Gebraucht kaufen
EUR 7,90
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von FatBrain
Zustand: Gebraucht: Gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Öffentliches Recht: Eine nach Anspruchszielen geordnete Darstellung zur Examensvorbereitung Taschenbuch – August 2007


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, August 2007
"Bitte wiederholen"
EUR 26,90 EUR 4,88
3 neu ab EUR 26,90 5 gebraucht ab EUR 4,88

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 465 Seiten
  • Verlag: Heymanns, Carl; Auflage: 3., neu bearb. Aufl. (August 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3452265846
  • ISBN-13: 978-3452265845
  • Größe und/oder Gewicht: 21 x 14,8 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.293.320 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Marc am 31. Oktober 2008
Wer sich als Student vor dem Examen in ein (kommerzielles oder universitäres) Repetitorium begeben hat, der wird sich häufiger gefragt haben, wieso es nicht möglich ist, Öffentliches Recht in einem einheitlichen, zusammenhängenden System zu besprechen. So werden dem Studenten zwar die einzelnen Teilbereiche umfassend serviert, allerdings geschieht dies meist streng voneinander getrennt, wobei es etwa mit dem Allgemeinen Verwaltungsrecht beginnt und mit dem Staatshaftungsrecht aufhört. Dementsprechend häufig geht der Blick für wiederkehrende Denkmuster und die enge Verwandtschaft bestimmter Problemkomplexe verloren. Ist es nicht unsinnig, die Aufhebung eines Verwaltungsaktes zu Beginn seiner Examensvorbereitung zu lernen und die Aufhebung eines EG-rechtswidrigen Verwaltungsaktes Monate später? Natürlich!

Mit diesem System zu brechen, dürfte wohl der wesentlichste Verdienst dieses unscheinbar "Öffentliches Recht" betitelten Werkes von Prof. Frenz sein. Die Systematik des Buches ist denkbar simpel: Es ist entsprechend der zivilrechtlichen Kardinalfrage "Wer will was von wem woraus?" gegliedert. Jedes größere Problem, unabhängig davon, ob grundrechtlich, baurechtlich oder kommunalrechtlich, wird in dieses Anspruchssystem gepresst und an der Stelle behandelt, an der man es auch in der Klausur erörtern müsste. Was zunächst seltsam anmuten mag, zieht nach spätestens 100 Seiten einen Aha-Effekt mit sich, wie man ihn selten beim Durcharbeiten eines Buches erlebt. Auf diese Weise schafft es der Verfasser tatsächlich, Strukturverständnis anstelle stumpfen Wissens zu vermitteln, etwas, was mittlerweile jedes zweite Lehrbuch verspricht, aber allzu selten hält.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden