Äquivalenz von Information und Energie und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Äquivalenz von Infor... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Äquivalenz von Information und Energie: Auf der Suche nach den Grundbausteinen der Welt Broschiert – 10. August 2010

4 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 7,90
EUR 7,90 EUR 3,90
16 neu ab EUR 7,90 1 gebraucht ab EUR 3,90

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Äquivalenz von Information und Energie: Auf der Suche nach den Grundbausteinen der Welt + Supervereinigung: Wie aus nichts alles entsteht.  Ansatz einer großen einheitlichen Feldtheorie + Unsterbliches Bewusstsein: Raumzeit-Phänomene, Beweise und Visionen
Preis für alle drei: EUR 34,75

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Broschiert: 64 Seiten
  • Verlag: Books on Demand; Auflage: 2 (10. August 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3839144116
  • ISBN-13: 978-3839144114
  • Größe und/oder Gewicht: 12 x 1,3 x 19,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 186.783 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Der Autor Diplom-Mathematiker Klaus-Dieter Sedlacek, Jahrgang 1948, lebt seit seiner Kindheit in Süddeutschland. Er studierte neben Mathematik und Informatik auch Physik. Nach dem Studienabschluss im Jahr 1975 und einigen Jahren Berufspraxis gründete er eine eigene Firma, die sich mit der Entwicklung von Anwendungssoftware beschäftigte. Diese führte er mehr als fünfundzwanzig Jahre lang. In seiner zweiten Lebenshälfte widmet er sich nun seinem privaten Forschungsvorhaben. Er hat sich die Aufgabe gestellt, die Physik von Information, Bedeutung und Bewusstsein näher zu erforschen und einem breiteren Publikum zugänglich zu machen. Neben zwei Romanen veröffentlichte er im Jahr 2008 ein aufsehenerregendes Sachbuch mit dem Titel "Unsterbliches Bewusstsein - Raumzeit-Phänomene, Beweise und Visionen". Als wissenschaftliche Publikation veröffentlichte er die Titel "Äquivalenz von Information und Energie", "Supervereinigung: Wie aus nichts alles entsteht. Ansatz einer großen einheitlichen Feldtheorie" und "Synthetisches Bewusstsein: Wie Bewusstsein funktioniert und Roboter damit ausgestattet werden können".

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
2
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lulu TOP 500 REZENSENT am 14. März 2011
Format: Broschiert
Ich bin keine Physikerin und kann deshalb speziell zur mathematisch-physikalischen Herleitung ab S. 36 wenig sagen. Bei dem Teil davor handelt es sich jedoch um erläuternden Text. Und von einem solchen Text erwarte ich, dass wenigstens ansatzweise der Versuch unternommen wird, dem Leser die eigenen Gedanken plausibel zu machen. Das ist hier nicht der Fall. Selten habe ich einen Text gelesen, der aus einer solchen Aneinanderreihung von gedanklichen Sprüngen und Schnellschüssen besteht, wie dieser.

Beispiel: Im Abschnitt 1.4 "Entropie und Information" erfolgt ein Ausflug in die Thermodynamik. Unvermittelt heißt es da (17): "Die Boltzmann-Beziehung macht Information zu einer Eigenschaft der physikalischen Realität und setzt fehlende Information gleich mit Entropie. Im praktischen Leben kann man beispielsweise sofort die Entropie einer leeren DVD angeben. Wenn die DVD 4,7 GB Speicherplatz besitzt, dann beträgt die Entropie der DVD in GB-Einheiten, genau 4,7."

Wir merken uns also: Je leerer eine DVD ist, desto mehr Information fehlt auf ihr, desto größer ist ihre Entropie.

Im Rahmen einer Analyse von Maxwells Dämon heißt es dann aber (30): "Wenn man Bennetts Deutung von Szilards Maschine folgt, muss man von der Äquivalenz von Information und Energie ausgehen. Denn das eine lässt sich in das andere umwandeln. Information lässt sich in Energie umwandeln, umgekehrt wird Energie benötigt, den Speicher zu leeren, um ihn für die Gewinnung von Information vorzubereiten. Das bedeutet im Ergebnis, dass Energie in Information umgewandelt wird.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Customer am 8. Dezember 2013
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Der Autor unternimmt den Versuch, eine Beziehung zwischen Energie und Information herzustellen und scheitert dabei kläglich. Obwohl einige der angeführten Formeln durchaus richtig sein mögen, sind die Schlussfolgerungen und Einschätzungen des Autors völlig daneben. Das merkt man unter anderem auch daran, das teilweise völlig falsche Werte als "erwartungsgemäß" bezeichnet werden. Das Gefährliche daran: wer sich noch nie etwas näher mit der komplizierten Materie physikalischer Erkenntnisse der Neuzeit beschäftigt hat, läuft Gefahr, durch dieses Buch auf eine völlig falsche Spur zu geraten und somit einen unglücklichen Einstieg in eine viel versprechende und interessante Thematik zu erleiden. Sehr empfehlenswert und genauso preiswert dagegen die Werke von Anton Zeilinger: Einsteins Schleier oder Einsteins Spuk, wissenschaftlich fundiert, präzise und trotzdem unterhaltsam.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Manfred Sommerfeld am 29. Juni 2011
Format: Broschiert
Das Buch enthält drei wesentliche Teile. Der erste beschäftigt sich mit den verschiedenen Informationsarten: Entropie und statistische Information, Strukturinformation, Quanteninformation, Substanzinformation. Soweit es im Internetlexikon Wikipedia noch keine Definition gibt, werden diese Informationsarten vom Autor definiert. Weil die Strukturinformation und die Substanzinformation mit 'Bedeutung' zusammenhängen, wird in zwei Kapitel auf diese Bedeutung eingegangen. Der Autor differenziert dabei zwischen der physikalischen Ebene und der geistigen Ebene. Beispielsweise kann TAU auf der physikalischen Ebene etwas anderes sein (Niederschlag auf einer Wiese), als auf der geistigen Ebene (Buchstabe des griechischen Alphabets). Oder 'Feuer und Flamme' kann das auf der physikalischen Ebene etwas anderes sein, als auf der geistigen Ebene (restlos begeistert). Auf physikalischer Ebene hängt Bedeutung immer mit dem zusammen, was Mathematiker als Relation und Physiker als Wechselwirkung bezeichnen.
Nur die Strukturinformation, die mit physikalischen Wechselwirkungen zusammenhängt und die Substanzinformation (die Information, die den unteilbaren Elementarteilchen drinsteckt), ist laut Aussage des Autors äquivalent zu Energie.
Darauf aufbauend werden im zweiten Teil des Buchs einfache Formeln entwickelt, mit deren Hilfe Energie in Strukturinformation bzw. Substanzinformation umgerechnet werden kann und umgekehrt. Der dritte Teil des Buchs benutzt die vorstehenden Erkenntnisse und beschreibt einige Folgerungen. In meinen Worten würde ich das so formulieren: Aufgrund von Einsteins Relativitätstheorie wird die Geometrie von Raum und Zeit durch Materie und Energie erzeugt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hans Klein am 25. Januar 2010
Format: Broschiert
Gedanken sind so real wie Atome. So hatte es der Frankfurt Physiker Prof. Peter Görnitz einmal formuliert. Ebenso überraschend wie überzeugend macht der Autor klar, dass Information nicht eine Angelegenheit der geistigen Ebene ist. Er kommt zu dem revolutionären Schluß, dass selbst Raum und Zeit aus Information entstanden sind. Ein absolutes Muß für jeden, der sich über das Schulwissen hinaus informieren möchte. Fünf Sterne für eine absolut solide Leistung!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen