gefesselt hat. Ich kann es nur empfehlen und werde mir weitere Thriller vom Autor ansehen!
Vor 7 Monaten von tmk1954 veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Schade, hatte mich so gefreut!
Da Franck Thilliez seit "Der rote Engel" zu meinen Lieblingsautoren zählt, ich mir danach alle Bücher gekauft hatte, wurde dieses Buch natürlich sofort... Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Regina veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr lesenswert
Das beste was ich auf meinem Kindle (seit Juni 2012 und ca. 80 Downloads) gelesen habe,
werde mich jetzt mit den anderen Werken des Autors beschäftigen!
Vor 8 Monaten von OLIVER MUELLER veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen W.O.W.
Der Hammer. Hab schon lange nicht mehr so ein gutes Buch gelesen von einem Schriftsteller dessen Name mir nichts sagt...
Absolut weiter zu empfehlen!!!
Vor 8 Monaten von Mare veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Schliesse die Augen...
...vor dieser Geschichte.

Übertrieben und unglaubwürdig, Spannung gibt es nur am Anfang. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Angie Bookheart veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar