Gebraucht kaufen
EUR 10,15
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 4 Bilder anzeigen

Äh... was machst du da eigentlich?: The Essential David Shrigley Broschiert – 24. August 2010


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert, 24. August 2010
"Bitte wiederholen"
EUR 8,29 EUR 7,14
8 neu ab EUR 8,29 11 gebraucht ab EUR 7,14

Hinweise und Aktionen

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 352 Seiten
  • Verlag: Eichborn (24. August 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3821861355
  • ISBN-13: 978-3821861357
  • Originaltitel: What the Hell Are You Doing? The Essential David Shrigley
  • Größe und/oder Gewicht: 19,1 x 3,3 x 24,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 419.091 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Wenn Shrigley zeichnet, lässt er vor allem weg, zuerst die politische Korrektheit und den Anstand, danach alles, was er nicht braucht für die Botschaft oder den Witz - das Ergebnis sind Cartoons, Grafiken, Illustrationen, die grausam intelligent, grausam poetisch und grausam lustig sind." (Tobias Haberl, SZ-Magazin, 27. August 2010)

"schmerzhaft, schön, bitter [...] So darf sich die Monografie mit Zeichnungen und Fotografien, die jetzt bei Eichborn erschienen ist, mit allem Recht als The Essential David Shrigley bezeichnen. Mit ihr hat man genau den Shrigley in der Tasche, den man braucht." (Elke Buhr, Monopol, 10/2010)

"Böse kleine Geschichten werden in wenigen Worten und Strichen erzählt, das Fiese steckt oft im kleinsten Detail und verbirgt eine unliebsame Wahrheit." (Stern, 10. September 2010)

"Nur ein großer Könner kann auch ein großer Clown sein." (GQ, 10/2010)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Verwandte Medien

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von luftpumpe am 29. Februar 2012
Verifizierter Kauf
Den Mann kannte ich bis zu einem Museumsshopbesuch, wo dieses Buch auslag garnicht. Die Bilder haben mich direkt angesprochen. Bei Amazon- Marcetplace zu 5 € bestellt. Von blöd bis genial alles dabei, oft auf allen Ebenen total unkorrekt, teilweise bleibt einem wirklich das Lachen im Halse stecken. Schön und gut, dass die Texte gemeinsam mit Herrn Shrigley übersetzt wurden. Auf jeden Fall kurzweilig bis nachhaltig, für mich auf keinen Fall langweilig. @Amazon: ein "Look inside" wäre wünschenswert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Fuchs Werner Dr #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 50 REZENSENT am 10. September 2010
Diese Sammlung von David Shrigleys besten Bildern und Texten beginnt mit einer Punktlandung. Denn der britische Schriftsteller Will Self, bekannt für seine satirischen und grotesken Werke, schrieb ein Vorwort, das in dieser Textgattung selber ein Kunstwerk ist. So eingestimmt geht es dann über 350 Seiten in die eigentümliche und bizarre Welt des David Shrigley, der vor allem durch seine Cartoons zum Shooting-Star der internationalen Kunstszene wurde. Wer sich näher mit seinen Skulpturen, Gemälden und Animationen befassen will, muss also zu anderen Büchern greifen.

Loben muss ich gleich zu Beginn die Übersetzer Beeke Heller und Karsten Kredel. Denn um den Witz und die Skurrilität von Shrigleys Texten in einer anderen Sprache wiederzugeben, muss man wirklich gut sein und sich in die Denke des Künstlers einfühlen können. Auch wenn die Übersetzung gemeinsam mit David Shrigley erarbeitet wurde. Die Resultate diese Annäherungen wurden dann von Shrigley handgeschrieben in seine Cartoons verpflanzt. Auch das war absolut notwendig , will man seine spezielle Kunst nicht zerstören. Denn Streichungen und Rechtschreibfehler sind allesamt in einem Bezug zu den Zeichnungen und deren Aussagen.

Als ich 2003 im Zürcher Kunsthaus zum ersten Mal auf das Werk von David Shrigley stiess, war ich zuerst befremdet, dann begeistert. Denn was auf den ersten Blick oft als zufälliges Gekritzel erscheint, zeugt von einer Bandbreite künstlerischer Aussagekraft, die zu Recht für Aufsehen und Anerkennung sorgt. Und einmal mehr zeigt sich, wo der schwarze Humor seine Wurzeln hat. Sicher gibt es Zeichner mit einer besseren Technik als David Shrigley. Aber wie bei anderen grossen Künstlern des 20. und 21.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden