Ihre Musikbibliothek
  MP3-Einkaufswagen

Écailles De Lune

26. März 2010

EUR 5,94 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)

Holen Sie sich die kostenlose Amazon Music App Holen Sie sich die kostenlose Amazon Music App Holen Sie sich die kostenlose Amazon Music App Amazon Music App
Weitere Optionen
  • Dieses Album probehören Title (Hörprobe)
1
30
9:52
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
2
30
9:48
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
3
30
6:37
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
4
30
1:40
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
5
30
5:24
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
6
30
8:18
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 26. März 2010
  • Label: Prophecy Productions
  • Copyright: 2010 Prophecy
  • Gesamtlänge: 41:39
  • Genres:
  • ASIN: B003A9O9KA
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 17.602 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 7 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

30 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von R. Jebok am 29. März 2010
Format: Audio CD
Also das Cover ist ein echter Blickfang! Dieses schöne und detailreiche Artwork macht einen sofort neugierig auf mehr. Doch kein Wunder, immerhin stammt es vom künstlerischen Multitalent Fursy Teyssier, welcher die französische Szene schon mit seiner Band Les Discrets bereicherte. Aus der selben Szene stammt auch Neige, der kreative Kopf hinter Alcest.
Dieser legt nun sein mittlerweile zweites Album vor und bleibt dabei seiner Muttersprache erneut treu. Die inhaltliche Seite von "Écailles de Lune" beschreibt Neige mit folgenden Worten: "Für mich geht es um einen Menschen, der entscheidet, dieser Welt den Rücken zu kehren. Wie die Reise in eine andere Realität, einen weiteren Zustand des Daseins". Um dieses Konzept des Weltengängers angemessen zu vertonen, verwendet Neige zahlreiche musikalische Mittel. Seine Songkonstruktionen leben von einer hohen Emotionalität und Melancholie, indem diese sich langsam wie eine Traum ausbreiten. Es finden sich traurige, gar verletztliche Momente, in denen cleane Gitarren einsam ihre Melodien verkünden und es gibt wilde Stellen voller Wut, welche durch rohen Black Metal voran getrieben werden. Alcest erschaffen tatsächlich eine neue Welt aus Post Rock, Shoegaze und sphärischen Soundscapes, in die der Hörer behutsam entschwebt und sich darin verliert. Durch Neiges unvergleichlichen und vielseitigen Gesang folgt man willenlos der Geschichte und taucht immer weiter in die erschaffene Gefühlswelt. Um so mächtiger erscheinen in solchen Momenten die vereinzelten völlig verzweifelten Schreie, die sich über die Black Metal-Passagen erheben.
Mein Fazit: "Écailles de Lune" ist Kunst. Dieses Kopfkino erster Klasse ergreift den Hörer und nimmt ihn gefangen. Wer jedoch nicht bereit ist, sich auf diese Reise einzulassen und lieber einfache Unterhaltungsmusik hört, dem bleibt Neiges detailreiche Welt auf ewig verschlossen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Johannes Adler am 31. Mai 2010
Format: Audio CD
...führt die Reise, auf die uns Alcests Zweitling "Ecailles de Lune" mitnimmt, und das bei Nacht und mit schwermütigem Herzen.
Auf seinem neuesten Werk wagt Neige wieder einen großen Schritt zurück zu den Black Metal-Wurzeln, jedoch ohne die fragile Emotionalität des Vorgängers abzulegen ' "Ecailles de Lune" verbindet diese Elemente vielmehr zu einem neuen, wunderschönen Ganzen.
Die Detailverliebtheit, die allein in den beiden Teilen des Titelstück steckt, würde anderen Künstler dazu gereichen, einen ganzen Albenzyklus zu komponieren ' Alcest schaffen daraus eine weniger als 20 Minuten dauernde musikalische Großtat. Die vier folgenden Lieder setzen die nächtliche Reise fort und wer hier nicht aufpasst, der hat spätestens beim letzten Stück, "Sur L'Océan Couleur De Fer" ein Tränlein im Auge.
Wunderschöne Musik, aus einer sphärischen Melange von Black Metal, Post-Rock und Dreampop geboren, bieten Alcest hier und setzen konsequent den logischen Kontrapunkt zum heiterer gestimmten Debüt.
Unbedingt empfehlenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amalia P. am 10. April 2010
Format: Audio CD
Also, ich brauchte schon eine Weile, um mich reinzuhören.
Am Anfang war es nicht so meins, aber nach dem zweiten Mal anhören finde ich's sehr gelungen. Und je öfter ich es höre, desto mehr gefällt es mir.
Ist eher was ruhiges, obwohl es durchaus rockige Lieder gibt.
Das Lied "Écailles De Lune I" gefällt mir am besten, weil es einfach viele Elemente beinhaltet; ich finde, dass dieser hohe Gesang und die langsame und schleppende Melodie am Anfang einfach eine schöne Gänsehautstimmung machen, die sich dann im Laufe des Liedes zu einem ruhigeren "Gitarrensolo" entwickelt und dann wieder auf lautere Weise auf die restlichen Lieder vorbereitet...einfach nur - genial dieses Lied....genial, wie ich mit gutem Gewissen auch das ganze Album bezeichnen kann.
Die Scheibe an sich ist ähnlich wie "Souvenirs d'un autre monde", man merkt jedoch, dass sich Neige musikalisch weiterentwickelt hat.
Das ganze Artwork passt auch perfekt zu der Stimmung des Albums...es ist so verträumt, und wegen der Meerjungfrau, die den Mann unter Wasser in ihre Haaren einbettet, etwas schwarzromantisch. Die Fahne, welche in der Fan-Box drin war, ist mir eigentlich zu schön um sie aufzuhängen.
Verpackung und Inhalt sind sehr gut gelungen, Daumen hoch!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mainstream_is_actually_weird_music am 11. November 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Salut les Nutzers,

Frankreich spielte in Sachen Metal wohl eher immer eine Nebenrolle, besonders im Düsterkittelbereich stand dieses Sonnenverwöhnte Land immer im tiefschwarzen Schatten der Nordmänner aus Finnland, Norwegen, Schweden und so weiter.

Nun gibt es Alcest, die sich, bei mir angefangen als zufälliger Fund unter den Amazon-empfehlungen, mittlerweile zu einer meiner Lieblingsbands gemausert haben. Alcest spielen eine besondere Form des Metal, die irgendwo zwischen Black Metal und dem sogenannten Shoegaze angesiedelt ist. Diese Musik ist so ganz und gar nicht passend in irgendeine Schublade, und genau das gefällt mir so unwahrscheinlich. Diese Band ist mal wirklich eigenständig ohne das sich dies nur auf Aussehen und Image beschränkt.

Irgendwie haben die Herren Neige und Winterhalter es geschafft, die Sonne Frankreichs in die Finsternis nordischer Black Metal Mucke zu integrieren und schufen damit eine Melange die zugleich melancholisch und finster-depri und doch erhellend und erhebend, schwebend erscheint. Eine Musik die träumerisch und Knüppeldick zugleich ist, emotional und weinerlich und doch hoffnungsvoll und gewissermaßen (und jetzt stellen sich beim geneigten Black Metaller wohl die Haare auf) lebens- und naturbejahend wirkt. Wie auf allen anderen bislang erschienenen Alben dieses Projekt, schafft es Bandkopf Neige mit simpelsten Methoden eine Atmosphäre zu erschaffen die dich verführerisch in ihren Bann zieht und dich in eine andere Welt zu transportieren vermag.

Das Phänomen Alcest beginnt bereits beim Artwork und Booklet, welches stets qualitativ hochwertig gestaltet ist und ein absolutes Kaufargument darstellt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden