»Jetzt geht es um mich« und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
Gebraucht kaufen
EUR 8,94
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 4,75 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

»Jetzt geht es um mich«: Die Depression besiegen - Anleitung zur Selbsthilfe Gebundene Ausgabe – 15. Februar 2013

26 Kundenrezensionen

Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 16,95 EUR 8,94
3 neu ab EUR 16,95 10 gebraucht ab EUR 8,94

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Der Schweizer Psychotherapeut Josef Giger-Bütler unterstützt seine Leser dabei, neue Denkmuster aufzubauen und Veränderungen zu wagen, sich aber nicht zu überfordern.« STERN Gesund leben »Diesem Buch ist eine große Leserschaft von Betroffenen und Angehörigen zu wünschen.« BB+Sozalstation »Ganz allmählich baut der Leser bei der Lektüre neue Denkmuster für sich auf, die ihn dabei unterstützen, die depressive Spirale zu überwinden.« kidy, swiss family »Ein Wegweiser und Mutmacher – auch für Menschen, die nicht depressiv sind, aber unter hohem Erwartungsdruck leiden.« Tages-Anzeiger »Der Autor und Psychotherapeut Josef Giger-Bütler baut mit seinem Buch ein Geländer, an dem Betroffene versuchen können, neue Wege zu gehen.« Neues Deutschland »Wenn wir stets danach streben, den Erwartungen anderer gerecht zu werden, verlieren wir uns selbst schnell aus den Augen. Der Autor fordert dazu auf, das Leben eigenständig zu gestalten und die Spirale aus Erwartungsdruck und niedriger Selbstachtung zu verlassen.« natürlich

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dr. Josef Giger-Bütler ist Psychotherapeut mit eigener Praxis in Luzern. Seit vielen Jahren ist er auf die Therapie und Heilung von Depressionen spezialisiert.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

92 von 96 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von DirkB am 5. März 2010
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich habe schon häufiger vom "Erfahrenen Patienten" geschrieben. Der erfahrene Patient ist auch ein mündiger Patient. Ein Patient, der sich die Kraft nimmt über seine Krankheit informiert zu sein, ist ein Patient der auch in der Therapie mitreden kann und Ärzten nicht "ausgeliefert" ist.

Ein hilfreiche Informationsquelle sind die Bücher von Josef Giger-Bütler. Ich habe gerade das dritte Buch mit dem Titel "Jetzt geht es um mich" gelesen und habe wieder eine Unmenge an Theorie und Praxis gelernt. Ich habe gelernt kein schlechtes Gewissen zu haben wenn ich lange Pausen einlege. Ich habe gelernt das ich Verabredungen auch absagen darf wenn mir nicht danach zumute ist. Ich habe auch gelernt welche Mechanismen zum Müdigkeitsgefühl in der Depression führen und das diese enorme Müdigkeit ein Ergebnis vieler Jahrzehnte ist. Da kann man nicht erwarten dass die Müdigkeit gleich wieder verschwindet. Das Leben vom Kopf auf die Beine zu stellen. Umkehr. Darum geht es. Ganz bewusst wurde mir dieser Umstand erst bei der Lektüre der Bücher von Josef Giger- Bütler.

Im dritten Buch mit dem Titel "Jetzt geht es um mich" beschäftigt sich der Autor mit Selbsthilfe bei Depressionen, mit dem eigenständigen Ausstieg aus der Depression. Das Buch ist also in erst er Linie an Menschen gerichtet die sich nicht in eine professionelle Behandlung begeben möchten.

Ich selbst bin in sehr guter Behandlung. Sowohl ein Psychiater als auch eine Psychotherapeutin behandeln mich seit einiger Zeit. Alleine würde ich den Weg aus der Depression nicht finden.

Aber auch für Menschen, die den Weg der Behandlung von ausse gewählt haben ist das Buch "Jetzt geht es um mich" sehr lesenswert.
Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Roma am 10. Februar 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Dieses Buch ist ein ganz hilfreicher Lebensführer! Der Weg aus der Depression ist sehr beschwerlich und arbeits- und zeitintensiv, aber machbar! Dr. Giger-Bütler führt den Leser wie in einer persönlichen Therapie, zeigt ganz praktisch und nachvollziehbar auf, dass der Weg aus der Depression das Verändern der seit Kindheit angelernten und verinnerlichten Verhaltensmuster ist. Der Betroffene allein ist in der Lage, etwas zu verändern, umzulernen und seine weitere Entwicklung zu beeinflussen; eben indem er sich ins Zentrum stellt und sich zum Thema wird, sich Wert und Bedeutung gibt, zu sich zurück findet und lernt sorgfältig mit sich umzugehen.
"Jetzt geht es um mich" als neues Leitmotiv ist Ausdruck einer neuen Verantwortung sich und seinem Leben gegenüber. Der Autor betont und erklärt immer wieder, dass das alles andere als eine Aufforderung zur Rücksichtslosigkeit und zum blinden Egoismus ist. Es geht um das Leben, darum, sein eigenes, einmaliges Leben zu leben. Der Betroffene kann nicht warten, bis andere ihm diese Aufgabe abnehmen, er kann nicht erwarten, dass Medikamente ihm helfen, so sehr sie vielleicht seinen aktuellen Zustand erleichtern, aber sicher nicht bleibend zu verändern vermögen. Er allein kann diesen Weg gehen.
"Jetzt geht es um mich" ist also, um es nochmals in aller Deutlichkeit zu sagen, alles andere als eine Aufforderung zur Rücksichtslosigkeit, sondern Bedingung für eine echte und verantwortungsvolle Begegnung mit sich, den andern Menschen und der Welt!
Eine echte Hilfe für Betroffene und alle, die ein besseres Leben leben möchten. Einen machbaren Weg zur inneren Freiheit und einem selbstbestimmenden, zufriedenen Leben!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
34 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Psylaw am 11. Juli 2010
Format: Gebundene Ausgabe
In seinem dritten Buch beschäftigt sich Dr. Josef Giger-Bütler mit den Möglichkeiten, wie depressive Menschen wieder zu sich finden und sich aus der Endlosschleife depressiven Denkens und Verhaltens (selber) befreien können. Insofern handelt es sich um eine konsequente Fortsetzung seiner ersten Bücher, welche die Entstehungsbedingungen ("Sie haben es doch gut gemeint") und die Behandlungsmöglichkeiten ("Jetzt geht es um mich") fokussieren.

Das erklärte Ziel des aktuellen Werkes, namentlich die Anleitung zur Selbsthilfe, soll den depressiven Menschen Hinweise und Anregungen geben, sich quasi im Eigenstudium mit dem Phänomen Depression sowie den eigenen depressiven Mustern auseinanderzusetzen. Dabei wird vom Autor jedoch ausdrücklich betont, dass die Inhalte vornehmlich als Begleithilfe zu verstehen sind, damit depressive Menschen die oftmals unüberwindbar erscheinende Hürde, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen, bestmöglich überwinden können. Der mögliche Anspruch von Leserinnen/Lesern (aber auch von potentiellen Kritikern), dass depressive Menschen nach der Lektüre des Buches symptomfrei durchs Leben schreiten, ist weder gänzlich realisierbar noch entspricht es der primären Intention des Autors.

Das Buch bieten den Betroffenen insbesondere zwei Dinge: Einsicht und Verständnis. Mit klaren Worten und anschaulichen Beispielen verdeutlicht Josef Giger-Bütler die Problematik depressiven Denkens und beantwortet dadurch zahlreiche Fragen, welche depressive Menschen tagtäglich beschäftigen. Dabei werden die Denk- und Verhaltensmuster depressiver Menschen weder tabuisiert noch dramatisiert, sondern mit grosser Empathie und Einfühlungsvermögen verdeutlicht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen